Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Fahrschule, Ausbildung, Prüfung

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Wiesengrün
16.10.2010, 13:13 Uhr

Anfahren Benzin-Diesel

Hallo liebes Forum..

ich näher mich so ziemlich dem Ende meines Führerscheins und nun stört mich eine Sache enorm !

Ich hatte die ersten 5 Fahrstunden mit einem Diesel bin da gewöhnlich "oft" abgesoffen, nach den ersten paar Stunden dann garnicht mehr, allerdings hat es noch gelegentlich geruckelt beim anfahren.
Da sah die Anfahrtechnik noch wie folgt aus :

- Runter von der Bremse, Kupplung bis zum Schleifpunkt kommen lassen - Wagen rollt - ein bisschen Gas geben und weiter langsam runter von der Kupplung..

Jetzt bin ich auf ein Benziner gewechselt und fahre da genau so an, hab eigentlich auch keine Probleme damit, würge selten ab.. aaaaber jetzt bin ich bei meinem Cousin mit gefahren (gleiches Auto, gleiche FS) und der hat das Anfahren jetzt anders gelernt :

- Kupplung getreten, Gas geben bis 1000-2000 Umdrehungen, Kupplung kommen lassen und schön fährt er..

Ich hab die Technik auch mal probiert bin auch zufrieden mit ihr, kann wie gesagt beide Techniken fahren, nur die Frage ist jetzt welche davon ist die bessere ? Welche spart mehr Sprit ? Was ist sicherer ? Vor und Nachteile ?

Nach der Ausbildung will ich ein Benziner fahren, deswegen will ich mich jetzt auf eine Technik einigen.

liebe grüße

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern xent14
17.10.2010, 01:22 Uhr

zu: Anfahren Benzin-Diesel

hallo erstamal,

ich habe während der fahrstunden auch so gelernt bekommen ( mit einem diesel) wie du. jetzt muss ich mein Papas auto ( benziner ) fahren. Gestern meinte er beim fahren den gleichen ablaufschema wie dein cousin es gelernt hatte. Also stehen wie gesagt 2 variationen zu verfügung und bin total verwirrt welchen ich doch besser bevorzugen sollte. Mit dem benziner ist das anfahren für mich nicht so einfach habe panik wenn ich als erster an einer ampel warte da der motor ausgeht, und wenn der mal nicht ausgeht gebe ich voll viel gas das er unüberhörbar ist :( kann mir jemand helfen was ich jetzt machen soll ?

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Fahrmeister
28.11.2010, 18:30 Uhr

zu: Anfahren Benzin-Diesel

Man spricht heute nicht mehr vom Unterschied Benziner oder Diesel. Spurtstark
sind beide Varianten im Strassenverkehr.Eine gut eingestellte Leerlaufdrehzahl
läßt keinen Motor ausgehen.Weder Diesel noch Benzinmotor.

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.3.01-023-B / 3 Fehlerpunkte

Welches Verhalten ist richtig?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.3.01-023-B

Ich muss

- den Radfahrer durchfahren lassen

- zunächst an der Haltlinie anhalten

- den Bus durchfahren lassen

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.20-005 / 3 Fehlerpunkte

Im Gegenverkehr auf derselben Fahrbahn hält ein Linienbus mit eingeschalteter Warnblinkanlage an einer Haltestelle. Wie verhalten Sie sich?

Auf Schrittgeschwindigkeit abbremsen

Nur dann mit Schrittgeschwindigkeit weiterfahren, wenn Fahrgäste die Fahrbahn überqueren wollen

Geschwindigkeit beibehalten, da der Bus auf der anderen Fahrbahnseite hält

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.42-008-B / 3 Fehlerpunkte

Welches Verhalten ist auf Straßen mit solchen Schutzstreifen für Radfahrer richtig?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.42-008-B

Sie dürfen den Schutzstreifen in keinem Fall befahren

Sie dürfen die Markierung bei Bedarf überfahren, wenn eine Gefährdung von Radfahrern ausgeschlossen ist

Sie dürfen den Schutzstreifen zum Parken mitbenutzen