Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

FAHRTIPPS Smalltalk :-)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern BrunoKevin
08.08.2006, 11:50 Uhr

Seat Marbella Hilfe

Hallo!
Ich habe schon öfters hier im Forum rumgeguckt hatte heute meine B Prüfung, und habe Natürlich bestanden erster versuch!!Naja jetzt bin ich halt den wagen von meiner mutter gefahren son uralten Seat Marbella.Und wollte mal Fragen ob noch andere mit solche autos probleme haben. erstens die Bremsen sind Totaler schrot ich muss schon zehn kilometer vorher bremsen damit ich dann nicht zu schnell in die kurve fahren da wollte ich halt wissen ob einer ne ahnung hat ob es was bringt neue bremsen daraufzumachen. und was für welche?Dann habe ich noch das problem ich bin 1,87m und das ist alles echt eng, ja und da wollte ich mal wissen was ihr so für erfahrungen gemacht habt mit so ählinchem autos Fiat Panda, uno, cinquecento, Corsa A, halt so klapper kisten.Würd mich freuen wenn mir einer Tips mit den bremsen geben kann.
Rechtschreibfehler könnt ihr behalten

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern BrunoKevin
08.08.2006, 12:12 Uhr

zu: Seat Marbella Hilfe

Ja das hab ich vor nur muss bis nächsten monat mit der kiste Fahren und da ich diesen monat überleben wollte hatte ich gedacht ein parr neue bremsen reinzupacken ich hatte welche für 30 EURO oder so gesehen.Meint ihr das die reichen weil mit denn dingern darauf ist ja reiner selbstmord

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern bono2602
08.08.2006, 16:53 Uhr

zu: Seat Marbella Hilfe

Das beste Auto der Welt!
Ok, ich bin da auch sehr vorbelastet. Meinen habe ich fast 10 Jahre gefahren und ich würde Ihn direkt wieder nehmen.
Dass man beim Bremsen schon ziemlich treten muss ist schon richtig. Auch die Sitzte würden sogar gegen einen Barhocker verlieren.
Trotzdem hat er uns immer sicher zu Rock am Ring gebracht und auch Touren mit 3 Mann und Gepäck durch Holland waren nie ein Problem. Wobei ich ,
als Fahrer 1,88 bin. Platz war eigendlich immer genug.
Was ich auch an Reparaturen noch reingesteckt habe,.... bloss nicht dran denken ;-)
Einmal hat er sogar die 160 km/h (bei 34PS) geschafft.
Danach bin ich aber auch liegengeblieben und es musste für 800DM irgendwas im Motor nachgeschliffen werden. Abgesehen davon war eigendlich nie was ernstes dran.
Ich hatte auf jeden Fall immer meinen Spass mit dem Kleinen.

Beste Grüsse
Stefan

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern bono2602
08.08.2006, 17:20 Uhr

zu: Seat Marbella Hilfe

Ne ne, er war schon schwarz.
Als ich meinen mit 18 bekommen habe, war ich noch in der Lehre und alle anderen führen natürlich mit BMW´s oder sonstwas rum.
Da fragt man sich anfangs schon was man denn mit so einem Schuhkarton soll ;-)
Das Auto hat aber auch so seine Vorteile (kaum zu glauben aber wahr).
Der Seat hat nämlich so gut wir keine feste Innenverkleidung. Falls man also gerne mal ne´Runde bastelt. z.B. eine Musikanlage einbauen,
wird man keine Probleme haben die Kabel zu verlegen. -Verkleidung hochheben, Kabel rein, Verkleidung loslassen - fertig.
Und Ja, ich hatte wirklich eine grosse Anlage eingebaut (klar, mit 18 ;-)
Auch kann man beim Schrauben nicht viel kaputt machen,- ist ja auch nichts drin.
Bei der Grösse hat man, wie bei allen kleinen Autos,
meistens auch keine Parkplatzprobleme.

Mir ist natürlich auch klar, dass ich hier gerade versuche ein Auto schönzureden, dass normalerweise kaum den Namen verdient.
Aber wie gesagt: Nach 10 Jahren (auch schon vorher) sieht man keine Fehler mehr sondern freut sich nur noch über jeden Kilometer den er noch schafft.
Meiner hatte am Ende übrigens 150.000. Für den Motor gar nicht schlecht;-)

Beste Grüsse
Stefan

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Marvin Waack
08.08.2006, 20:37 Uhr

zu: Seat Marbella Hilfe

Erstmal Glückwunsch.
Bei solchen alten Autos sind meistens nicht unbedingt die Bremsflüssigkeit oder die Beläge an der mangelnden Bremsleistung schuld.
Durch das alter werden die Bremschläuche porös und werden etwas gedehnt.
Daher kann nicht der ursprüngliche Bremsdruck aufgebaut werden.
Dadran ändert neue Bremsbeläge oder Bremsflüssigkeit nichts.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern BrunoKevin
08.08.2006, 21:26 Uhr

zu: Seat Marbella Hilfe

Ja bin heute noch den ganzen tag mit der kiste rumgefahren lief auch eigentlich alles super bis der Wagen mir stehen geblieben ist er ging aus und nicht mehr an hinter mir ne riesen schlange dann muste ich die karre an die seite schieben und hab dann erst mal 10 minuten gewartet und dann ging er erst wieder an na prost malzeit und das am ersten Tag total peinlich.hatte gar kein bock mehr zu fahren.Ich sag nur allen die nur in ihrgendeiner weiße überlegen sich einen Marbella zu hollen "TUT ES NICHT" der wagen is echt nur was für leute die schon jahre lang auto fahren ich fahr zwar gut sagt mir jeder aber als anfänger is der wagen die hölle

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern BrunoKevin
08.08.2006, 21:29 Uhr

zu: Seat Marbella Hilfe

Ach und danke für eure hilfe aber ein college hat sich denn wagen angeguckt der hat gesagt der is top in Schuss also für so ein auto aber beim marbella ist das so das der ihrgendwie nur mit fusskraft bremst also der hat kein verstärker ich meine kein bremskraftverstärkter ihrgendwas anderes kp auf jeden fall deswegen kommt der nicht zum stillstand

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern bono2602
08.08.2006, 22:17 Uhr

zu: Seat Marbella Hilfe

Tja, da bin ich wohl der eizige, der den Wagen noch fahren würde....
Den Marbella wieder zu laufen zu bekommen nachdem er mal ausgegangen ist, ist tatsächlich manchmal nicht einfach. Da muss man schon ganzschön mit dem Choke spielen.
Ist mir bei meiner ersten Fahrt aber auch passiert.
Ein paar Meter gefahren und ich stand an einer Steigung vor einer roten Ampel. Nachdem ich nach zwei Grünphasen immernoch da stand, habe ich dann auch angefangen mir Sorgen zu machen ;-)

An den fehlenden Bremskraftverstärker gewöhnt man sich eigentlich recht schnell.
Probleme hatte ich nur, wenn ich zwischendurch mal ein Auto ohne gefahren bin. Da verkommt eine normale Bremsung ganz schnell zur Vollbremsung.
Mann ist es halt gewohnt kräftig zu treten.

Vielleicht sollte ich aber noch erwähnen warum ich meinen nicht mehr fahre:
Er ist abgebrannt... Wähend der Fahrt kam plötzlich Rauch aus dem Motorraum.
Also angehalten und Motorhaube aufgemacht,- da brannt schon der halbe Motorraum.
Laut Gutachter war es wohl eine defekte Dichtung wodurch Benzin über den Motor lief, das sich dann entzündete.
Sowas hätt er aber auch schon bei anderen Autos gesehen (das hat mir damals natürlich sehr geholfen während ich neben den Resten meines Wagens stand ;-))

Alles in allem kann man mit dem Marbella aber gut zurecht kommen. Jedermanns Sache ist er aber offensichtich nicht...

Wie ich trotz allem noch was gutes über das Auto schreiben kann?
Nun ja, es war halt mein erstes Auto und so "schlecht" es auch immer gewesen sein mag,- man hängt halt irgendwie doch dran ;-)

Beste Grüsse
Stefan

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Tegger
23.08.2006, 15:24 Uhr

zu: Seat Marbella Hilfe

Also, ich fahre auch Marbella aus Leidenschaft!
Das Auto ist günstig und nicht klein zu kriegen!
Das einzige Problem dabei ist, das sich einfach keiner um die Wartung kümmert!
Sind Bremsen und Motor vernünftig gewartet, gibt es absolut keine Probleme und Ich fahre jeden Tag 100km zur Arbeit!
Auch sollte man (vor allem wegen dem fehlenden BKV) nicht die billigsten Bremsbeläge nehmen, selbst gute Marken kosten beim Teiledealer selten mehr als 25 Euro!
Achtet man ein wenig drauf, ist das ein tolles, sprasames und witziges Auto!

Daher bin Ich auch Gründungsmitglied von MUPFIG, der Marbella und Pandafahrer IG!
Schaut doch mal bei uns rein, wenn Ihr Probleme habt, dort findet Ihr Leute, die WIRKLICH Ahnung von der "tollen Kiste" haben!

www.mupfig.de

Gruss

Jan

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Tegger
24.08.2006, 22:24 Uhr

zu: Seat Marbella Hilfe

Regelmäßig: Öl, Ölfilter, Luftfilter, Zündkerzen, Wasser (IMMER mit Frostschutz), Kontakte, Verteilerkappe+Finger, Bremsflüssigkeit!
Also alles, was man an einem Auto regelmäßig machen sollte!

Es ist erschreckend, wie viele Leute an den Autos NICHTS machen und sich dann aufregen, das die "Scheisskarre" nicht mehr will!

Gruss

Jan

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Georg_g
24.08.2006, 23:07 Uhr

zu: Seat Marbella Hilfe

»Also, ich fahre auch Marbella aus Leidenschaft!«

Seat Marbella / Fiat Panda und Leidenschaft - wie passt denn das zusammen? Stehst du auch auf dicke, picklige Mädchen, mit Zahnspange und Hornbrille?

Oder sprichst du von Leidenschaft, weil so eine Karre nur Leiden schafft?

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Dr.Hasenbein
25.08.2006, 19:14 Uhr

zu: Seat Marbella Hilfe

"Oder weil es für nichts anderes gereicht hat?"

Moment mal, selbst wenn es so wäre: Wäre doch nicht verwerflich, oder? Nicht jeder kann sich halt ein "gutes" Auto kaufen.

Für mich wäre so ein Marbella auch nix... dennoch halte ich solche überheblichen Kommentare für unangebracht.


Oder hab ich das jetzt nur in den falschen Hals gekriegt?

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.40-103 / 3 Fehlerpunkte

Worauf müssen Sie sich bei diesen Verkehrszeichen einstellen?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.40-103

Darauf, dass

- auf der Fahrbahn Wintersport betrieben wird

- Wintersport nur auf den Gehwegen stattfindet

- auf der Fahrbahn Schnee- und Eisglätte herrscht

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.40-006 / 3 Fehlerpunkte

Welches Verhalten verlangt dieses Verkehrszeichen von Ihnen?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.40-006

Höchste Aufmerksamkeit

Bremsbereitschaft

Geschwindigkeit vermindern

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.36-009 / 3 Fehlerpunkte

Ein Polizeifahrzeug überholt Sie und schert vor Ihnen ein. Auf dem Dach erscheint in roter Leuchtschrift "BITTE FOLGEN". Für wen gilt dies?

Nur für Sie

Für alle Fahrzeuge, die in gleicher Richtung fahren

Nur für vor dem Polizeifahrzeug fahrenden Fahrzeuge