Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Auslandsführerschein


 
(- Beitrag wird nicht angezeigt -)
 
Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern durbanZA
06.12.2007, 14:22 Uhr

zu: Führerscheinumschreibung

Hallo, willkommen im Forum.
Ausländische Fahrerlaubnisse werden in der BRD in der Tat nur anerkannt, wenn der Inhaber sich mindestens 185 Tage im betreffenden Staat aufgehalten hat.

Eine mögliche Umschreibung setzt zunächst die Anerkennung voraus. Die Bedingungen, zu denen eine ausländische FE umgeschrieben wird, regelt § 31 FeV. LKW- Führerscheine werden grundsätzlich nur nach Ablegung der theoretischen und praktischen Prüfung umgeschrieben.

mfG
Durban

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern durbanZA
06.12.2007, 14:28 Uhr

zu: Führerscheinumschreibung

EDIT:
»
In Ihrer Seite steht aber, das Führerscheine aus Kanada, Manitobe ohne erneute Prüfung umgeschrieben wird.
«


Im oben angesprochenen § 31 FeV, genauer gesagt in dessen Anlage 11, sind einige Staaten angegeben, dessen Fahrerlaubnisse umgeschrieben werden können, ohne die Prüfungen erneut zu absolvieren; bei einigen Staaten werden beide, bei anderen nur eine Prüfung "erlassen".
Auch Kanada ist in Anlage 11 zu § 31 FeV aufgeführt, wobei es unterschiedliche Regelungen die verschiedenen Bundesstaaten Kanadas gibt.

Jedoch bezieht sich diese Anlage 11 nur auf PKW- Fahrerlaubnisse. Für LKW- FEs müssen die Prüfungen wiederholt werden. Möglicherweise wird das aus dem Text auf dieser Seite nicht ganz deutlich.

In allen Fällen werden ausländische Fahrerlaubnisse aber nur unter Einhaltung der 185-Tage- Regelungen anerkannt bzw. umgeschrieben.

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.02-032 / 3 Fehlerpunkte

Bei welcher Person müssen Sie mit einer schweren Sehbehinderung rechnen?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.1.02-032

Dem Kind.

Dem Mann.

Der Frau.

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.03-103-B / 3 Fehlerpunkte

Warum ist hier ein großer Seitenabstand erforderlich?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.1.03-103-B

Weil sonst Spritzwasser die Sicht erschwert

Weil der Anhalteweg länger als auf trockener Straße ist

Weil Sie sonst auf Wasserlachen zu spät reagieren können

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-109 / 3 Fehlerpunkte

Etwa 80 m vor Ihnen hält ein Schulbus auf der Fahrbahn. Können daraus Gefahren entstehen?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-109

Nein, weil an jeder Schulbushaltestelle Schülerlotsen den Verkehr sichern

Ja, weil Kinder häufig über die Straße rennen, um den Bus noch zu erreichen

Ja, weil Kinder nicht immer auf dem kürzesten Weg die Fahrbahn überqueren