Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Fahrzeuge, Technik

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Schoki
18.09.2006, 13:00 Uhr

Wann Reifen wechseln?

Hallo!

Mei Auto ist 7 1/2 Jahre alt und hat jetzt 80.000 km drauf. Bisher waren es auch immer die gleichen Reifen gewesen. Da ich jetzt öfter unterwegs bin und nur noch am Wochenende zu Hause bin und jetzt viel Autobahn fahre, wollte ich fragen, ob es sinnvoll wäre, jetzt die Reifen zu wechseln. Gibt es da eine bestimmte Kilometergrenze oder sollte sich die Werkstatt die Reifen erstmal anschauen?
Gruß,
Schoki

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern carhol
18.09.2006, 13:09 Uhr

zu: Wann Reifen wechseln?

wechsel die reifen da sie nur max. 6 jahre alt sein sollten.

holger

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern suesse
18.09.2006, 13:31 Uhr

zu: Wann Reifen wechseln?

Gibt es beim Auto nicht auch so etwas wie eine "Mindestprofil-Tiefe"? Ich denke da gerade aktuell an die Fahrschulbögen für Motorradführerschein, das war eine der Prüfungsfragen (wie man die Profiltiefe misst und was die Mindestprofil-Tiefe ist!). Hast Du die noch nie überprüft? Nicht böse sein, aber das hört sich gefährlich an "über 7 Jahre die gleichen Reifen und 80 tkm gefahren"!

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Schoki
18.09.2006, 13:35 Uhr

zu: Wann Reifen wechseln?

Profil ist ausreichend vorhanden und von außen sehen die Reifen noch gut aus.
Mein Papa meinte nur immer wenn die gut aussehen, dann muss man ja nicht wechseln. Aber es geht ja um meine Sicherheit und ich finde die auch etwas alt.
Gruß,
Schoki

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern suesse
18.09.2006, 13:42 Uhr

zu: Wann Reifen wechseln?

Also dann würde ich mich Carol`s Meinung anschließen :-) und sie wechseln, da sie älter als 6 Jahre sind!

Gruß suesse

PS: Carhol, schreibst Du noch eine Antwort! :-)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Chrisx021983
18.09.2006, 14:13 Uhr

zu: Wann Reifen wechseln?

Wenn es dir um deine Sicherheit geht, und du die reifen für dich selbst schon zu alt findest, solltest du die dinger einfach wechseln und nicht andere fragen was sie machen würden!

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Lizzard
18.09.2006, 14:16 Uhr

zu: Wann Reifen wechseln?

Also mein Auto hat nun bald 150 Tkm runter und würde diese Winter seinen 4. Satz Reifen bekommen.

Mit 6,5 Jahre alte Reifen die zudem 80 Tkm auf dem Buckel haben, würde ich mich nichtmehr auf die Straße trauen. Die gesetzlich vorgegebenen 1,6 mm sind sowieso kriminell. Auf nasser Strecke bekommst du somit extrem schnell Aquaplaning usw.

Ich empfehle die Reifen spätestens bei 3,5 mm Profiltiefe auszuwechseln. Die hat dein Auto trotz Auto mit Sicherheit deutlich unterschritten.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Schoki
18.09.2006, 14:46 Uhr

zu: Wann Reifen wechseln?

@ Chrisx021983: Kann ja sein, dass Reifen auch eine längere Lebensdauer haben. Ich habe davon keine Ahnung, deshalb habe ich gefragt ;-)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern FLiszt
18.09.2006, 19:31 Uhr

zu: Wann Reifen wechseln?

Wie von den Vorrednern schon angedeutet, kommt es auf zwei Dinge an:

- Alter und Behandlung des Reifens:
Reifen enthalten Weichmacher. Je aelter der Reifen ist, desto mehr davon ist schon aus dem Reifen verdampft, und desto haerter wird der Reifen. Haertere Reifen haben bei gleicher Temperatur weniger Grip als weichere. Ausserdem koennen haertere Reifen weniger gut "walken", also die ueber der Aufstandsflaeche befindliche Beule bilden (die ja beim Fahren entgegen der Fahrtrichtung in Fahrgeschwindigkeit um den Reifen laeuft - der Reifen ist also staendig heftig in Bewegung.
Im Extremfall koennen sich sogar Risse in der Reifenwand bilden, was bis zu einem Reifenplatzer fuehren kann.
Je mehr der Reifen im Laufe seines Lebens direktem Sonnenlicht oder UV-Strahlung ausgesetzt war, desto wahrscheinlicher ist es, dass der Weichmacher kaputt / verdampft ist und der Reifen hart ist.
Je mehr und oefters ein Reifen heiss bzw. ueberhitzt war, desto wahrscheinlicher ist er kaputt. Blaeuliches Schimmern ist ein sehr ernstzunehmendes Warnzeichen.

- Profiltiefe:
Hier gilt, je weniger Profil, desto besser. Allerdings, NUR bei trockener, sauberer Fahrbahn!
Ansonsten gilt das Gegenteil - also je mehr, desto besser. Das Profil dient dazu, Wassermengen vom Reifen / der Strasse wegzuleiten, und damit dem Gummi ueberhaupt erst die Moeglichkeit des direkten Strassenkontaktes zu geben.
Bildet sich ein Wasserfilm zwischen Gummi und Strasse, dann "schwimmt" das Fahrzeug sozusagen auf dem Wasser, und zwischen Reifen und Fahrbahn gibt es keine Reibung mehr - das beruehmte Aquaplaning, in diesem Moment ist ein Fahrzeug voellig unsteuerbar! (auszuprobieren beim ADAC)
Je tiefer das Profil, desto mehr Wasser kann abgeleitet werden - 1,6 Millimeter ist bei richtig schlechtem Wetter schon abenteuerlich wenig.

Ich persoenlich bin - zumindest auf dem Motorrad - am liebsten mit NEUEN Reifen unterwegs. Ich kauf sie, fahre sie ein paar hundert Kilometer und verschnalze sie dann als "angefahren / fast neuwertig" auf EBay. Ist so vielleicht ein klein wenig teurer als die Reifen bis zur Mindestprofiltiefe "aufzubrauchen", aber sicher viel billiger als ein Rollstuhl.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern tolu
19.09.2006, 10:18 Uhr

zu: Wann Reifen wechseln?

ist schon alt. wobei es auch darauf an kommt wo die reifen montiert sind. hab zuhause einen lw anhänger mit reifen die über 30jahre alt sind. die bleiben aber drauf. der hänger wird eh nur selten benutzt und max. bis 20km.

beim auto würde ich sie in deinem fall wechseln.
zumal es viele faktoren gibt die reifen altern lassen (z.b. sonneeinstrahlung, zu dolle mit dem hochdruckreiniger, flankenschäden).

wie lizzard schon sagte: 1,6 mm sind zu wenig, besonders bei breiten reifen.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Schoki
19.09.2006, 11:56 Uhr

zu: Wann Reifen wechseln?

Ich habe noch ein Profil bei allen Reifen von 4 mm. Werde sie aber wechseln lassen. Danke für Eure Antworten!

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Lizzard
19.09.2006, 12:27 Uhr

zu: Wann Reifen wechseln?

>>>Ich habe noch ein Profil bei allen Reifen von 4 mm. Werde sie aber wechseln lassen. Danke für Eure Antworten!<<<

Richtige Entscheidung. Bitte! ;-)

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.36-005-B / 3 Fehlerpunkte

Welches Verhalten ist richtig?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.2.36-005-B

Vor der Kreuzung warten

Ohne halten abbiegen

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.11-001 / 3 Fehlerpunkte

In welchen Fällen dürfen Sie in eine Kreuzung nicht einfahren, obwohl Sie Vorfahrt haben?

Wenn Sie

- auf der Kreuzung warten müssten, weil der Verkehr stockt

- ein Fahrzeug mit Blaulicht und Einsatzhorn behindern würden

- als Linksabbieger lediglich wegen des Gegenverkehrs auf der Kreuzung warten müssten

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.20-101 / 3 Fehlerpunkte

Sie nähern sich einem Linienbus, der auf Ihrer Fahrbahn in Gegenrichtung an einer Haltestelle hält und Warnblinklicht eingeschaltet hat. Worauf stellen Sie sich ein?

Fahrgäste wechseln die Seite der Fahrbahn, um den Bus noch zu erreichen

Die Fahrgäste überqueren die Fahrbahn erst, wenn der Bus das Warnblinklicht ausgeschaltet hat

Aus dem Bus aussteigende Fahrgäste überqueren unvermittelt die Fahrbahn