Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Verkehrsregeln, Verhalten im Straßenverkehr

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern ruebmueb2k
13.03.2007, 20:06 Uhr

autobahn einfädelspur brenzlige situation

hallo,
ic hbin letzte tage in ne gefährlcihe situation auf der autobhan geraten, wobei mir nur unklar ist ob ich daran schuld war:

ich war auf ne stadtautobahn irgendwo in bochum unterwegs, und fuhr auf dem rechten fahrstreifen mit tempo 80 (war vie lverkehr) neben ner einfädelspur vorbei, die jedoch nicht durch nen standstreifen fortgesetzt wurde(weil stadtautobahn).
auf jeden fall war dort ein auto welches einfädeln wollte, zunächst erstma neben mir, mit 1-2m vorsprung...
der fahrer hat auf jeden fall gezögert und ic hbeschloss mit vollgas an ihm vorbeizuziehen damit er sich hinter mir einfädeln kann. plötzlich neigte sic hdie einfädelspur dem ende zu und der fahrer rechts neben mir zog einfach drüber.. viel zu perplex deswegen hab ich nicht die hupe genutzt sondern wurde in die mitte zwischen die beiden durchgängigen spuren gedrängt und musste somit die dritte spur eröffnen wobei ic hglück hatte das links neben mir kein besonders breiter wagen fuhr.

nur mit glück und dadurch dass keiner von uns 3 nebeneinanderfahrenden autos die nerven verlor ist kein unfall entstanden. aber eigtl hätte doch der einfädelnde fahrer bremsen müssen (wenns auch ne vollbremsung gewesen sein müsste), ich vermute dass ic hdurch das überholen im toten winkel verschwunden bin (aber dazu nur: schulterblick?!), was wäre wenn zb der fahrer links neben mir in panik geraten wäre und entweder an der linken leitplanke angeschliffen wäre oder sogar das lenkrad verrissen hätte?
hätte ic hda eine teilschuld bkeommen?
ich meine ich hatte ja vorfahrt und der einfädelnde fahrer hat mich ja rübergedrängt. im nachhinein ist mri auch klar geworden dass ich hätte besser bremsen sollen statt zu überholen, aber in dem moment hab ich nicht gesehen, dass die beschleunigungsspur endete und nicht über den standstreifen weiter benutzt (wenn auch illegal) werden konnte.


ruebmueb2k

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern tolu
13.03.2007, 22:16 Uhr

zu: autobahn einfädelspur brenzlige situation

nur soviel: du hast vorrang. wer einfährt muss schauen und ggf. anhalten.
leider gibt es oft solche "überhöfflichen" in deiner situation die dann nett sein wollen und die bahn räumen. eigentlich schön. nur dumm, dass sie dann auf die überholspur ziehen plötzlich und oftmals ohne schulterblick oder blinker.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern diezge
14.03.2007, 19:04 Uhr

zu: autobahn einfädelspur brenzlige situation

Leider gibt es immer wieder Autofahrer, die meinen, am Ende der Beschleunigungsspur müssen sie hineingelassen werden (Reisverschlußverfahren). Das ist aber völliger Blödsinn, denn das Reißverschlußverfahren kommt nur zur Anwendung, wenn eine Fahrspur endet. Eine Beschleunigungsspur ist aber keine Fahrspur in diesem Sinn.

Der Auffahrende hat auch auf der Autobahn ein Schild "Vorfahrt gewähren" und das gilt und sonst nichts.


Gruß,

diezge

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.07-102 / 3 Fehlerpunkte

Auf einer Fahrbahn mit mehreren Fahrstreifen für eine Richtung endet ein Fahrstreifen. Wie haben sich die Fahrer auf dem durchgehenden Fahrstreifen zu verhalten?

An den wartenden Fahrzeugen vorbeifahren, notfalls Warnzeichen geben

Den am Weiterfahren gehinderten Fahrzeugen den Übergang nach dem Reißverschlussverfahren ermöglichen

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.3.01-005 / 3 Fehlerpunkte

Sie wollen nach rechts in eine Vorfahrtstraße einbiegen. Auf welche Verkehrsteilnehmer müssen Sie achten?

Auf Fußgänger und Radfahrer, die rechts neben oder noch hinter Ihnen sind

Auf von links und von rechts kommende Fahrzeuge

Nur auf von links kommende Fahrzeuge

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.3.01-110 / 3 Fehlerpunkte

Sie fahren außerhalb geschlossener Ortschaften und wollen nach rechts in eine Vorfahrtstraße einbiegen. Worauf müssen Sie achten?

Ich muss beim Rechtsabbiegen nur nach links schauen

Von rechts könnte sich ein überholendes Fahrzeug nähern