Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Führerschein (D)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Wuschel_78
01.05.2011, 14:00 Uhr

Führerschein zur Fahrgastbeförderung

Hallo Leute!

Habe den FS Kl. C/CE. Holte mir zur Fahrgastbeförderung nun den entsprechenden FS. Gültig in Verbindung mit FS C1E. Leuchtet ein, da alter FS Klasse 3 war und zul Gesamtgewicht bis 7,5 t Besitzstandsrecht und somit höchste unbefristete Klasse. Ein normaler Bulli 8 SP plus Fahrer wiegt ja in aller Regel max. 3,5 t. Kleinbus bis 7,5 t zul. GG hat bis zu 16 Sitzplätze. Darf mit meinem FS ja Busse bis 7,5 t zul. GG leer fahren (weil eben Besitzstandsrecht). Nun meine Frage: Die C1E bzw. auch die C1 hat ja ein zul. GG von 7,5 t. Darf man nun Busse bis 7,5 t (mit Fahrgästen) fahren oder nur die 9-Sitzer? Wie gesagt. P-Schein ist gültig in Verbindung mit C1E. Wär aber irgendwie komisch, sonst wär ja die D1 umsonst für alle, die nen alten FS Klasse 3 haben. Könnten sich den P-Schein besorgen und trotzdem den 7,5 t-Bus fahren. Ärztl. Untersuchungen und F-Zeugnis sind die gleichen beim P-Schein wie bei der Klasse D1/DE. Also wie nu? Sieht jemand durch? Rein nach Zahlen möglich, aber auch verkehrsrechtlich?

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Fahrmeister
15.05.2011, 18:16 Uhr

zu: Führerschein zur Fahrgastbeförderung

Mir ist aus deiner Aussage nicht ganz klar ob du auch die D Klassen hast.
Mit deinem erworbenen C,CE Klassen hast du auch C1,bei CE:C1E,BE,T,sofern D1 und DE,sofern D vorhanden
D1: Kraftwagen zur Personenbeförderung mit mehr als 8 bis 16 Sitzplätze
außer Fahrersitz; Anhänger bis 750 kg.Klasse D: Kraftwagen zur Personen-
beförderung mit mehr als 8 Sitzplätze außer Fahrersitz,Anhänger 750 kg.
Es ist Möglich einen 20 t Omnibus mit bis 16 Sitzplätze mit D1 zu fahren,
falls ich es richtig gelesen habe.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Wuschel_78
18.05.2011, 18:57 Uhr

zu: Führerschein zur Fahrgastbeförderung

Hallo,

sieht so recht keiner bei durch. Gesamtgewicht (P-Schein) ist auf 7,5 to begrenzt. Also allenfalls D 1 bis zu 7,5 to. Gibt ja auch solche mit bis zu 16 Sitzplätzen, außer Fahrersitz. Frage ist nur, ob Genehmigung sich wirklich auf die Art Bus bezieht. Hab ja wie gesagt keine D-Klasse. Kann aber wieder eine der tausend Ausnahmeregelungen sein. Sonst wär der P-Schein ja höchstens bis zur BE ausgestellt, oder nich? Oder vielleicht doch? Grübel... Muß ma horchen, was die Führerscheinstelle dazu meint. Aber vielen Dank nochmal...

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.09-017 / 3 Fehlerpunkte

Welche Folgen kann es haben, wenn man unter Einwirkung von Drogen (wie z.B. Haschisch, Heroin, Kokain) ein Kraftfahrzeug führt?

Entzug der Fahrerlaubnis oder Fahrverbot

Geld- und/oder Freiheitsstrafe

Anordnung einer medizinisch-psychologischen Untersuchung

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-131 / 3 Fehlerpunkte

Worauf weisen diese Verkehrszeichen hin?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-131

Auf ein Überholverbot, das nach 200 m endet

Auf ein Überholverbot, das in 200 m Entfernung beginnt

Auf eine Überholverbotstrecke von 200 m Länge

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.05-103 / 3 Fehlerpunkte

Was ist Voraussetzung für das Ausscheren zum Überholen?

Dass der Vorausfahrende rechts blinkt

Dass der Gegenverkehr nicht gefährdet wird

Dass eine Gefährdung des nachfolgenden Verkehrs ausgeschlossen ist