Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Fahrzeuge, Technik

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern kays
17.07.2006, 21:27 Uhr

Fahren ohne Tacho

Guten Abend zusammen.

Ein Einbau der Tachowelle ist ja nicht gerade billig. Habe jetzt aber gehört, dass es keine
Pflicht ist, einen funktionstüchtigen Tacho
zu haben. Es ist nämlich auch möglich, sich an die Drehzahl zu halten.
z.B. 3. Gang bei 1500 umdreh. 30Km/h
4. Gang bei 2000 umdreh. 50Km/h
5. Gang bei 2000 umdreh. 70Km/h

Ich meine solange es mit dieser Methode
funktioniert, währe es doch kein Problem noch eine Weile ohne Tacho zu fahren, oder wie denkt Ihr darüber?

Gruss,
Kay

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern tolu
17.07.2006, 21:40 Uhr

zu: Fahren ohne Tacho

dazu habe ich schon einen beitrag im forum geschrieben. wenn du weisst wie dein auto übersetzt ist und du immer den gerade eingegten gang hast ist das möglich. du kannst halt die groben werte feststellen. genau geht es aber nicht.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Georg_g
17.07.2006, 21:45 Uhr

zu: Fahren ohne Tacho

»Habe jetzt aber gehört, dass es keine Pflicht ist, einen funktionstüchtigen Tacho zu haben.«

§ 57 StVZO:

"Kraftfahrzeuge müssen mit einem im unmittelbaren Sichtfeld des Fahrzeugführers liegenden Geschwindigkeitsmeßgerät ausgerüstet sein."

Dass der Tacho nicht nur vorhanden, sondern auch funktionstüchtig sein muss, lässt sich aus Absatz 2 ableiten:

"Bei Geschwindigkeitsmeßgeräten muß die Geschwindigkeit in Kilometer je Stunde angezeigt werden."

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.34-104 / 3 Fehlerpunkte

Sie haben auf einer Landstraße außerhalb einer geschlossenen Ortschaft nach einer unübersichtlichen Stelle einen Unfall. Wie sichern Sie diese Unfallstelle ab?

Nachfolgenden Fahrzeuge z.B. durch Handzeichen warnen

Warndreieck am rechten Fahrbahnrand in ca. 100 m Entfernung aufstellen

Nur Warnblinklicht einschalten

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-144 / 3 Fehlerpunkte

Wie haben Sie sich bei dieser Verkehrszeichenkombination zu verhalten?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-144

Das Einfahren nach links ist vorgeschrieben

Das Verlassen des Kreises muss durch Blinken nach rechts angezeigt werden

Beim Einfahren in den Kreisverkehr ist Vorfahrt zu gewähren

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.40-001 / 3 Fehlerpunkte

Wie verhalten Sie sich bei diesem Verkehrszeichen?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.40-001

Bremsbereit sein

Nur den von rechts kommenden Verkehr beobachten

Geschwindigkeit vermindern