Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Fahrschule, Ausbildung, Prüfung

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Goldstern_
01.08.2011, 16:00 Uhr

alle guten Dinge sind 3?

Hallo ihr Lieben ..

Wie die Überschrift schon sagt hab ich demnächst meine dritte praktische Prüfung, genauer gesagt am Donnerstag ..
Warum ich vorher durchgefallen bin?
Beim ersten mal bin ich zu weit in einer Kreuzung, ausgerechnet da kam ein Auto und ich hab ihn dadurch behindert .. Beim zweiten mal hab ich gefahrenbremsung verkackt, besser gesagt ich hab das Auto abgesoffen & bin in der Stadt zu schnell gefahren, hab da den Kopf ausgeschaltet oder keine ahnung warum ..

Danach hab ich 3 Monate Pause gemacht mit Fahren & ich hatte privat sehr viel Stress .. Heute bin ich wieder nach langen gefahren, juchuu :)
Zwar noch etwas unsicher, aber mein Fahrlehrer meinte dafür das ich solange nicht mehr gefahren bin, wars gut .. Am Ende haben wir uns unterhalten was mein Hauptproblem ist, er meint ich fahr wirklich gut aber ich guck so wenig .. Schulterblick vergess ich öfter mal, ich überseh manchmal wichtige Verkehrsschilder ..
& Autobahn ist ehrlich gesagt auch nicht mein Ding .. Aber in der Prüfung bin ich erstaunlicherweise ganz ok gefahren auf der Autobahn ..

In der Prüfung ist es bis jetzt auch wirklich immer so das ich es schaffe das Auto abzusaufen, und sonst nie ..
Mein Fahrlehrer hat heut erwähnt das die meisten Prüfer bei der dritten Prüfung nicht so streng sind, man darf natürlich keine schwerwiegenden Fehler machen wie rechts vor links nicht beachten oder zu schnelles Fahren, aber das ist mit ja klar ..
Sobald ich ein klein Fehler mache, denk ich sofort jetzt ist eh vorbei ..
& mein Auto steht schon seit Monaten vor meiner Tür, ich habs langsam satt Bahn zu fahren & ich hab schon soviel Geld reingesteckt in den Führerschein, bin schon bei 2500 EURO .. Theorie war ja kein Problem, beim ersten mal mit 0 bestanden ..
Habt ihr paar Tipps gegen meine Angst?

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Vanny92
01.08.2011, 22:05 Uhr

zu: alle guten Dinge sind 3?

Hey,

dann geht es dir ja so ähnlich wie mir... .
Ich denke, dass der Hauptgrund für das Bestehen die
Einstellung ist. Der Weg ist das Ziel. Am besten gar nicht auf die Uhr schauen während der Prüfung, tief durchatmen und denken man könne die Prüfung unbegrenzt oft machen. Dann setzt man sich nicht so unter Druck.
Allerdings darf man keineswegs abgelenkt sein, sondern spricht sich leise oder laut im Kopf die Reihenfolge der einzelnen Schritte durch und beobachtet alles, als wäre man zum ersten Mal auf der Straße unterwegs.
Denn gefährlich ist es vor allem dann, wenn der Kopf abschaltet, weil er denkt, die Straße kenn ich doch schon, da passiert nichts.
ALSO IMMER DIE AUGEN OFFENHALTEN, AKTIV DENKEN UND VOR ALLEM OPTIMISTISCH SEIN. Und wenns nicht klappt, dann muss man halt nochmal ran... .Schade, aber vlt ist nötig, denn nach der Prüfung möchte man ja auch ein sicheres Gefühl haben und nicht aus reinem Glück bestanden haben.
Außerdem interessiert es überhaupt niemanden, wie oft man durchgefallen ist, steht ja sowieso nirgends drauf:D

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.01-104 / 3 Fehlerpunkte

Wodurch kann eine Gefährdung entstehen?

Durch zu hoch eingestellte Scheinwerfer

Durch auffällige Lackierung des Fahrzeugs

Durch abgefahrene Reifen

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.40-004 / 3 Fehlerpunkte

Wie verhalten Sie sich bei diesem Verkehrszeichen?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.40-004

Wenn Sie bei zwei Fahrstreifen für eine Richtung auf dem linken fahren, haben Sie absoluten Vorrang

Bei zwei Fahrstreifen für eine Richtung das Reißverschlussverfahren anwenden

Dem Gegenverkehr Vorrang einräumen

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.17-101 / 3 Fehlerpunkte

Wodurch kann auch mit Abblendlicht der Gegenverkehr geblendet werden?

Durch falsche Beladung

Durch zu hoch eingestellte Scheinwerfer

Durch falsch eingesetzte Glühlampen