Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Fahrzeuge, Technik


 
(- Beitrag wird nicht angezeigt -)
 
Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern ][
13.03.2005, 12:06 Uhr

zu: Sommerreifen

1. Wenn abzusehen ist, dass kein Schnee mehr kommt und ich sicher bin, dass ich nicht doch noch in den Winterurlaub fahre.
2. Nein, geht nicht, weil die Winterreifen erst von meinen Alus runter müssen und dann die Sommerreifen aufgezgogen werden.
3. Im Winter Hankook, letzten Herbst neu, im Sommer Continental, letztes Frühjahr neu. Halten aber nicht mehr lange.

BTW: ich bin froh, wenn die Winterschlappen runter sind, ich kann das gequietsche nicht mehr hören.

Christian

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern jon
13.03.2005, 12:13 Uhr

zu: Sommerreifen

1. Wann wechselt ihr?
Ende April, wenn kein Schnee mehr kommt und es nicht mehr oft unter 8°C hat. Denn die Sommerreifen bringen um diese Jahreszeit keinen Vorteil und wenns dann doch nochmal schneit...
Außerdem ist das Salz auf den Straßen nicht gerade förderlich für die Felgen.

2. Macht ihr das selbst?
Falls du den Radwechsel meinst, klar das ist ja kein Problem.

3. Was für eine Reifenmarke habt ihr, oder habt ihr vor zu kaufen?
Continental haben für meine Reifengröße beim ADAC sehr gut abgeschnitten und zählen auch nicht zu den teuersten, zudem eine deutsche Marke.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern ][
13.03.2005, 12:29 Uhr

zu: Sommerreifen

>aber der wird in der Werkstatt auch nicht so wie vorgeschrieben benutzt.<

Dast stimmt allerdings, wird eigentlich immer nach Gefühl mit dem Schlagschrauber angezogen.
Erstaunlich: Es stimmt immer...

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern FLiszt
13.03.2005, 14:08 Uhr

zu: Sommerreifen

@Jamebond:
Ueberhaupt nicht, ich hab die Sommerreifen von letztem Jahr immer noch drauf. Ich mach es so wie Henry und fahre nicht ueber 100, wenn der Schnee zu hoch liegt.

@AngryAngel:
Mit der Schlagschraubermethode kannst du ein Problem bekommen, wenn du wohin faehrst wo dir evtl. keiner hilft (z.B. Wueste). Wenn du dort feststellst dass deine Reifen mit dem Schlagschrauber angezogen wurden und du die Muttern nicht mehr aufbekommst, dann hast du echte Sorgen...
Deswegen pruefe ich - vor einer Urlaubsfahrt - immer, ob ich die Radmuttern im Zweifelsfalle auch loesen koennte.

Grusz,
Fliszt

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern ][
13.03.2005, 14:17 Uhr

zu: Sommerreifen

Hab letzten Sommer ein Rad bei dem 530 wechseln müssen, weil mir ein Reifen geplatzt ist (als ich mit 180 in die Abfahrt reingedonnert bin - unangenehm) die Muttern waren auch mit dem Schlagschrauber "nach Gefühl" angezogen, hat wunderbar geklappt. Nur diese Scheisss-diebstahlhemmende Radmutter von BMW hat mich um den Verstand gebracht :D

Christian

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern jon
13.03.2005, 15:27 Uhr

zu: Sommerreifen

@ FLiszt
nichts persönlich gegen dich, aber wegen Leuten wie dir gibt's im Winter Stau, die schleichen dann oder bleiben bei Schnee stecken oder fahren in den Straßengraben.
Winterreifen greifen schon bei Temperaturen unter 8° besser als Sommerreifen und das nicht nur bei Schnee.
Übrigens seit diesem Jahr ist das befahren von schneebedeckten Fahrbahnen ohne Winterreifen strafbar.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern FLiszt
13.03.2005, 21:20 Uhr

zu: Sommerreifen

»aber wegen Leuten wie dir gibt's im Winter Stau, die schleichen dann oder bleiben bei Schnee stecken oder fahren in den Straßengraben.«

*rotfl* Ahh da kommen die Staus also immer her! Na dann weiss ich ja endlich Bescheid ;-)

Wenn Obengesagtes allerdings eine Ansage gewesen sein soll: Ich nehme sie selbstverstaendlich an, keine Frage. Anfang Juni, beim Forumstreffen, Nordschleife Nuerburgring.
Wenn du nicht kommst, giltst du automatisch als Hergebrannt.

Bis dann,
FLiszt

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern FLiszt
13.03.2005, 22:34 Uhr

zu: Sommerreifen

»Übrigens seit diesem Jahr ist das befahren von schneebedeckten Fahrbahnen ohne Winterreifen strafbar. «

Echt? In welchem Land wohnst du? Bei uns in DE ist es jedenfalls nicht strafbar.

Grusz,
FLiszt

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern FLiszt
13.03.2005, 23:09 Uhr

zu: Sommerreifen

»ist zwar nicht strafbar, aber ein Bußgeld kannst Du dafür kriegen «

Aufgrund welcher Rechtsgrundlage?

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern DaRealAd
14.03.2005, 02:51 Uhr

zu: Sommerreifen

»ist zwar nicht strafbar, aber ein Bußgeld kannst Du dafür kriegen «

Eine solche Regelung ist in Planung, aber NOCH NICHT GÜLTIG. Bis jetzt kann es nur Probleme mit der Verischerung geben.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Kati85
14.03.2005, 03:07 Uhr

Sommerreifen im Winter...

Klickst du hier:

http://www.wdr.de/themen/verkehr/strasse/winterrei
fen/050125.jhtml?rubrikenstyle=verkehr

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern FLiszt
14.03.2005, 12:03 Uhr

zu: Sommerreifen

... und liest du in dem Artikel den letzten Absatz.
Ich schliesse mich voll und ganz der Meinung des ADAC an: Die geplante Neuregelung ist unsinnig.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern jon
14.03.2005, 14:33 Uhr

zu: Sommerreifen

tja das hilft dir nächsten Winter aber nichts. Und falls du's richtig gelesen hast: der ADAC wil eine strengere bzw. eindeutigere Regelung.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern ][
14.03.2005, 14:36 Uhr

zu: Sommerreifen

Müssen wir das Winterreifenthema wieder ausgraben?

Frage war doch wann wir sie aufziehen etc.

Ich werde das übrigens nächste oder übernächste Woche machen lassen, da stehen eh ein paar größere Sachen am Auto an *heul*

Christian

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern diezge
14.03.2005, 19:29 Uhr

zu: Sommerreifen

Hallo,

drum sollte diese Regelung auch nicht nur bei Schnee und Eis kontrolliert werden, sondern in einem bestimmten Zeitraum. Zum Beispiel eine generelle Winterreifenpflicht und -kontrolle von Anfang November bis Ende März. Egal, ob Schnee liegt oder nicht.

Ist dann nun mal so wie beim Bund: Wenn Winter befohlen ist, dann hat man den Parka zu tragen. Und wenns warm ist, dann schwitzt man eben. Na und?


Gruß,

diezge

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern diezge
14.03.2005, 23:26 Uhr

zu: Sommerreifen

Hallo Heuschrecke,

da hast Du auch wieder recht. Ich bin das erste Mal mit 24 von der Polizei kontrolliert worden. Nach 6 Jahren Führerschein. Zu der Zeit dachte ich immer: "Warum mußte ich eigentlich eine Fahrprüfung ablegen, wenn ich den Führerschein eh nicht brauche? Hätten's nicht ein paar Fahrstunden und Theorieunterricht auch getan?"

20 EURO sind auch wirklich wenig. Wenn jemand das Geld für einen tollen Satz Alufelgen hat und diesen auch stolz der Damenwelt präsentieren möchte, dann interessieren den 20 EURO nicht die Bohne. Punkte müssen es sein, dann tut's weh.


Gruß,

diezge

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.05-111 / 3 Fehlerpunkte

Was müssen Sie beim Überholen hinsichtlich des Abstandes beachten?

Den Überholten beim Wiedereinordnen nicht behindern

Zu mehrspurigen Fahrzeugen größeren Seitenabstand einhalten als zu einspurigen

Ausreichenden Seitenabstand vor allem zu Fußgängern und Radfahrern einhalten

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.19-001 / 3 Fehlerpunkte

An einem Bahnübergang schwenkt ein Bahnbediensteter eine weiß-rot-weiße Fahne. Was bedeutet dies?

Sie dürfen die Gleise vorsichtig überqueren

Sie müssen vor dem Bahnübergang warten

Die Fahne hat nur Bedeutung für den Lokführer

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.40-116 / 3 Fehlerpunkte

Womit müssen Sie bei diesen Verkehrszeichen rechnen?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.40-116

Mit Arbeitern auf der Fahrbahn

Mit Verkehr von Baustellenfahrzeugen

Mit Baumaterial auf der Fahrbahn