Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Verkehrsregeln, Verhalten im Straßenverkehr

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Stromtierchen
27.02.2007, 11:44 Uhr

Eigentlich ist es furchtbar

Hallo alle zusammen,
ich bin seit ca einem halben Jahr Mitleser in diesem Forum. Gelegentlich schriebe ich auch mal einen Beitrag.
Heute bin ich einfach nur geschockt, wenn ich beiträge lese wie:
Schluß mit lustig, ih habe jetzt 3 A Verstöße und bin noch in der Probezeit
oder
Mit dem Roller erwischt, mit dem Fahrad über eine rote Ampel usw. Ich denke ihr könnt mir folgen.

Jetzt stelle ich mir die Frage was ist da los?
Sicher gibt es viele Fahrer ob nun Auto oder Roller oder Fahrrad die vernünftig unterwegs sind.

Aber selber als Auto und Motorradfahrer kann einem das schon ziemlich zu denken geben.

Jeder macht mal einen Fehler, natürlich, ich schließe mich da auch nicht aus, aber wenn ich einmal ein Knöllchen also Verwarnung bekommen habe, dann sollte das doch ausreichen um zu merken das etwas nicht in Ordnung war.

Sind die Strafen vielleicht noch zu niedrig, das man es sich so einfach leisten kann über rote Ampeln zu fahren?

Man kann schon fast Angst bekommen mit dem Auto das Grundstück zu verlassen, es könnte ja ein Auto mit nur 25 zuviel die Straße entlang kommen.

So jetzt fühle ich mich besser ;-)

Das Stromtierchen

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Lambo-Benni
27.02.2007, 12:01 Uhr

zu: EIGENTLICH ist es furchtbar

EIGENTLICH hast Du vollkommen Recht!

Aber: man muss es anders betrachten: logisch melden sich hier diejenigen, die einen Fehler gemacht haben, kann ja keiner schreiben: Ich bin heute nicht geblitzt wurden, weil ich mich an die erlaubten 50 km/h gehalten habe. Womit habe ich jetzt zu rechnen, bin noch in der Probezeit. Darf ich trotzdem noch in Italien schneller als 50 km/h fahren, wenn es dort erlaubt ist?

Aber Du hast schon Recht, mit welcher Arroganz so mancher hier reingeht - man glaubt fast, der Eine oder Andere sieht sich selbst gar nicht als schuldig! :-(

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Stromtierchen
27.02.2007, 12:20 Uhr

zu: Eigentlich ist es furchtbar

es gibt aber auch "normale" Verkehrsteilnehmer die mal den einen oder anderen Rat brauchen.
Solche würde ich mir hier mehr wünschen, da könnte man auch besser helfen :o)
oder einfach Erfahrungen weitergeben.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern carhol
27.02.2007, 12:32 Uhr

zu: Eigentlich ist es furchtbar

es ist die überwiegende mehrheit die einen fehler macht und dann "asche auf dem haupt" sammelt, selber konsequenzen daraus zieht und ihr verhalten ändert.
es gibt aber auch leute, die sind absolut lernresistend, haben zu wenig gehirnzellen oder sind einfach nur ignoranten. mit denen kannst du nur leben, kannst aber nicht helfen.
leider gibt es auch solche fs (komme gerade von so einem menschen)

holger

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Lambo-Benni
27.02.2007, 12:54 Uhr

zu: Eigentlich ist es furchtbar

"es gibt aber auch leute, die sind absolut lernresistend, haben zu wenig gehirnzellen oder sind einfach nur ignoranten. mit denen kannst du nur leben, kannst aber nicht helfen.
leider gibt es auch solche fs (komme gerade von so einem menschen)"

Harte Worte - von einem FL! Ich hoffe besagtem FS wurde es nicht so im genauen Wortlaut mitgeteilt ;-D

Bin ja selber noch FS..., aber selbst der Meinung, vielen sollte die Fahrerlaubnis erst gar nict gegeben werden, bei dem Regelverständnis!

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Stromtierchen
27.02.2007, 13:04 Uhr

zu: Eigentlich ist es furchtbar

was ich so erschreckend finde:
nehmen wir mal an ein FS hat seinen Führerschein mit 18 gemacht, dann wurde die Probezeit verlängert.
Dann ist die Probezeit bis zu einem Alter von 22 Jahren. Da sich ja viele kurz vor Ende der verlängerten Probezeit befinden, kann ich davon ausgehen, dass die mindestens 22 oder älter sind.
Kann man mit diesem Alter Vernunft nicht einfach verlangen?

PS: ich bin 25 Jahre, also auch nur knapp drüber :o)

Das Stromtierchen

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Lambo-Benni
27.02.2007, 13:14 Uhr

zu: Eigentlich ist es furchtbar

Ich denke von einem 22-Jährigen (ich bin 22) kann und muss man Vernunft verlangen! Ich merke es ja selbst!

PS: Ich weiß, ich bin mit 22 viel zu alt für die Fahrschule ;-), aber immerhin halte ich mich für intelligent genug, nicht gleich 2 Tage nach Erhalt der Fahrerlaubnis mit 100 durchs Dorf zu rasen...

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Stromtierchen
27.02.2007, 13:19 Uhr

zu: Eigentlich ist es furchtbar

Wieso zu alt?
ich saß mit 24 auch nochmal weil ich mein Motorradschein gemacht habe.
Auch kenne ich einige Menschen 30+ *g* die noch nicht einmal daran gedacht haben, einen Schein zu machen.
Ich denke es gibt viele Gründe erst später mit der Fahrschule anzufangen. Wichtig ist das du es machst.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Lambo-Benni
27.02.2007, 13:33 Uhr

zu: Eigentlich ist es furchtbar

Bin seit ich denken kann verrückt nach Autos ;-D

Mein Bruder (24) ist das Gegenteil - er will keinen Führerschein.

Bei lags eigentlich immer an den finanziellen Mitteln, ein Auto werde ich mir auch jetzt nicht holen (bin Azubi).

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern retter
27.02.2007, 13:42 Uhr

zu: Eigentlich ist es furchtbar

Ich habe meine Lappen mit 29 gemacht und es gib noch Ältere die den Lappen machen also regt euch nicht wegen dem alter auf. Viele haben bei mir gesagt " Das Hätte ich nicht Gewagt." aber ich tat es weil ich den Lappen brauchte und ich habe ihn und ich bin so weit ich sagen kann ein guter fahrer. und fahre erst 8 Monate . Und ich habe noch keine verstos. Die anderen sind selber schuld.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Stromtierchen
27.02.2007, 14:03 Uhr

zu: Eigentlich ist es furchtbar

Zitat: Die anderen sind selber schuld.

Das stimmt, aber die anderen sind eben auch nicht alleine auf der Straße und das ist das traurige, meistens trifft es die Unschuldigen am schlimmsten, und wenn es nur "Rippenbrüche" sind

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Lillie
27.02.2007, 14:51 Uhr

zu: Eigentlich ist es furchtbar

@Stromtierchen: geb Dir mit allem völlig recht - mir ist in den letzten Tagen beim Mitlesen Ähnliches durch den Kopf gegangen, und ich fing mit Schrecken an darüber nachzudenken, wieviele Kleinkriminelle sich wohl auf den Straßen um mich herum tummeln könnten, von denen ich bisher keinen blassen Schimmer hatte ...

Aber ich habe auch festgestellt, dass man oftmals ein verzerrtes Bild von der Realität in einem Forum vermittelt bekommt.
Nur zum Beispiel:
Ich fahre seit über 24 Jahren Auto und gerne und öfter auch schnell Auto und halte mich bestimmt nicht immer akribisch an alle Regeln, dennoch habe ich bisher noch nie einen Punkt in Flensburg bekommen.
Und nun bin ich als 42jährige dabei, meinen Motorradführerschein zu machen. Zu diesem Thema kurz: was ich mir in wenigen Wochen im Internet über solche Späteinsteigerinnen zusammengelesen habe, hat mich erstmals völlig irritiert: Da lese ich in dem einen und anderen Forum über völlig blockierte und verängstigte Frauen auf dem Motorrad, psychischen Blockaden, und über unverschämte und ungeduldige FL, die nichts richtig vermitteln können etc.
Ich dachte schon, oje, deinen Traum gib mal besser auf, da kommt ja was auf Dich zu...
Das Gegenteil ist (bisher) eingetreten:
Ich freue mich riesig auf jede Fahrstunde, der FL vermittelt mir geduldig das Fahren und nicht nur das: auch Freude am Fahren. Angst hatte ich bisher noch gar keine.
Vielleicht habe ich ja nur Glück mit meinem Fahrlehrer, aber das könnte auch die Regel sein - ich glaube eben, für einen objektiven Einblick braucht man mehr als dieses Forum...
Also in diesem Sinne: trotz aller hier auftauchenden Horrorgeschichten: positiv denken!

Gruß
Lillie

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-114 / 3 Fehlerpunkte

Wer darf auf dieser Straße mit einem Kraftfahrzeug fahren?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-114

Wer etwas einkaufen will

Wer Waren liefern muss

Wer jemanden besuchen will

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.04-101 / 3 Fehlerpunkte

Im Herbst kommen Ihnen am Tage eine Reihe von Pkw mit eingeschaltetem Abblendlicht entgegen. Womit müssen Sie besonders rechnen?

Mit starken Regenschauern

Mit verschmutzter Fahrbahn

Mit plötzlich auftretenden Nebelbänken

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.05.107 / 3 Fehlerpunkte

Auf welcher Seite ist eine Straßenbahn zu überholen, die in der Mitte der Fahrbahn fährt (keine Einbahnstraße)?

Links

Rechts

Links nur dann, wenn rechts andere Fahrzeuge die Fahrbahn versperren