Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Fahrzeuge, Technik

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Murphy
06.09.2006, 01:01 Uhr

Radarwarngeräte/Kennzeichensprays

Morgen!!!
Vielleicht kennt ihr ja diese Radarwarner die oft für unter 100 Eur angeboten werden (auch in Ebay)

Der Verkauf ist ja scheinbar erlaubt,
aber wie siehts mit dem Betrieb oder dem mitführen dieser Dinger aus.

Naja so ein Warngerät sah ich das erste mal vor ein paar Jahren im Homeshopping und nun ist mir grad bei Ebay wieder eins für 70 Eur aufgefallen.

Was sagt die Polizei dazu?
Und funktionieren die überhaupt?


Aja und es gibt ja Sprays (z.b. in Ebay für paar Eur) die aufs Nummernschild aufgesprüht werden...
Funktionieren angeblich wie ein unsichtbarer Lack, der das Kennzeichen für Kameras unsichtbar macht.

Wie stehts damit?
Funktioniert das überhaupt? Kanns mir irgendwie nicht vorstellen.


Soll jetzt kein Vorhaben zum Rasen sein, mich würde es nur mal interessieren.


Ein Kollege hat einen PDA mit TomTom Software.
Dafür gibt es angeblich ein Plugin, welches als akustisches und optisches Signal vor festen Blitzgeräten oder Straßen,w o häufig geblitzt wird, warnt.
Wie stehts damit? Wär ja ganz ähnlich dem Radarwarner (nur für nur feste).

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern durbanZA
06.09.2006, 01:15 Uhr

zu: Radarwarngeräte/Kennzeichensprays

Abgesehen davon, daß die allermeisten dieser Geräte nicht sehr zuverlässig sind, ist das Benutzen von Radarwarngeräten in Deutschland nach § 23 Abs. 1b StVO verboten.

Eine Zuwiderhandlung stellt einen B- Verstoß dar und beschert dem Betreffenden ein Bußgeld von 75 Euro zzgl. Gebühren sowie 4 Punkte in Flensburg. Das Radarwarngerät darf eingezogen und vernichtet werden.

Lichtschranken, Induktionsschwellen und Laser werden übrigens von diesen Geräten überhaupt nicht erfasst.

Das Kennzeichen- Spary dürfte unter den TBNr. 360600, 228 BKat fallen, ein Verstoß gegen § 22 Abs. 3 StVG, um mal besserwisserisch ein paar klug aussehende Zahlen zu nennen (die man aber auch einfach ergoogeln kann ;)).

Das ist ebenfalls ein B- Verstoß; 50 Euro Bußgeld, 1 Punkt in Flensburg. Nach allem, was ich darüber gelesen habe, soll der Erfolg solcher Sprays auch erher zweifelhaft sein. Hast Du da andere Erfahrungen gemacht?

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern diezge
06.09.2006, 01:24 Uhr

zu: Radarwarngeräte/Kennzeichensprays

Zum TomTom mit den fest installierten Blitzern. Fest installierte Blitzer werden auch immer durch ein Schild angekündigt. Ob's jetzt auf dem Bildschirm des TomTom oder am Straßenrand steht, kommt auf's Gleiche heraus.


Gruß,

diezge

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern carhol
06.09.2006, 01:51 Uhr

zu: Radarwarngeräte/Kennzeichensprays

>> Fest installierte Blitzer werden auch immer durch ein Schild angekündigt.<<

das wär mal schön.....

holger

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern durbanZA
06.09.2006, 02:13 Uhr

zu: Radarwarngeräte/Kennzeichensprays

» Fest installierte Blitzer werden auch immer durch ein Schild angekündigt. «

????????

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern diezge
06.09.2006, 02:37 Uhr

zu: Radarwarngeräte/Kennzeichensprays

Ich meine das weiße Schild mit der Fotokamera drauf, die gerade ein Auto fotografiert. Steht bei uns in der Gegend an jeder fest installierten Blitze.

Vielleicht habe ich Zeit, eines zu fotografieren und ins Netz zu stellen.


Gruß,

diezge

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern steinboeckin
06.09.2006, 07:57 Uhr

zu: Radarwarngeräte/Kennzeichensprays

Hallo diezge,

du meinst sicherlich, die Schilder, die darauf aufmerksam machen, dass evtl., möglicherweise, in naher oder fernen Zukunft hier geblitzt werden könnte. » Achtung: Radarfalle « oder »Geschwindigkeitskontrolle im Kreis Hinterkleinsmannshausenbrück «
Die weisen aber nur darauf hin. Die tatsächlichen Kontrollen sind aber dann irgendwann, irgendwo auf der Strecke.
Gruß
steinboeckin
p.s.: Das Bildchen würde mich interessieren...und noch mehr, wie man das hier 'reinbekommt, wenn man so gut wie keine Ahnung von PCs hat.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern n00bmare
06.09.2006, 08:59 Uhr

zu: Radarwarngeräte/Kennzeichensprays

wohne in Salzgitter.

Hier in der Umgebung gibt es KEIN einziges Schild, welches vor einem Blitzer warnt..

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Ute
25.07.2007, 21:40 Uhr

zu: Radarwarngeräte/Kennzeichensprays

Wenn man sich an die vorgeschriebenen Geschwindigkeiten halten würde, dann bräuchte man sich nicht so viel Gedanken um Vorwarngeräte machen. ;-)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern durbanZA
06.09.2006, 11:04 Uhr

zu: Radarwarngeräte/Kennzeichensprays

Dizge, ich kenne diese Schilder. Aber daß die immer vor dem Blitzer stehen, trifft in ca. 90% der Fälle nicht zu.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Dr.Hasenbein
06.09.2006, 13:05 Uhr

zu: Radarwarngeräte/Kennzeichensprays

Auch hier in Berlin warnen keine SCHILDER vor den Starenkästen!!!

<<<Fest installierte Blitzer werden auch immer durch ein Schild angekündigt.>>>


AUCH IMMER (ersetzen durch) FAST NIE!

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern jon
06.09.2006, 16:47 Uhr

zu: Radarwarngeräte/Kennzeichensprays

»Fest installierte Blitzer werden auch immer durch ein Schild angekündigt.«

Das kenn ich nur von Bayern, aber da gibt es auch kaum fest angebrachte Blitzer.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern durbanZA
06.09.2006, 17:05 Uhr

zu: Radarwarngeräte/Kennzeichensprays

ach, so Blitzerwarnungen sieht man öfters mal in der ganzen Republik verteilt, stehen aber in keinem Verhältnis zu den tatsächlich aufgestellten Blitzern.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Ute
25.07.2007, 21:40 Uhr

zu: Radarwarngeräte/Kennzeichensprays

Schilder, die auf Blitzer hinweisen, habe ich noch keine gesehen. In den regionalen Radiosendern wird aber auch des öfteren auf Radarkontrollen hingewiesen.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Aimee
06.09.2006, 19:26 Uhr

zu: Radarwarngeräte/Kennzeichensprays

Hi Murphy,

lass die Finger davon. Es bringt nichts. Radarwarngeräte darfst nicht mehr einsetzen und Kennzeichensprays bringen einfach eine reflektierende Schicht auf , wodurch die Kennzeichenzahlen durch die Blitzhelligkeit überstrahlt werden sollen. Was auch passiert.
Nur die freundlichen Herren varieren nachher den Kontrast des Bildes und Dein Kennzeichen wird wieder einwandfrei lesbar.

z.Z. bin ich in eine ganz andere Lösung vernarrt:
Tempomat. Ich finde, jedes Auto sollte so ein Teil haben, einfach geil.

Aimee

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Murphy
06.09.2006, 22:32 Uhr

zu: Radarwarngeräte/Kennzeichensprays

Hab ich auch nicht vor.
Bin zudem noch in der Probezeit.

Mich hats nur mal interessiert.
Das erste Mal hatte mein Vater überlegt sich so ein Ding zu kaufen - das war vor 4-5 Jahren noch, als deutsche Homeshoppingsender die Dinger verkauften.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Obi-Wan
08.09.2006, 09:37 Uhr

zu: Radarwarngeräte/Kennzeichensprays

Hier mal ein Kleiner Link. Lest ihn euch mal durch bevor ihr Blitzer austrickst. ;)

»Zitat:
München (dpa/gms) - Das Blenden einer Verkehrsüberwachungs-Blitzanlage mit Hilfe von Reflektoren kann eine Sachbeschädigung und damit strafbar sein. Das berichtet das Fachmagazin "Neue Juristische Wochenschrift".«


Quelle:
web.de

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Aimee
08.09.2006, 18:28 Uhr

zu: Radarwarngeräte/Kennzeichensprays

Bei manchen Fahrern baumelt vom Rückspiegel ein CD-Rohling. Soll beim Blitzen auch eine Blendwirkung haben. Find ich aber etwas lächerlich.

Aimee

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern diezge
08.09.2006, 23:51 Uhr

Bild mit Warnschild für fest installierte Blitzer

Hallo,

wie versprochen liefere ich das Bild noch nach:

Warnschild

Dies ist bei uns etwa 100 m vor allen fest installierten Blitzern angebracht (ich könnte aus dem Stand etwa 15 Blitzer nennen). Im Hintergrund kann man den Blitzer sogar erkennen. Manchmal ist am Ortsschild zusätzlich noch ein Schild "Tempokontrollen im gesamten Stadtgebiet" angebracht.

Jetzt frage ich mich:
- Würde das Verkehrsamt, oder wie das immer heißt, Geld für solche Schilder ausgeben, wenn das nicht Vorschrift wäre?
- Vielleicht ist es in den einzelnen Bundesländern auch verschieden? Ich wohne im Baden-Württemberg.


Gruß,

diezge

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern carhol
09.09.2006, 00:33 Uhr

zu: Radarwarngeräte/Kennzeichensprays

also dieses schild habe ich noch NIE so gesehen.
es steht auch nicht unter den amtlichen vz und kann daher auch gar nicht vorgeschrieben sein.

bei uns, und ich denke auch in den meisten anderen gebieten, wirst du keinen hinweis auf blitzer finden.

holger

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Lizzard
09.09.2006, 01:51 Uhr

zu: Radarwarngeräte/Kennzeichensprays

Soviel zum Thema: "Achtung! Verkürzter Beschleunigungsstreifen"

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern durbanZA
09.09.2006, 12:39 Uhr

zu: Radarwarngeräte/Kennzeichensprays

Selbst in BaWü kenne ich feste Blitzer ohne Vorwarnung. Eine Vorschrift diesbezüglich gibt es bundesweit nicht. Allerdings kenne ich auch Stellen in anderen Bundesländern, wo vor Blitzern gewarnt witrd, etwa durch ein Zusatzzeichen "RADAR", oder "Radarkontrolle". Manchmal befindet sich dahinter auch gar kein Blitzer. Diese Warnungen sind als pädagogische Maßnahme gedacht und sollen das Fahrtempo auf besagten Stellen senken.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Ute
25.07.2007, 21:40 Uhr

zu: Radarwarngeräte/Kennzeichensprays

"In den regionalen Radiosendern wird aber auch des öfteren auf Radarkontrollen hingewiesen."

Und nicht nur dort. Fest installierte Radarkontrollen sind sogar im Internet aufgeführt. (Wenn man/frau sucht, läßt sich so einiges finden!)
;-)))

http://www.radarfalle.de/radarfallen/

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Ps2spieler
09.09.2006, 17:32 Uhr

zu: Radarwarngeräte/Kennzeichensprays

Ich selber wohne in Bayern habe es aber nicht sehr weit nach BaWü. BaWü finde ich persönlich als Blitzerland was da an Blitzer gibt ist nimmer normal. Bei uns in der Gegend gibt es keine Feste Blitzer ( ich wohne recht Ländlich) da gibt es nur Mobile die sidn meistens aber recht hinterhältlich gestellt an stellen wo Ortsschild 500m nach ortsausfahrt steht usw am ende von baustellen oder anfang wo baustelle noch gar nicht ist aber begrenzung usw. Aber wenn ich nahc BaWü rüber kucke auch ländlichen Raum da ist in jeder Ortsdurchfahrung ein Radargerät manchmal auch 2 oder 3 (Allerdings sind da auch ein par feste Blitzer als Adrappen die Blitzen defenitiv nicht zb in eine Ortschaft wo mein Onkel wohnt. Das ist teilweise abzocke der Auswärtigen Autofahrer. Weil die einheimischen wissen wo die blitzer sind und bremsen 200 meter davor hab und geben danach wieder gas bezihungsweise fahren mit schnelleren Tempo durch Atrappen durch

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Ute
25.07.2007, 21:40 Uhr

zu: Radarwarngeräte/Kennzeichensprays

"Ich selber wohne in Bayern habe es aber nicht sehr weit nach BaWü. BaWü finde ich persönlich als Blitzerland was da an Blitzer gibt ist nimmer normal. "
Dann warst Du noch nicht in den neuen Bundesländern, speziell in Brandenburg! *fg*

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern diezge
09.09.2006, 19:13 Uhr

zu: Radarwarngeräte/Kennzeichensprays

Hallo Ps2spieler,

sei Dir mit den Atrappen nicht so sicher. Oftmals hat eine Gemeinde 5 Starenkästen, aber nur eine Kamera (weil die teuer sind), die dann in unregelmäßigen Abständen gewechselt werden.

Und nach dem Blitzer wieder Gaß geben, kann zum Beispiel in Freiburg teuer werden, da 200 m später noch ein Blitzer kommt, der dann garantiert scharf ist...


Gruß,

diezge

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.37-003-B / 3 Fehlerpunkte

Wie verhalten Sie sich in dieser Situation?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.2.37-003-B

An der Sichtlinie anhalten

Die Kreuzung ohne anzuhalten überqueren

An der Haltlinie anhalten

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.42-122 / 3 Fehlerpunkte

Welche Bedeutung hat dieses Verkehrszeichen?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.42-122

Der Seitenstreifen ist nicht genügend befestigt

Es empfiehlt das Parken auf dem Seitenstreifen

Es zeigt an, wie geparkt werden muss

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.42-004 / 3 Fehlerpunkte

Was gilt nach diesem Verkehrszeichen?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.42-004

Höchstens mit Schrittgeschwindigkeit fahren

Parken ist während des Einkaufens überall erlaubt

Auf spielende Kinder achten