Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern sasa2
09.09.2013, 22:23 Uhr

Auto angefahren - Unfallflucht! HILFE!!!

ich war in der Parkhaus und wollte wenden. beim vorfahren hab ich hintere Stoßstange von einem Auto beschädigt. Ich bin ausstiegen und habe einen sehr leichten Lackschaden entdeckt, ungefähr so groß wie ein Daumen. Habe vor Schock erst mal 2 Minuten in meinem Auto gesessen

. Weil hinter mir so viele Autos warten hatten ich wollte nicht stau bauen deshalb hab ich gedacht es wäre besser wenn ich mein Auto irgendwo parken und dann im ruhe überlege was ich machen soll. Mein Auto hab ich draußen von Parkhause geparkt und dann bin ich wieder schnell in die Unfall stelle zurück gekommen. alles hat vielleicht 5-7 min gedauert. Dann hab ich in der Unfallstelle so ca. 10 min gewartet und weil der Fahrer nicht gekommen ist. Ich Hab meine Kontakteten auf einen zettel geschrieben und auf hintere Fenster hingelegt und von dem beschädigtes Auto und den zettel hab ich paar Bilder gemacht. Ich dachte sehr wichtig ist, dass man nicht einfach ohne nix wegfährt und wüsste ich nicht das ich die Polizei anrufen muss.
Die Zeugen haben mir gesagt dass ich das Auto hinten mir auch beschädigt habe aber als ich ausgestiegen bin habe keine Schaden an dem Auto gesehen. Deshalb hab ich für das Auto kein zettel hingelegt.

Ich bin jetzt in der Probezeit. Was werde ich als Strafe bekommen ? kann sein das mein Führerschein weggenommen wird ?

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern bimbo23
16.10.2013, 17:35 Uhr

zu: Auto angefahren - Unfallflucht! HILFE!!!

Ohne lange drauf rumreiten zu wollen, möchte ich dir nur ein paar Tipps zum richtigen Verhalten geben:

Mindestens 30 Minuten warten.
Wenn dann der Besitzer nicht erscheint, die Polizei anrufen und dann auch warten, bis diese eintrifft und denen die Lage schildern.

Einen Zettel hinlegen reicht nicht aus, und, wenn du dann wegfährst, ist das auch noch UNFALLFLUCHT und wird im schlimmsten Fall mit Haftstrafen geahndet. Ich kann dir nur raten, sollte dir bis heute nichts besseres eingefallen zu sein, zum nächstgelegenen Polizeirevier zu gehen und dich da zu "stellen". Kommt bestimmt besser, als wenn die Polizei nachher selber vor deiner Tür steht.

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.5.01-109 / 3 Fehlerpunkte

Welche Fahrweise führt zu hohem Kraftstoffverbrauch?

Rasantes Anfahren und unnötiges Beschleunigen

Volles Ausfahren aller Gänge

Fahren mit hoher Geschwindigkeit

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.40-127 / 3 Fehlerpunkte

Worauf weisen diese Verkehrszeichen hin?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.40-127

Auf einen Bahnübergang in der nach rechts führenden Straße

Auf eine Umleitung, die den Bahnübergang umgeht

Auf die Richtung, aus der ein Zug kommen kann

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.34-101 / 3 Fehlerpunkte

Wozu sind Sie verpflichtet, wenn Sie an einem Verkehrsunfall beteiligt sind, bei dem Personen verletzt wurden?

Sie müssen

- die Unfallstelle absichern

- anhalten und sich über die Unfallfolgen vergewissern

- den Verletzten Hilfe leisten