Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Fahrschule, Ausbildung, Prüfung


 
(- Beitrag wird nicht angezeigt -)
 
Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern carhol
22.11.2010, 11:55 Uhr

zu: Lehrmaterial für Fahrlehrer

dir ist schon klar das es im jahr 2027 nur noch 1,89 fahrschüler/monat pro fl geben wird?
lern besser was mit zukunftsaussichten.

mfg

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Wackeldackel
24.11.2010, 11:04 Uhr

zu: Lehrmaterial für Fahrlehrer

@alexe:

Malö abgesehen davon, dass das mit dem Erdöl schon fast 40 Jahre her ist, konnte damals niemand daran denken, dass irgendwann einmal Erdöl unter der Nordsee und anderen Gewässern hochzupumpen geht. Im Übrigen hat sich ja auch verbrauchstechnisch etwas getan. Zu diesem Zeitpunkt hat ein Auto mit 34 PS um die 11 Liter in der Stadt gebraucht.....

Und zu der Rechnung von Carhol hinkt Dein Vergleich also ungemein weil es einfach in Deutschland bevölkerungsentwicklungsmäßig auszurechnen ist.

Haben eben früher die Paare 1,5 Kinder bekommen, die dann in den 80er Jahren in der Fahrschule waren, so sind es heute nur noch 8,2 Geburten pro 1000 Einwohner. Und wieviele davon mangels eigenem Einkommen dann den Führerschein machen werden sein mal dahingestellt.

Entweder wird in 20, 25 Jahren in den Fahrschulen so etwas wie Einzelunterrricht abgehalten und der Fs kostet dann 15000 oder 2/3 aller Fahrschulen machen zu.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Georg_g
24.11.2010, 16:43 Uhr

zu: Lehrmaterial für Fahrlehrer

»... ich suche Bücher.«

Buchtipp: "Duden - Die deutsche Rechtschreibung", derzeit in der 25. Auflage erhältlich.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Peg
24.11.2010, 16:47 Uhr

zu: Lehrmaterial für Fahrlehrer

»was du da sagst hatman schonn vor 20zig Jahren behaubtet das nur noch erdoeol für 50zig J. reicht und wenn mann sich einwenig für Technik, Entwiklung,Forschung interessirt?«

.... dann gibt es bestimmt noch andere Tätigkeitsfelder, auf denen man sich verwirklichen kann.
Verwaltung und Psychologie, die du in der Liste deiner Interessen übrigens total vergessen hast, machen aber einen verflixt großen Anteil aus.

Apropos Verwaltung (Buchführung und Schriftverkehr), aber auch theoretischer Unterricht an der Tafel .....
da sähe alles viel schöner aus, wenn du einen Teil des Interesses in die deutsche Rechtschreibung investieren könntest. ;o)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Peg
24.11.2010, 16:49 Uhr

zu: Lehrmaterial für Fahrlehrer

Tja, Georg_g,
da war ich wohl ein wenig zu langsam. ;o)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern durbanZA
24.11.2010, 17:18 Uhr

zu: Lehrmaterial für Fahrlehrer

Meint Ihr nicht, dass Alexe32 selbst zu entscheiden fähig ist, welchen Beruf er/sie erlernen möchte?

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Georg_g
24.11.2010, 18:08 Uhr

zu: Lehrmaterial für Fahrlehrer

»Tja, Georg_g,
da war ich wohl ein wenig zu langsam. ;o)«


Alte chinesische Weisheit: Doppelt genäht hält besser. ;-)

»Meint Ihr nicht, dass Alexe32 selbst zu entscheiden fähig ist, welchen Beruf er/sie erlernen möchte?«

Es mag sich jetzt etwas boshaft anhören, aber es gibt Interessenten für den Fahrlehrer-Beruf, denen man ihr Vorhaben besser ausreden sollte, und zwar nicht wegen der schlechten Zukunftsaussichten des Berufs, sondern wegen der fehlenden Aussichten jemals die Prüfung zu bestehen. Ich will allerdings nicht behaupten, dass das auf den (die?) TE zutrifft.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern carhol
25.11.2010, 17:33 Uhr

zu: Lehrmaterial für Fahrlehrer

die zahlen kannst du alle beim kba bzw. in den entsprechenden statistiken nachlesen.
aber sag nachher nicht, keiner hätte dich gewarnt.

mfg

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern carhol
26.11.2010, 18:15 Uhr

zu: Lehrmaterial für Fahrlehrer

Wenn das die Qualität (siehe oben) meiner neuen Kollegen ist, freue ich mich, dass ich nur noch ein paar Jährchen vor mir habe.
Nur die Fahrschüler tun mir leid.


mfg
Naja, ist bald Nikolaus. Vielleicht gibt es ja eine Tüte halbwegs lesbares deutsch.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Georg_g
26.11.2010, 23:50 Uhr

zu: Lehrmaterial für Fahrlehrer

»Georg_g, du super hirrni, dein schreiben vom 24.11.2010, 16:43 Uhr
soltest mal mit sich selber ins reine kommen«


Mach ich gerne, aber erst nachdem du mal einen fehlerfreien Beitrag hier im Forum geschrieben hast. Den Duden darfst du ja als Hilfsmittel benutzen.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Peg
27.11.2010, 09:43 Uhr

zu: Lehrmaterial für Fahrlehrer

Nehmen wir einmal an, alexe32 würde tatsächlich den Kurs durchhalten und die Prüfung bestehen ......
Dann ist da immer noch die Hürde der Bewerbung und der nötige Respekt der Fahrschülerschar.

Okay, so super respektvoll sind von der heutigen Jugend nicht mehr viele.
Aber denen würde die "schlimme" Rechtschreibung des FL auffallen und sie würden sich fragen: "Von DEM soll ich mir was beibringen lassen?!?"

Dann kommen die, um deren Rechtschreibung es nicht unbedingt besser bestellt ist. Aber auch denen würde bald mal ein Wort auffallenen, das sie (ausnahmsweise) richtig geschrieben hätten.
Das würden sie respektlos zum Aufhänger vor versammelter Mannschaft machen .... :o(

Das sind Gedanken, von denen sich auch ein selbstständiger FL nicht freimachen kann, wenn er eine Bewerbung in dieser Art (dieser Rechtschreibung) bekäme, wie sie @alexe32 in seinen Beiträgen zeigt.

Von daher finde ich es nur fair, ihn/sie darauf aufmerksam zu machen, wie man die Chancen fürs Arbeitsleben als FL vergrößern könnte.


.... aber anstatt das als Hilfestellung (eines Kollegen) zu sehen, reagiert @alexe32 angepieselt. :o(

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern carhol
27.11.2010, 14:14 Uhr

zu: Lehrmaterial für Fahrlehrer

Dein letztes Posting zeigt, dass Du von dem BERUF nichts, aber auch gar nichts, verstanden hast.
Eine wesentliche Eigenschaft eines Fl muss KRITIKFÄHIGKEIT sein, bei Dir scheint es ein Fremdwort zu sein.
Du wirst mit jungen Menschen arbeiten, da hat man eine höhere Verantwortung als wenn man reine Erwachsenenbildung betreibt.

Aber mach Deine Ausbildung, wundere Dich nicht über wenig Fahrschüler und dann natürlich wenig Einkommen und trauere nicht dem vielen Geld hinterher, dass du für die Ausbildung ausgegeben hast.

mfg

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Fahrmeister
28.11.2010, 13:12 Uhr

zu: Lehrmaterial für Fahrlehrer

Es ist schon beschämend,Personen nach ihren Zukunftausschten zu titulieren.
Eine Berufswahl dieser Art,die des Fahrlehrers hat schon Zukunft.Ich selber
möchte diesen Weg noch gehen und wünsche allen auf diesem Weg viel Glück.
Leider kann ich über Lehrmaterial nichts sagen.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Wackeldackel
28.11.2010, 13:36 Uhr

zu: Lehrmaterial für Fahrlehrer

@Fahrmeister;

Deine Berufswahl ist meines Erachtens eine gute Entscheidung,
denn Du kannst wirklich anschaulich und trefflich erklären.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Georg_g
28.11.2010, 15:07 Uhr

zu: Lehrmaterial für Fahrlehrer

Ja, in der Tat. Selten hat man so präzise Erläuterungen gelesen. Ich denke da beispielsweise an folgenden Satz:

"Eine Strasse als Begriff,hier gilt grundsätzlisch die Fahrbahn für eine Richtung als Fahrstreifen Z.340 oder Z.296 eine durchgezogene nicht unterbrochene Linie zum befahren."

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.26-103 / 3 Fehlerpunkte

An einem Zebrastreifen hält auf dem rechten Fahrstreifen ein Lkw an. Sie fahren auf dem linken Fahrstreifen. Wie verhalten Sie sich?

Warnzeichen geben und den Lkw überholen

Warten, weil Fußgänger die Fahrbahn überqueren könnten

Zügig weiterfahren, wenn Sie vor dem Lkw keine Fußgänger sehen

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-119 / 3 Fehlerpunkte

Welche Fahrzeuge dürfen eine so beschilderte Straße nicht befahren?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-119

Pkw

Fahrräder

Motorräder

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-138-B / 3 Fehlerpunkte

Was ist hier zu beachten (keine Vorfahrtstraße)?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-138-B

Die Mittellinie darf überfahren werden, wenn es der Gegenverkehr zulässt

Parken ist erlaubt, wenn zwischen einem parkenden Fahrzeug und der Mittellinie ein Fahrstreifen von mindestens 3 m bleibt

Fahrzeuge dürfen die Mittellinie nicht überqueren oder über ihr fahren