Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

FAHRTIPPS Smalltalk :-)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Andreas Wismann
14.01.2009, 22:41 Uhr

Freu! Verschrottungsprämie!

Ich wollte mich nur mal kurz öffentlich freuen!

Habe 9 Jahre alten Wagen, verschrotte den, kaufe einen Neuwagen und bekomme vom Staat 2.500 Euro dazu?

Klingt, als ob ich das noch nicht ganz fassen kann!

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern carhol
14.01.2009, 22:36 Uhr

zu: Freu! Verschrottungsprämie!

noch 14 tage warten, genaue modalitäten sind noch nicht bekannt und durch den bundesrat ist es auch noch nicht. kann sein das die fdp noch schwierigkeiten macht.

mfg

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Andreas Wismann
14.01.2009, 22:37 Uhr

Daumen drücken

Wie so oft. Erst die Nägel mit den Köpfen abwarten...

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Andreas Wismann
14.01.2009, 22:45 Uhr

wer zahlt das?

Ooooh.

Der Staat, das sind ja wir...

Wir kaufen uns also sozusagen höchstselbst unsere Schrottmöhren zu überhöhten Preisen ab.

Ist das clever!

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern bs01
14.01.2009, 22:47 Uhr

zu: Freu! Verschrottungsprämie!

Nägel bei denen die Köpfe UNTEN sind, bitte nicht wegwerfen !!!!

Sind alle ausnahmslos für die HolzDECKE zu gebrauchen !

Gruß
bs01

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Georg_g
15.01.2009, 01:15 Uhr

zu: Freu! Verschrottungsprämie!

In Australien kann man die Nägel auch noch verwenden, weil dort oben und unten bekanntlich vertauscht sind.

Das mit der Verschrottungsprämie lohnt sich natürlich nur, wenn das Auto auch weniger wert ist als die Prämie. Nicht dass noch jemand seinen Wagen verschrotten lässt, der noch 5000 Euro wert wäre ...

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Hinniwilli
15.01.2009, 12:32 Uhr

zu: Freu! Verschrottungsprämie!

Es wird also nachträglich derjenige belohnt, der jahrelang mit einer alten Dreckschleuder die Luft verpestet hat. Also immer schon die Umwelt verschmutzen, bis man für Aufhören belohnt wird, sonst geht man leer aus.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Andreas Wismann
15.01.2009, 13:03 Uhr

zu: Freu! Verschrottungsprämie!

ja, und wie frustrierend ist es erst, wenn bis vor kurzem noch eine Uralt-Rostlaube besaß, diese aber gestern Vormittag auf dem Schrottplatz beerdigt hat und dafür sogar noch löhnen musste...

Tausende Euro einfach so in den Müll geworfen.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern trexer
18.01.2009, 17:35 Uhr

zu: Freu! Verschrottungsprämie!

Hier beim Nachbarn steht ein Golf 3 für 1300 EURO abzugeben... Wer einen Neuwagen kaufen will sollte also erst diesen Wagen kaufen und dann verschrotten, das lohnt sich   

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern diezge
18.01.2009, 17:46 Uhr

zu: Freu! Verschrottungsprämie!

Hallo trexer,

das geht leider nicht, weil es die Prämie erst gibt, wenn ein Altwagen mindestens 1 Jahr auf Dich angemeldet ist...


Gruß,

diezge

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Georg_g
19.01.2009, 06:03 Uhr

zu: Freu! Verschrottungsprämie!

Die Informationen auf der Seite von N24 sind nach derzeitigem Stand der Dinge praktisch alle falsch.

»Die Prämie solle ab sofort und beschränkt für ein halbes Jahr lang gezahlt werden«

Die Prämie wird bis zum 31.12.2009 bezahlt bzw. bis die Förderungsmittel in Höhe von 1,5 Milliarden Euro erschöpft sind.

»Es solle sie auch nur für Autos der Abgasnormen Euro-1 und Euro-2 geben.«

Die Prämie ist nicht an eine bestimmte Schadstoffklasse des Alt-Fahrzeugs gebunden.

»Sichergestellt werden müsse, dass ein Auto mindestens ein halbes Jahr lang in Deutschland zugelassen war ... «

Ein Jahr.

»Der Autobesitzer müsse zudem nachweisen, dass er ein neues und saubereres Fahrzeug mit mindestens der Abgasnorm Euro-3 kauft.«

Mindestens Euro 4.

Kaum zu glauben, dass man in einem so kurzen Absatz derart viele Fehler unterbringen kann.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern tolu
19.01.2009, 14:29 Uhr

zu: Freu! Verschrottungsprämie!

euro 4 ist doch nicht viel. das hat mein über 9 jahre alter golf schon. verschrotten würde ich den sicher nicht.

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.19-005 / 3 Fehlerpunkte

Sie nähern sich einem Bahnübergang, dessen Schranken geöffnet sind. Wie verhalten Sie sich?

Vor dem Bahnübergang warten, wenn auf ihm wegen Stau angehalten werden müsste

Mit mäßiger Geschwindigkeit heranfahren, Bahnstrecke beobachten

Mit unverminderter Geschwindigkeit weiterfahren, weil in solchen Fällen der Straßenverkehr immer Vorrang hat

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.3.01-109-B / 3 Fehlerpunkte

Welches Verhalten ist richtig?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.3.01-109-B

Ich muss den gelben Pkw durchfahren lassen

Ich fahre zuerst

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.42-128 / 3 Fehlerpunkte

Worauf weist dieses Verkehrszeichen hin?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.42-128

Auf eine Stelle, an der man die Autobahn verlassen muss

Auf eine in der Regel weniger befahrene Autobahnstrecke

Auf eine vorgeschriebene Umleitung für Fahrzeuge mit gefährlichen Gütern