Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Auslandsführerschein

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Franko0908
30.08.2011, 19:35 Uhr

Mit ukrainischen Führerschein in Deutschland fahren?

Hallo,
Ich habe eine Freundin die in Deutschland ein Freiwilliges Soziales Jahr machen will, das in der Regel ein ganzes Jahr läuft! Für viele Stellen ist ein Autoführerschein Voraussetzung!

Sie hat seit ca. 3 Jahren einen ukrainischen Führerschein!
Darf Sie mit Ihren Führerschein auf deutschen Straßen fahren?
Wie ich gelesen habe, geht das nur bis zu 6 Monate!

Muss man irgendwelche Anträge oder ähnliches stellen um fahren zu können?

Oder auf gut deutsch gesagt, einfach ins Auto steigen und für 6 Monate problemlos fahren ?

Für weitere Informationen würde ich mich sehr freuen...

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Georg_g
01.09.2011, 13:18 Uhr

zu: Mit ukrainischen Führerschein in Deutschland fahren?

Deine Freundin darf mit ihrem ukrainischen Führerschein 6 Monate lang in Deutschland fahren. Dafür muss sie keinen Antrag stellen.

In diesem speziellen Fall ist es auch möglich, dass die 6 Monate auf bis zu 12 Monate verlängert werden, wofür dann aber tatsächlich eine Beantragung notwendig ist. In § 29 Abs. 1 FeV jeißt es dazu:

"Die Fahrerlaubnisbehörde kann die Frist auf Antrag bis zu sechs Monate verlängern, wenn der Antragsteller glaubhaft macht, dass er seinen ordentlichen Wohnsitz nicht länger als zwölf Monate im Inland haben wird."

Wenn deine Freundin Unterlagen beibringen kann, aus denen hervorgeht, dass sie in D ein freiwilliges soziales Jahr macht und somit nicht länger als ein Jahr in D bleiben wird, können also die 6 Monate auf bis zu 12 Monate verlängert werden. Wie gesagt, muss diese Fristverlängerung bei der Führerscheinstelle beantragt werden und einen Rechtsanspruch darauf hat man wohl nicht. Ich würde aber vermuten, dass das bei einem freiwilligen sozialen Jahr genehmigt wird.

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.06-105 / 3 Fehlerpunkte

In welchen Fällen muss das Überholen abgebrochen werden?

Wenn der Eingeholte plötzlich beschleunigt

Wenn durch unerwarteten Gegenverkehr Gefahr besteht

Wenn der Eingeholte seine Geschwindigkeit stark verringert

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.03-109 / 3 Fehlerpunkte

Wo müssen Sie besonders mit plötzlich auftretendem Nebel rechnen?

In Moorgebieten

An Flussläufen

An Seen

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.02-023 / 3 Fehlerpunkte

Ein Radweg, auf dem eine Gruppe von Kindern fährt, endet. Womit muss gerechnet werden?

Dass die Kinder

- bedenkenlos auf die Fahrbahn wechseln

- absteigen und warten, bis alles frei ist

- zu weit in die Fahrbahn kommen