Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Fahrschule, Ausbildung, Prüfung

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Hans112
12.11.2008, 20:53 Uhr

Probleme beim Abbiegen - WO abbiegen?

Hi,

Ich hab mittlerweile nur noch 1 Problem beim Autofahren, weshalb ich noch nicht zur Prüfung gehe. Wenn ich auf Kreuzungen zufahre und abbiegen soll, dann bekomme ich immer Panik, weil ich nie weiß, WO ich mich hinstellen soll.

Angenommen ich komme auf die Kreuzung zu und es ist rot. Ich stell mich erstmal hin und warte bis es grün wird. Dann will ich z.B. links abbiegen aber bin dann total unsicher: Welche Verkerhsteilnehmer muss ich beachten? Wo weit darf ich auf die Kreuzung vorfahren? Wann beginne ich mit lenken?

Oft ist es so, dass die Kreuzungen für Abbieger keine gestrichelten Linien besitzen, an denen ich mich orientieren kann beim Abbiegen (um die Fahrspur beizubehalten). Dann fahr ich oft garnicht vor, mal zu weit, mal blockiere ich alles und mal beachte ich Verkehr nicht.

Hatte vor ner Weile den Fall, dass ich links abbiegen wollte und mir gegenüber war noch ein linksabbieger. Wer hat Vorfahrt und woher weiß ich, wie weit ich vorfahren darf ohne ihn zu blockieren aber trotzdem abbiegen zu können? Was ist mit denen, die von Rechts kommen? Haben die zwingend immer Rot, wenn ich grün habe?

Grüße

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Ellysa
13.11.2008, 22:15 Uhr

zu: Probleme beim Abbiegen - WO abbiegen?

Der andere Linksabbieger kann dir doch in der Links-Abbiegen-Situation so etwas von egal sein? Der ist so ziemlich der Einzige, der NIE im Weg sein sollte.

Also ich empfehle da mal paar intensivere Gespräche mit dem FL, solche Fragen habe ich mir ja nie gestellt...

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern ullib
14.11.2008, 15:48 Uhr

zu: Probleme beim Abbiegen - WO abbiegen?

@Hans112

Hast du nur eine rote Ampel ohne Ampel-Abbiegepfeil - mit Gegenverkehr rechnen. Der hat auch Vorrang, wenn du abbiegst.
Wenn du dagegen einen grünen Abbiegepfeil hast, kannst du fast unbesorgt darauf losfahren. Fast unbesorgt, weil du immer acht geben musst, ob nicht doch irgendein Idi ... ich führe es nicht weiter aus ...

In der Regel gilt amerikanisches Abbiegen, d. h. voreinander. (http://www.fahrtipps.de/verkehrsregeln/vorfahrt.ph
p
)
Das bedeutet - du darfst nicht in die Gegenverkehrsspur hineinragen beim Warten vor dem Abbiegen. Du solltest so weit vorfahren, dass du gut abbiegen kannst, aber ebenfalls nicht hineingerätst, wenn der Gegenverkehr amerikanisch zu seiner Seite hin abbiegen will. Dafür musst du wenigstens einmal beobachten, wo denn der Gegenverkehr seinen Abbiegepunkt nimmt/nehmen würde.

Oft sind auch Kreue auf der Fahrbahn markiert. Die Querline/horizontale/waagerechte: wie Haltebalken benutzen. Und die der Längsstrich/vertikale/senkrechte muss sich rechts von dir befinden. Hast du diese Kreuze oft genug beobachtet und beachtet, stellt sich dein Gefühl meist von alleine ein, dann kannst du es auch ohne diese Kreuze.

Geholfen hat mir auch, die Fahrbahnlinien der Kreuzung der Gegenspur und der von rechts kommenden Fahrspuren in Gedanken fortzuführen und mir sozusagen dadurch ein imaginäres Abbiegekreuz zu schaffen.
Da wo sie sich treffen würden - wieder das eine als Haltebalken nehmen, die seitliche Linie rechts von mir lassen

Allerdings habe ich, gerade, wenn sich mehrspurige -Straßen kreuzen, das Problem, das richtige Abbiegekreuz für mich zu erkkennen - es wimmelt dann nur so ;-( , und ich komme durcheinander. Da verlasse ich mich inzwischen auf mein Gefühl.

@Kahleberger

Von dir habe ich schon nettere Kommentare bekommen, die ich als wirklich hilfreich empfunden habe. Ein "Nicht aufgepasst oder gepennt?" ist doch keine Hilfe, davon wird Hans112 nicht schlauer ...

Herzliche Grüße

Ulli

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern ullib
14.11.2008, 15:53 Uhr

zu: Probleme beim Abbiegen - WO abbiegen?

@Hans112

Habe noch was vergessen bzw. was beim Lesen der Problemschilderung übersehen. Dein Problem ist doch vorwiegend, wenn keine Fahrbahnmarkeirungen in Form von Linien vorhanden sind, oder? Ich teile die Fahrbahn im Geiste in gleichbreite Hälften auf - wo ist die jeweilige Trennlinien/Mittellinie - und dann habe ich wieder meine Linien, die ich zur Orientierung brauche.

LG Ulli

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern cassie345
14.11.2008, 17:28 Uhr

zu: Probleme beim Abbiegen - WO abbiegen?

@ullib
tja ich hab mich mal hier durch forum gelesen und hatte so den eindruck, dass von kahleberger selten bis nie hilfreiche antworten kommen.
schade, sowas...

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern ullib
15.11.2008, 18:34 Uhr

zu: Probleme beim Abbiegen - WO abbiegen?

@Kahleberger
Naja, ist vielleicht auch nicht immer leicht, sich in die Probleme anderer hineinzuversetzen, wenn man selbst nie eines damit hatte. Mit dem richtigen Abbiegepunkt an Kreuzungen - das hatte ich in den ersten Fahrstunden auch, bis ich mir Gedanken dazu gemacht habe.
Bei mir lagen zwischen Theorieprüfung und praktischer Prüfung 7 Monate (widrige Umstände), da habe ich auch schon wieder einiges vergessen und habe nicht alles parat, was ich da je gehört habe. Bei mir kam noch hinzu, dass ich nur einen Teil der Theoriestunden ableisten musste (6 Auto, 4 Motorrad), weil ich vor 24 Jahren schon mal meinen Autoführerschein gemacht habe. Da ich danach nur dreimal gefahren bin, war ich wie ein Ganz-von-vorn-Anfänger, als ich mit dem Motorradführerschein begann. Von meinem ersten FL habe ich oft Antworten auf meine Fragen bekommen, mit denen ich nicht wirklich was anfangen konnte. Ich hatte auch meist den Eindruck, der hat gar keine Lust zu antworten. Erst mein letzter FL, der mich durch die Prüfung gebracht hat, hatte solche Antworten parat, wo ich selber anfangen konnte, einzuschätzen, was wann richtig bzw. am Besten ist, bzw. worauf es jeweils ankommt.

Herzliche Grüße

Ulli

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern ullib
19.11.2008, 19:35 Uhr

zu: Probleme beim Abbiegen - WO abbiegen?

@Hans112
Haben dir die Tipps geholfen?
Traust du dich jetzt zur FS-Prüfung oder hast du inzwischen vielleicht sogar schon bestanden?
Lebst du noch? ;-)

Ulli

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.01-001 / 3 Fehlerpunkte

Was versteht man unter defensivem Fahren?

Vorsorglich an jeder Kreuzung anhalten

Mit Fehlern anderer rechnen

Nicht auf seinem Recht bestehen

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.3.01-006-B / 3 Fehlerpunkte

Welches Verhalten ist richtig?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.3.01-006-B

Der Radfahrer muss warten

Ich muss warten

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.10-006 / 3 Fehlerpunkte

Wie verhalten Sie sich beim Anfahren vom Fahrbahnrand?

Blick in den Rückspiegel genügt

Blinken

Rückwärtigen Verkehr beobachten