Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Fahrzeuge, Technik

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Dr.Hasenbein
07.11.2006, 14:59 Uhr

Standheizung für Arme? - oder: Kauf & Einbau in Polen?

Hey,

ich habe kürzlich mit dem Gedanken gespielt, mir eine Standheizug einbauen zu lassen. Mein Vater hat eine in seinem Auto und von diesem Teil bin ich enorm begeistert.
Morgens beim Café auf die Fernbedienung drücken, nach dem Frühstück zum Auto laufen und die Scheiben sind entfrostet, der Schnee größtenteils abgetaut. Wirklich super!

Fazit meiner Recherchen war jedoch,dass mir die Anschaffung deutlich zu teuer ist. Sowohl Webasto als auch Eberspächer wollen so um die 1500 EURO haben. Diese Kohle habe ich aber zur Zeit nicht, um sie mal eben für ne Standheizung zu verschleudern.

Also habe ich mich mal ein wenig im Internet umgeschaut. Es gibt einige Leute, die sehr gute Erfahrungen mit einem herkömmlichen Heizlüfter gemacht haben, den sie einfach an die Haussteckdose anschließen.

Siehe in diesem Forum, in diesem Thread:

http://www.cliowelt.de/wbb234/thread.php?threadid=
115



Aber auch diese Lösung kommt für mich nicht in Frage, da ich in einem Altbau wohne (3. Stock), kein fester Stellplatz, keine Garage, kein Carport, nix dergleichen....


Dann gibt es noch solche Heizungen, die man einfach per 12V betreiben kann. Bei eBay findet man sie wie Sand am Meer, zum Beispiel Artikelnummer 190048027749

Taugt solch eine Heizung etwas, um wenigstens die Frontscheibe zu enteisen? Wenn man diese nicht mehr freikratzen müsste, wäre mir ja schon geholfen. ICH HASSE KRATZEN!!!!!! :)


Dritte Möglichkeit, die mir gerade in den Sinn kommt: Kauf und Einbau einer RICHTIGEN STANDHEIZUNG in Polen, ist ja quasi um die Ecke von Berlin und bestimmt deutlich günstiger. Doch an wen wende ich mich da? Wie finde ich eine Verkaufs-und Einbauwerkstatt?


Freue mich über sachdienliche Hinweise

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Lizzard
07.11.2006, 17:15 Uhr

zu: Standheizung für Arme? - oder: Kauf & Einbau in Polen?

Also ich würde mit diesen Billigangeboten sehr vorsichtig sein. Vor Kurzem wurden Standheizungen in irgendein Automagazin getestet. Laut dem Test kommt man um Markenprodukte nicht rum.

Bei Standheizungen die im Ausland billig hinterher geschmissen werden, kann dir das ganze Auto abfackeln, da Benzinleitungen oft nicht sicher angebracht und verlegt werden.

Muss ja nicht gleich Webasto sein. Ich denke es gibt auch noch etwas billigere Produkte die auch gut sind.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Georg_g
07.11.2006, 17:25 Uhr

zu: Standheizung für Arme? - oder: Kauf & Einbau in Polen?

Beim Einbau in Polen mag man etwas an den Einbaukosten sparen, aber vermutlich kaum an den Materialkosten.

Diese 12V-Lüfter mögen es gerade so schaffen, eine vereiste Scheibe abzutauen, aber richtig warm wird es mit den Dinger im Innenraum nicht. Zum Vergleich: Die Heizlüfter haben eine Leistung von ca. 100 Watt, von denen vermutlich die Hälfte für den Ventilator benötigt wird und nur noch 50 Watt Wärmeleistung übrig bleiben. Meine Standheizung hat dagegen 5000 Watt.

Wenn es dir nur um eine eisfreie Scheibe geht, dürftest du mit einem Scheibenenteiser besser beraten sein. Dazu muss man auch nicht die teuren Fertigprodukte nehmen, sondern füllt einfach Frostschutzmittel in passender Konzentration in eine alte Sprühflasche.

Für richtigen Komfort musst du eben etwas sparen. Ich muss jedenfalls dank Garage, Standheizung mit Vorwahluhr und Fernbedienung und Sitzheizung weder kratzen noch frieren :-)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern deMario
07.11.2006, 18:10 Uhr

zu: Standheizung für Arme? - oder: Kauf & Einbau in Polen?

Wie nennt ein Pole der grade Vater geworden ist seinen Sohn?

Klaus ;-)



mfg demario

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Dr.Hasenbein
07.11.2006, 19:33 Uhr

Mario, Du bist ein Held!

Hallo deMario,

klasse Beitrag, wirklich!!! Auf genau solche Beiträge habe ich gewartet!!!

Auch halte ich Lizzards Beitrag für etwas übertrieben. Leute, Polen ist doch kein Entwicklungsland. Auch dort gibt es KFZ-Meisterbetriebe, die ihre Arbeit ordentlich erledigen. Schwarze Schafe gibt es sowohl in Deutschland, als auch in Polen. Also, was soll dieser Quatsch? Ein Klischee nach dem anderen...

@Georg_g: Danke für Deine Antwort. Da die Einbaukosten ja auch nicht gerade günstig sind, wäre es alleine wegen diesen Kosten schon eine Überlegung wert. Auch könnte ich mir vorstellen, dass die Standheizung an sich einen Tick günstiger ist...

Aber um dies rauszukriegen, brauche ich Kontaktadressen von polnischen Werkstätten. Vielleicht gibt es ja den einen oder anderen in diesem Forum, der eine Werkstatt in Polen kennt? Mit der polnischen Webasto-Internetseite komme ich leider nicht so richtig klar, sonst würde ich mir mal die Einbauwerkstätten anzeigen lassen.

Wenn ich ein Angebot für 1000 EURO finden sollte, werde ich zuschlagen! Ob in Polen oder Deutschland... ;-)

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.3.01-007-B / 3 Fehlerpunkte

Welches Verhalten ist richtig?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.3.01-007-B

Ich muss den Mofafahrer durchfahren lassen

Ich muss den Radfahrer durchfahren lassen

Ich darf vor dem Radfahrer abbiegen

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.03-101 / 3 Fehlerpunkte

Welche zulässige Höchstgeschwindigkeit gilt allgemein innerhalb geschlossener Ortschaften?

km/h

km/h

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.3.01-108-B / 3 Fehlerpunkte

Welches Verhalten ist richtig?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.3.01-108-B

Ich darf vor dem Radfahrer abbiegen

Der blaue Lkw darf zuerst abbiegen

Ich muss den Radfahrer durchfahren lassen