Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

FAHRTIPPS Smalltalk :-)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern deMario
13.09.2009, 18:32 Uhr

Reise mit Fiat seicento sporting möglich?

Hallo zusammen,

vieleicht ist die Frage ein bisschen seltsam, aber mich würde es mal interessieren ob man eigentlich mit einem Fiat seicento sporting bis nach spanien fahren kann.

Ich frage deshalb, weil mir das Auto ein bisschen ungeeigent für so eine Reise zu sein scheint. Weiß auch nicht wieso. Ich denke immer da könnten plötzlich Teile kaputt gehen weil das Auto so klein ist usw.

Welche Nachteile entstehen bei einer Reise?
Ich mein es gibt ja einen Unterscheid ob ich mit nem durchschnittlichen BMw fahre oder mit so nem kleinen auto. Mir fällt da spontan die Müdigkeit ein.

Gruß demario

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern carhol
13.09.2009, 21:09 Uhr

zu: Reise mit Fiat seicento sporting möglich?

warum nicht ?
heute sind die kleinwagen so gross wie die mittelklassewagen früher.
und mit den kleinwagen früher wurde auch in urlaub gefahren, sogar ganze weltreisen gemacht.http://de.wikipedia.org/wiki/Lloyd_(Automarke)

mfg

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern bs01
13.09.2009, 22:49 Uhr

zu: Reise mit Fiat seicento sporting möglich?

deMario...du warst schon als Fahrschüler manchmal etwas seltsam ;-)
aber muß das so weitergehen ?

Ich kenne jemand, der ist mit einem Traktor - 32 km/h - und Anhänger ans Nordkap gefahren...und stell dir vor er hat es überlebt....

Gruß
bs01

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Peg
14.09.2009, 01:33 Uhr

zu: Reise mit Fiat seicento sporting möglich?

»Ich denke immer da könnten plötzlich Teile kaputt gehen weil das Auto so klein ist usw. «

Lieber demario,
auch wenn es dich nun überrascht:
Ein kleines Auto ist kein Auto-Baby. Es muss nicht betüddelt werden! ;o)

Okay, es passen vielleicht keine zwei Überseekoffer hinein und du erreichst auch keine Durchschnittsgeschwindigkeit von 130 km/h...
Aber wo ist das Problem? Du hast URLAUB.
Fahre, da spricht NIX gegen, solange du den Wagen zuvor anständig gecheckt hast. Aber das ginge dir bei nem größeren nicht anders

Wenn wir allerdings möchtest, dass wir etwas anderes schreiben sollen (damit du uU Papis Benz geliehen bekommst) musst du uns das bitte deutlicher sagen.
Dann lassen wir uns dazu was einfallen ;o)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Lilifood
15.09.2009, 23:37 Uhr

zu: Reise mit Fiat seicento sporting möglich?

Also ich hab zwar nix gegen einen kleinen Ausflug mit einem Kleinwagen, aber bis nach ESP mit einem Fiat seicento sporting das würde ich mir nicht zumuten wollen.
- Wohin mit dem ganzen Gepäck ?
- Wohin mit den ganzen Personen ?
- Wo bleibt der Fahrkomfort ?
(man kommt ja völlig geredert da unten an)
-Wo bleibt die Sicherheit ?
(Der Seicento ist ja nicht gerade für seine große
Knautschzone bekannt)

Ich an deiner Stelle würde mir ein Mittelklassemodel von Eltern / Freunden / Bekannten ausleihen da kommt man entspannter mit ans Ziel.

Wenn ich mal längere Strecken mit dem Auto zurücklegen muss / will (ab 500 Km aufwärts), dann nehm ich mir immer einen Mietwagen von Sixt/Europcar etc. Das ist bestimmt nicht die günstigste Lösung aber bestimmt die angenehmste. Außerdem leih ich mir für solche Langstrecken immer ein Auto mit Automatik das ist eine Wohltat bei so einer Strecke wie Du sie vor hast.
Und sooo teuer ist ein Mietwagen auch wieder nicht wenn man zu viert fährt kann man sich die Kosten ja durch vier teilen ;-)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Chriscovery
26.01.2010, 20:12 Uhr

zu: Reise mit Fiat seicento sporting möglich?

Ich sehe das vllt aus einer - viele werden sagen Hardcore - Perspektive.

JEDES Auto kommt von Deutschland nach Spanien. Auch ein Trabi, ein Opel Kadett-B, ein Traktor und ganz sicher auch ein Fiat Seicento.

Es gibt eigentlich nur wenige wesentliche Punkte:
A) der Wagen sollte im letzten Jahr schonmal ne Werkstatt gesehen haben oder man die Technik selbst gut kennen
B) augenscheinlich alles im einsatzbereiten Zustand sein (Flüssigkeiten/Luftdruck/Karosse/Fahrwerk)
C) Der Fahrer ein Mindestmaß an technischem Verstand haben

Man wird in einem kleinen / alten Auto nicht viel müder als in einem modernen, man ist meist lediglich deutlich länger unterwegs.

Aus technischer Sicht spricht absolut nichts gegen die Fahrt nach Spanien. Einzig solltest du aufpassen, dass du den kleinen nicht überlädst und alles Gepäck sicher verstaut ist!

MfG,
Christian
(mit VW Iltis Bj. 79 vom Ruhrpott durch die Westalpen/Monaco und wieder zurück, ohne Probleme)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern trexer
27.01.2010, 00:18 Uhr

zu: Reise mit Fiat seicento sporting möglich?

Ohne Werbung machen zu wollen aber ich würde mir wegen der größe des Auots keine sorgen machen, höchstens wenn es alt ist. Dann wollte ich auf eine ADAC Plus Mitgliedschaft nicht verzichten.... Wenn was ist brauch man sich dann keine gedanken machen.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Volltreffer
28.01.2010, 13:30 Uhr

zu: Reise mit Fiat seicento sporting möglich?

Nein, das Ding fällt bei Grenzübertritt sofort auseinander, keine Chance, tut mir leid für dich.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Hinniwilli
28.01.2010, 13:41 Uhr

zu: Reise mit Fiat seicento sporting möglich?

"Dann wollte ich auf eine ADAC Plus Mitgliedschaft nicht verzichten.... Wenn was ist brauch man sich dann keine gedanken machen."

Diese Asicherung kannst du über eine Zusatzversicherung zur KFZ-Haftpflichtversicherung günstiger haben.

Mitglied im ADAC sollte doch nur sein, wer auch nichts gegen eine vierspurige Schnellstraße unmittelbar vor der eigenen Haustür hat (und nicht nur dort, wo andere wohnen).

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Wackeldackel
28.01.2010, 14:19 Uhr

zu: Reise mit Fiat seicento sporting möglich?

@hiniwilli:

Ohne hier groß den ADAC über den Klee zu loben, muss ich Dich mal darauf hinweisen, dass der Vergleich von einer ADACPlusMitgliedschaft in keinster Weise mit einem Schutzbrief einer Autoversicherung XYZ für 6 oder 12 Euro zu vergleichen ist!

Die Unterschiede in der Schadenfallhilfe bzw. Regulierung sind spektakulär, auch wenn es niemand glaubt!

Nehme Dir mal die Bedingungen und den Umfang des ach so tollen Schutzbriefs und vergleiche das mal mit den ADAC Leistungen .....

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Chriscovery
28.01.2010, 19:35 Uhr

zu: Reise mit Fiat seicento sporting möglich?

Zitat Voltreffer:
"Nein, das Ding fällt bei Grenzübertritt sofort auseinander, keine Chance, tut mir leid für dich."

@volltreffer
entweder du hast starken Hang zur Ironie oder komplett keine Ahnung - sorry.

Jedes vernünftig gewartete Auto kann von einem Fahrer der technischen Verstand hat über solch eine Miniatur-Etappe nach Spanien gefahren werden.
Mein Gott, Spanien ist um die Ecke und ist ein hoch zivilisiertes Land, gute Werkstätten gibts da zur Not auch, wenn man im unwahrscheinlichen Fall eines Defektes nicht selber schrauben kann!
Ich würd mit dem kleinen nicht nach Russland / Rumänien fahren, weiil dafür das Fahrwerk nicht robust genug ist. Aber die Technik hält, definitiv.


Und eine ADAC Plus Mitgliedschaft ist für Auslandsfahrten nicht verkehrt, die haben mich schon aus Norwegen in eine deutsche Klinik zurückgeflogen und mich aus Polen zurück nach Deutschland geschleppt.
Problem- und kostenlos.
Ob man das Geld dafür opfern möchte muss jeder selbst entscheiden, für mich hat sichs schon für mehr als ein Leben gelohnt.


MfG,
Chris

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern carhol
28.01.2010, 20:51 Uhr

zu: Reise mit Fiat seicento sporting möglich?

>> Jedes vernünftig gewartete Auto kann von einem Fahrer der technischen Verstand hat über solch eine Miniatur-Etappe nach Spanien gefahren werden. <<

aber nicht wenn @demario fährt

>> Jedes vernünftig gewartete Auto kann von einem Fahrer der technischen Verstand hat über solch eine Miniatur-Etappe nach -- POLEN -- gefahren werden.<<
>> und mich aus Polen zurück nach Deutschland geschleppt.<<

und woran lag es bei dir ? keinen technischen verstand oder gibt es da keine werkstätten ?

mfg

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Chriscovery
29.01.2010, 18:13 Uhr

ok ok

Also Polen = Masuren. Genauso weit wie Spanien.

Es ging mir auch gegen den Strich, aber letzendlich geht der Wille der Familie vor. Einen Kupplungsgeberzylinder hätte ich auch dort bekommen und eine Arbeitsbühne wär auch nicht das Problem. Nur wenn man schon Mitglied beim ADAC ist und in 2 Tagen wieder arbeiten muss, dann nimmt man die Leistung die man bezahlt auch mal in Anspruch.

Den Elch (Volvo V40) hätte ich auch so wieder hinbekommen. Nur halt nicht noch am selben Tag.

demario's Fahrkunst und Technikbegabung kenne ich nicht. Aber grundsätzlich abraten oder auf Leihwagen verweisen fand ich auch nicht wirklich sinnvoll ;-)

Grüße,
Christian

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern carhol
15.02.2010, 18:35 Uhr

zu: Reise mit Fiat seicento sporting möglich?

noch ein kurzer film zur weltreise mit dem kleinwagen goggomobil.
http://einestages.spiegel.de/external/ShowAuthorAl
bumBackground/a869/l16/l0/F.html#featuredEntry


das war noch gute deutsche wertarbeit, nicht so ein machwerk aus italien ;-)
und nix mit "all inclusive", abenteuer pur

mfg

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.40-007 / 3 Fehlerpunkte

Womit müssen Sie bei diesem Verkehrszeichen rechnen?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.40-007

Mit einem Verkehrsverbot für Radfahrer

Mit Radfahrern, welche die Fahrbahn kreuzen

Mit einer Unterführung für Radfahrer

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.42-005 / 3 Fehlerpunkte

Worauf weist dieses Verkehrszeichen hin?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.42-005

Auf den Anfang einer Kraftfahrstraße

Auf das Ende einer Autobahn

Auf den Anfang einer Autobahn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.22-102 / 3 Fehlerpunkte

Womit ist bei Dunkelheit eine Ladung zu kennzeichnen, die mehr als 1 m über die Rückstrahler des Fahrzeugs hinausragt?

Mit roter Leuchte und rotem Rückstrahler

Mit orangefarbener Warntafel

Durch Einschalten der Nebelschlussleuchte