Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Fahrzeuge, Technik

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Curricular
02.10.2006, 21:10 Uhr

Winterreifen

Hallo,ich habe eine Frage und zwar wann sollen die Sommerreifen auf Winterreifen gewechselt werde,ist das Wetterbedingt oder Gesetzlich festgelegt, wenn es festgelet ist, wo steht es

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Ute
25.07.2007, 21:40 Uhr

zu: Winterreifen

Für Winterreifen gibt es NOCH keine gesetzliche Pflicht. Sie zu benutzen hängt von Dir ab. Sinnvoll ist es aber ab einer Temperatur von 7° C. Wenn Du Sommerreifen gegen Winterreifen tauschen willst, solltest Du nicht bis zum ersten Schnee zu warten, sondern Dich beizeiten darum zu kümmern. Die Reifendienste haben auch nur eine bestimmte Kapazität. Als Flachländler ziehe ich jedoch den Ganzjahresreifen vor.

Ausführlichere Informationen findest Du auch hier:

http://www.fahrtipps.de/verkehrsregeln/winterreife
n-pflicht.php

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Aimee
03.10.2006, 12:58 Uhr

zu: Winterreifen

es gibt eine Faustregel als Empfehlung: von O bis O, also von Oktober bis Ostern, Winterreifen. Bis Ostern ist für meine regelmäßigen Hochschwarzwaldtouren angemessen. Oktober finde ich selber aber zu früh. Letztes Jahr war das noch ein sehr schöner Monat. Werde dieses Jahr irgendwann Ende Oktober aufziehen.

Aimee

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Lizzard
03.10.2006, 13:00 Uhr

zu: Winterreifen

>>>Sinnvoll ist es aber ab einer Temperatur von 7° C. <<<

Oo... Das ist ein RIESENmärchen von den Reifenherstellern, um sich die Taschen zu füllen ;-)

Sommerreifen greifen auf trockener Fahrbahn immer besser, auch bei Minusgraden. Ich würde erst wechseln, wenn der erste Schnee kommt. Das dürfte normal nicht vor Dezember der Fall sein.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern rijx45
03.10.2006, 14:05 Uhr

zu: Winterreifen

Oo...und das ist nen riesenmärchen von liz!
die haltbarkeit der reifen sind auch nen thema!
ich kann mit winterreifen auch im sommer fahren..nur verschleissen sie auf grund ihrer weichen mischung schneller!
dafür bauen harte(auf grund der kälte) sommerreifen im winter weniger haftung auf!
das sollte man/frau bedenken!
da angepasste bereifung vorgeschrieben ist, sollte sich der halter/fahrer sich ne lösung überlegen.
lg
karsten
p.s.: ich wechsel im november weils im weserbergland halt nicht zu früh schneit

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern bs01
03.10.2006, 18:04 Uhr

zu: Winterreifen

"Sommerreifen greifen auf trockener Fahrbahn immer besser, auch bei Minusgraden." - Lizzard, ich bitte um Beweise deiner Aussage !!!

Da ist die Aussage von Karsten schon wesentlich fundierter.

Ich hatte einmal das Vergnügen im November ein Sicherheitstraining zu absolvieren. Ungefähr die Hälfte der Fahrzeuge hatte noch Sommerreifen, die andere Hälfte bereits Winterreifen aufgezogen. DieTemperatur war an beiden Tagen zwischen 0 Grad und +5 Grad.
Die Fahrzeuge mit Sommerreifen hatten nicht die geringste Chance den Bremsweg der Fahrzeuge mit Winterreifen zu erreichen.
Gruß
bs01

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Lizzard
03.10.2006, 18:32 Uhr

zu: Winterreifen

>>>Lizzard, ich bitte um Beweise deiner Aussage !!!<<<

Zitat:
"Auto-Bild hat getestet und der Sommerreifen war im Winter besser als die Winterreifen:

Bremswege aus 100km/h bei nasser Fahrbahn:

Sommerreifen: 49,3 m
bester Winterreifen: 54,4 m

Bremswege aus 100km/h bei trockener Fahrbahn:

Sommerreifen: 38,7 m
bester Winterreifen: 45,6 m"

Zitatende...

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern bs01
03.10.2006, 19:02 Uhr

zu: Winterreifen

Kannst du mit dem entsprechenden Link dienen ?

Ich habe auf die Schnelle bei der von dir zitierten Auto-Bild u.a. das gefunden:

http://www.autobild.de/test/reifen/artikel.php?art
ikel_id=7403


oder das:

http://www.autobild.de/test/reifen/artikel.php?art
ikel_id=5254


oder hier (nicht Auto-Bild):

http://de.wrs.yahoo.com/_ylt=A0geul0aliJFWCABDo8zC
Qx.;_ylu=X3oDMTB2dnY0Nm1iBGNvbG8DZQRsA1dTMQRwb3MDM
gRzZWMDc3IEdnRpZAM-/SIG=120d6vn3c/EXP=1159980954/*
*http%3a//www.reifen.de/winterreifen_infos.html


Diese Liste läßt sich beliebig fortsetzen...

Gruß
bs01

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern ][
03.10.2006, 19:04 Uhr

zu: Winterreifen

Tja, mehr zu der Thematik muss man dann wohl nicht sagen. Erstaunlich, wie hartnäckig sich das hält.

Hätte eigentlich jeder schon selbst merken müssen, nachdem er gewechselt hat.

Ich hab die Reifen + Felgen hier liegen, wenn es heisst "morgen schneits", dann wird gewechselt - oder auch nicht. Dann wird ggf. auf ein wintertauglicheres Gefährt zurückgegriffen.

Gruß

Christian

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Georg_g
03.10.2006, 19:04 Uhr

zu: Winterreifen

Was Lizzard schreibt, ist richtig. Das Ammenmärchen mit den +7°C wurde schon längst als Werbelüge der Reifenindustrie entlarvt, die ja ihre Produkte auch in schneearmen Regionen verkaufen möchte.

Hier sollte man sich mal den ganzen Thread durchlesen und dabei auch den Links innerhalb des Beitrags folgen:

http://forum.gute-fahrt.de/showthread.php?t=10264

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern jon
03.10.2006, 21:01 Uhr

zu: Winterreifen

auf einen Monat mehr oder weniger sollte es nicht ankommen, denn auch Sommerreifen verschleißen in der Zeit, wenn man nicht mit Winterreifen fährt.

Wenn es den ersten Frost hatte würde ich Winterreifen drauf machen, also so Ende Oktober. Aber es kommt natürlich immer drauf an, ob man im Norden oder Süden wohnt.

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.42-103 / 3 Fehlerpunkte

Was sagt Ihnen dieses Verkehrszeichen?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.42-103

Vorfahrtstraße

Parkverbot außerhalb geschlossener Ortschaften

Kraftfahrstraße

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.01-102 / 3 Fehlerpunkte

Was sind vermeidbare Behinderungen im fließenden Verkehr?

Abwürgen des Motors

Langsam fahren ohne triftigen Grund

Liegenbleiben wegen Kraftstoffmangels

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.09-003 / 3 Fehlerpunkte

Welche Mittel können die Fahrtüchtigkeit ähnlich beeinträchtigen wie Alkohol?

Eine Tasse Kaffee

Bestimmte Medikamente und berauschende Mittel

Eine Tasse Tee