Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Führerschein (D)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern artur4ik
02.05.2009, 21:27 Uhr

D vorhanden. Aber nicht Fahrerlaubnis z. Fahrgastbeförderung

Hallo,
ich habe schon lange meinen Führerschein - so etwa 12 Jahre.
Und so war es früher üblich - so war es bei uns in Kassel, wenn man wollte -, dass man gleichzeitig die Klasse D,C,B macht.
So, jetzt wollte ich einen Busführerschein machen, mit dem ich dann Personen transportieren kann. Also schaute ich in meinen Führerschein rein und sah, dass ich die Klasse D bereits habe - waren ja früher Zahlen, aber keine Klassen. Das einzige was ich nicht habe ist die Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung.

Jetzt wollte ich mal fragen, ob es für mich günstiger geht. Sprich, dass ich vielleicht keine Fahrschule besuchen muss bzw. nur wenige Fahrstunden in Anspruch nehmen muss.

Ich bedanke mich bei euch.

Mit freundlichen Grüßen

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern bs01
02.05.2009, 23:48 Uhr

zu: D vorhanden. Aber nicht Fahrerlaubnis z. Fahrgastbeförderung

Vor 12 Jahren - das war dann 1997.
Damals gab es im zivilen Bereich keine Klasse D. Es gab die Klasse 1,2,3,4,5. Zusätzlich zur Klasse 2 bzw. 3 gab es den gelben Schein: "Führerschein zur Fahrgastbeförderung", dieser musste aber alle 3 Jahre verlängert werden.
Die Angaben des TE können also nicht richtig sein.
Gruß
bs01

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.3.01-104-B / 3 Fehlerpunkte

Welches Verhalten ist richtig?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.3.01-104-B

Ich muss warten

Der gelbe Pkw muss warten

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.01-106 / 3 Fehlerpunkte

Was kann zum Abkommen von der Fahrbahn führen?

Unaufmerksamkeit, Ablenkung

Zu hohe Geschwindigkeit

Übermüdung

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.8.01-002 / 3 Fehlerpunkte

Wann werden im Verkehrszentralregister eingetragene Ordnungswidrigkeiten frühestens getilgt?

Nach einem Jahr

Nach zwei Jahren

Nach fünf Jahren