Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Fahrzeuge, Technik

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern *Marie182*
14.05.2008, 16:50 Uhr

Anfängerauto

Hallo ich habe jetzt seit 1 woche meinen Führerschein und möchste mir bald ein eigenes Auto kaufen,dazu hab ich jetzt so fragen...


Was sind gute anfängerautos?
mit wie viel muss man ca rechnen?

es sollte erstmal für den anfang reichen,nix teures...

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern *Marie182*
14.05.2008, 17:21 Uhr

zu: Anfängerauto

als schüler werd ich wohl kaum einen kredit bekommen,oder?

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Crashkid
14.05.2008, 18:45 Uhr

zu: Anfängerauto

Was ist denn bitte ein "Anfängerauto"? Es gibt keine Anfängerautos. Du kannst auch mit viel PS langsam und vorsichtig fahren, ebenso wie du mit einem uralten Opel mit 50 PS auch mit 140 Sachen gegen einen Baum donnern und dir das Licht ausschiessen kannst.

Die Frage ist also letztendlich was du brauchst und wieviel Geld du hast.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Georg_g
14.05.2008, 18:46 Uhr

zu: Anfängerauto

»Was sind gute anfängerautos?
mit wie viel muss man ca rechnen?«


Ein Anfängerauto ist eher klein als groß, eher etwas älter als nagelneu, hat eher einen kleinen Motor als einen 12-Zylinder. Es gibt ungefähr 300 Quadrillionen Modelle, auf die diese Eigenschaften zutreffen.

Wie hoch ist denn dein Budget? Möchtest du 500 Euro ausgeben oder hast du eine Million auf der hohen Kante?

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern *Marie182*
14.05.2008, 18:47 Uhr

zu: Anfängerauto

möchste ein klenes Auto ca 2000euro

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Crashkid
14.05.2008, 18:55 Uhr

zu: Anfängerauto

Da gibts viele. Popel Corsa oder Astra, Renault Twingo, Ford Ka, etc.

Such doch einfach mal bei mobie.de oder autoscout24.de was es in deiner Region für 2000 Euro gibt und schau was davon in Frage kommt.

Unterschätze aber die Kosten nicht, die da auf dich zukommen. Meine Freundin hat sich vor ca. einem Jahr einen Twingo gekauft: 80.000 km, elektrische Fensterheber, Zentralverriegelung und so weiter. Alles was man braucht für etwa 3.500 Euro.
Nun waren die ersten größeren Reparaturen fällig: Neue Bremsen, Zahnriemen, neue Stoßdämpfer, neue Reifen und was weiß ich und schon war sie 1.200 Euro los. Ohne einen Job ist es als Schüler fast unmöglich ein Auto zu unterhalten, kalkuliere das alles mit ein.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern *Marie182*
14.05.2008, 19:00 Uhr

zu: Anfängerauto

ich würde mir das auto ja sowieso nicht alleine kaufen ...müssten den mir mit meiner ma teilen also eher zweitwagen

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Crashkid
14.05.2008, 20:16 Uhr

zu: Anfängerauto

Ok, wenn Mama sponsort gehts ja ;-)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Security_neu
15.05.2008, 16:01 Uhr

zu: Anfängerauto

@ Kahleberger: Ein Gebruchter aus dem Jahre 2000 kostet auch meist noch mehr als 5000 Euro. Und das nennst du billig? Für einen schüler ne Menge Holz.
Ich hab mir damals vor zwei Jahren als Schüler einen 316i BMW für 2600 Euro gekauft, aus dem Jahr 1995.
Empfehle dir (Marie) für 2000 einen schönen Corsa B aus dem Jahr 1995-1999. Am besten einer der kleinen Benzinmotoren, die kosten wenig im Unterhalt. Achte am besten auch auf ein wenig Sicherheitsausstattung; Airbags, ABS und Servolenkung sollte drin sein.
Reperaturen sind nicht so teuer an dem Modell, und ein Frauenauto ist es sowieso, also ideal für dich ;-))
Unterhalt hat sich ja erledigt, wenn Mama mitbezahlt.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern tolu
15.05.2008, 17:54 Uhr

zu: Anfängerauto

da hast du recht. nur ist die servo bei den kleinen corsa option gewesen. billig haben die alle keine.
ich würde mich nach einem kleinen japaner umsehen. die sind recht zuverlässig und günstig. sie haben halt einfach nicht gerade techniktrends.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern *Marie182*
15.05.2008, 19:03 Uhr

zu: Anfängerauto

welche würdest du den vorschlagen?

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern fuzzy
06.08.2008, 17:50 Uhr

zu: Anfängerauto

Hallöle,
als Anfängerauto muss es nicht unbedingt ein neues Fahrzeug sein. KFZ um das Bj.2000 herum sind völlig okay und mehr als 50-60PS sollte das Auto meiner Meinung nach nicht haben.
Liebe Grüsse

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.26-006 / 3 Fehlerpunkte

Ein Radfahrer verhält sich falsch, indem er ohne abzusteigen die Fahrbahn auf einem Zebrastreifen überqueren will. Was ist richtig?

Nachgeben und den Radfahrer überqueren lassen

Weiterfahren, weil der Radfahrer warten muss

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.40-128 / 3 Fehlerpunkte

Worauf weisen diese Verkehrszeichen hin?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.40-128

Auf einen unbeschrankten Bahnübergang in etwa 240 m Entfernung

Auf einen beschrankten Bahnübergang in etwa 80 m Entfernung

Auf einen beschrankten Bahnübergang in etwa 240 m Entfernung

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-109 / 3 Fehlerpunkte

Etwa 80 m vor Ihnen hält ein Schulbus auf der Fahrbahn. Können daraus Gefahren entstehen?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-109

Ja, weil Kinder nicht immer auf dem kürzesten Weg die Fahrbahn überqueren

Nein, weil an jeder Schulbushaltestelle Schülerlotsen den Verkehr sichern

Ja, weil Kinder häufig über die Straße rennen, um den Bus noch zu erreichen