Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Führerschein (D)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern GaNa
11.06.2007, 12:46 Uhr

Umschreibung

Ich möchte meine Nationalfürerschein (Mongolisch) umschreiben lassen. Muss ich dafür Theoretische und praktische Prüfung absolvieren? Wo und wie mache ich das ohne eine komplette Fahrausbildung zu machen, damit ich bisle Kohle sparen?

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern durbanZA
11.06.2007, 15:25 Uhr

zu: Umschreibung

Die monglische Fahrerlaubnis wird in Deutschland erst nach Ablegung der theoretischen und praktischen Prüfung umgeschrieben.
Eine komplette Fahrausbildung ist nicht erforderlich. Ein ganz paar Fahrstunden wirst Du aber einplanen müssen, weil kein Fahrlehrer Dich zur Prüfung anmelden wird, ohne Dich einmal fahren gesehen zu haben.

Einfach zur Fahrschule gehen und Problem schildern. Die kennen die Thematik meistens schon. Wie gesagt: Laut § 31 Abs. 2 FeV benötigst Du weder erste- Hilfe- Nachweis (ist aber dennoch zu empfehlen) noch Sehtest, und auch keine Fahr- und Theoriestunden.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Georg_g
11.06.2007, 18:09 Uhr

zu: Umschreibung

Ein Erste-Hilfe-Kurs (bzw. lebensrettende Sofortmaßnahmen) und ein Sehtest sind für die Umschreibung auf jeden Fall erforderlich.

Die Ausbildungsvorschriften gelten, wie oben schon erwähnt, für dich nicht. Voraussetzung ist allerdings, dass du noch nicht länger als 3 Jahre in Deutschland lebst.

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-105 / 3 Fehlerpunkte

Was sagt Ihnen dieses Verkehrszeichen?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-105

Sie dürfen nur geradeaus weiterfahren

Sie dürfen nicht geradeaus weiterfahren

Sie befinden sich in einer Einbahnstraße

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.02-024-B / 3 Fehlerpunkte

Was ist hier richtig?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.1.02-024-B

Wenn niemand behindert oder gefährdet wird, darf man rechts auch schneller als mit Schrittgeschwindigkeit vorbeifahren

Die Fahrgäste müssen vor dem Einsteigen den fließenden Verkehr durchlassen

Man darf mit Schrittgeschwindigkeit rechts vorbeifahren, wenn Fahrgäste nicht behindert werden und eine Gefährdung ausgeschlossen ist

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.02-006-B / 3 Fehlerpunkte

Womit müssen Sie rechnen?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.1.02-006-B

Der Junge

- könnte im nächsten Augenblick losfahren

- wird vielleicht noch nach links schauen, aber trotzdem losfahren

- wird Sie in jedem Fall vorbeifahren lassen