Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Fahrzeuge, Technik


 
(- Beitrag wird nicht angezeigt -)
 
Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern jon
31.03.2005, 15:12 Uhr

zu: Lässt ihr Andere mit eurem Autos fahren?

>Getriebe zerstört hat. Der kam mit der Schaltung wohl nicht zurecht und hat auf der Autobahnabfahrt den Rückwärtsgang eingelegt (wollte wohl in den 4. schalten)<

Das geht normalerweise gar nicht, da man den Rückwärtsgang, wie den ersten bei geschwindigkeiten über 50 km/h auf keinen Fall mehr einlegen kann. Wenn man noch 5 km/h vorwärts fährt, wirds ja schon schwer.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern ][
31.03.2005, 15:22 Uhr

zu: Lässt ihr Andere mit eurem Autos fahren?

Habe ich ja gerade im anderen Thread was zu geschrieben. Prinzipiell jeder der in meinen Augen fahren kann und nen neuen kaufen kann wenn er ihn verbiegt.
Sobald der Corsa weg ist wird das Nachfolgeauto allerdings kaum noch jemand fahren ausser meinem Vater. Sonst fällt mir nämlich momentan keiner keiner ein, der beide Kriterien erfüllt :D
Wenn man lange Strecken fährt und sich abwechselt ist das dann allerdings was anderes. Wobei ich eigentlich bis jetzt alle Strecke alleine und am Stück gefahren bin.
Gruß,

Christian

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Michael (Wien)
31.03.2005, 15:40 Uhr

zu: Lässt ihr Andere mit eurem Autos fahren?

Ich könnte zwar nur einspurige KFZ zur Verfügung stellen, sehe das aber so wie AngryAngel: wenn ich der Person zutraue, das Ding ohne Kaltverformung und grobe Misshandlung (und ohne sich selber oder jemand anderem dabei wehzutun) zu benutzen und ich's nicht gerade selber brauche: jederzeit!

lG, Mike

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Michael (Wien)
31.03.2005, 17:11 Uhr

zu: Lässt ihr Andere mit eurem Autos fahren?

»Es ist doch Schade, wenn das eigene Auto wegen anderen Personen kaputt ist.«

Auch PCs, Videorecorder/DVD-Player oder Fernseher, CDs, Bücher oder andere zumindest bedingt bewegliche Güter (bzw. auch Wohnungen und deren Einrichtung) können unabsichtlich durch gute oder weniger gute Freunde beschädigt werden. Habt/hättet ihr da die gleichen Bedenken?

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern jon
31.03.2005, 18:19 Uhr

zu: Lässt ihr Andere mit eurem Autos fahren?

>Ich meine man kann das Getriebe sehr wohl zerstören, wenn man bei hoher Geschwindigkeit den 1. Gang oder Rückwärtsgang einlegt.<

Dann probier doch mal vorsichtig (natürlich nicht mit roher Gewalt) bei 40 km/h den ersten Gang einzulegen. Du wirst es nicht schaffen.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Michael (Wien)
31.03.2005, 18:57 Uhr

zu: Lässt ihr Andere mit eurem Autos fahren?

Ich hab's mal vor Jahren (damals war ich noch jung und manchmal etwas ungeschickt beim Fahren, heute bin ich immerhin nicht mehr jung) bei einem alten Röno sogar bei 50 geschafft. Tolle Motorbremswirkung *g*

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Philipp
03.05.2005, 17:47 Uhr

zu: Lässt ihr Andere mit eurem Autos fahren?

@500g-gehacktes

>wenn etwas an meinem auto passieren würde, weiß ich, daß sie dafür gerade stehen würden...!<

Bei solchen Aktionen sind schon einige Freundschaften in die Brüche gegangen...

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern schnelles schaf
04.05.2005, 10:20 Uhr

zu: Lässt ihr Andere mit eurem Autos fahren?

Ich finde Deine Bedenken nicht wirklich nachvollziehbar. Heutzutage hat doch fast jeder eine Haftpflichtvesicherung, und wenn ich ein anderes Fahrzeug benutze, und beschädige es, dann muss meine Haftpflichtversicherung zur Schadenregulierung eintreten...ob ich nun einen fremden Videorecorder, DVD-Player oder eben ein fremdes Auto kaputt mache, die Versicherung zahlt. Wenn ich das jetzt falsch sehe, berichtige mich;o))
PS. Vielleicht sehe ich das auch alles gar nicht so streng, da ich finde, das ein Auto auchnur ein Gebrauchsgegenstand ist.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern SnoopDogg
04.05.2005, 11:24 Uhr

zu: Lässt ihr Andere mit eurem Autos fahren?

wenn ich zu betrunken bin und bin ja noch in der probezeit, lass ich den fahren, der am wenigsten getrunken hat und keine probezeit mehr hat.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Waechter im All
04.05.2005, 14:42 Uhr

zu: Lässt ihr Andere mit eurem Autos fahren?

>>Getriebe zerstört hat...
...auf der Autobahnabfahrt den Rückwärtsgang eingelegt...

...Das geht normalerweise gar nicht...<<

DOCH, das geht! :-)
Hab ich vor gar nicht allzulanger Zeit mal im Fernsehen gesehen (war ein Pilot für ein neues Showkonzept "Was passiert dann...?").
Die hatten es mehrfach bei verschiedenen Geschwindigkeiten mit einem alten Opel Ascona (?) ausprobiert. Erwartung: Getriebe fliegt um die Ohren. Resultat: Nichts dergleichen. "Nur" heftige Bremswirkung.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern ][
04.05.2005, 14:45 Uhr

zu: Lässt ihr Andere mit eurem Autos fahren?

Schlagger, das ist mir eben auch durch den Kopf gegangen - davon habe ich nämlich auch noch nie gehört. Und dann können mal ganz schnell Forderungen von mehreren 10.000 EURO im Raum stehen...

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Waechter im All
04.05.2005, 14:51 Uhr

...ach so:

ganz vergessen... :-)

Auto verleihen nur im engsten Familien-, Freundes- und Kollegenkreis, und dann auch nur an Leute, von denen ich weiß, dass sie fahren können.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern ][
04.05.2005, 15:01 Uhr

zu: Lässt ihr Andere mit eurem Autos fahren?

Da scheinen ja alle eine ähnliche Meinung zu haben.

Interessant wäre ja noch die Frage: Nehmt ihr von jedem jedes Auto an (vorrausgesetzt, es ist technisch iO.)?

Haben da nämlich gestern noch drüber nachgedacht...

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Michael (Wien)
04.05.2005, 15:07 Uhr

zu: Lässt ihr Andere mit eurem Autos fahren?

»Nehmt ihr von jedem jedes Auto an (vorrausgesetzt, es ist technisch iO.)?«

Geschenkt? Immer. Da darf sogar der Aschenbecher voll sein!

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern ][
04.05.2005, 15:11 Uhr

zu: Lässt ihr Andere mit eurem Autos fahren?

Du brauchst mich nicht absichtlich falsch zu verstehen, Mike...:D

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern ][
04.05.2005, 16:37 Uhr

zu: Lässt ihr Andere mit eurem Autos fahren?

Wegen etwas, dass du als Laie nicht erkennen kannst wirst du deswegen auch keine Punkte bekommen.

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-123 / 3 Fehlerpunkte

Was sagt Ihnen dieses Verkehrszeichen?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-123

Die Geschwindigkeit von 60 km/h ist in jedem Fall unbedenklich

Die empfohlene Mindestgeschwindigkeit beträgt 60 km/h

Es darf nicht schneller als 60 km/h gefahren werden

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.3.01-013-B / 3 Fehlerpunkte

Welches Verhalten ist richtig?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.3.01-013-B

Ich muss den roten Lkw abbiegen lassen

Ich darf als Erster die Kreuzung überqueren

Ich muss den Radfahrer abbiegen lassen

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.02-013-B / 3 Fehlerpunkte

Wie müssen Sie sich verhalten?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.1.02-013-B

Nur Warnzeichen geben und weiterfahren

Links weiterfahren

Abbremsen und notfalls anhalten