Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Führerschein (D)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Franzmann
23.12.2007, 22:09 Uhr

Frage zu zulässigem Gesamtgewicht....

Hallo Leute, ich nochmal, :)

Nenne mich Franzmann, weil ich (wir) halt Peugeot fahren. Habe mich seit den 28 Jahren seit dem ich meinen Führerschein besitze nie großartig mit dem Thema "Zulassung" und "Fahrerlaubnis" auseinandergesetzt, aber jetzt muss ich aus gegebenem Anlass einfach noch mal nachfragen.

Ich fahre selber einen Peugeot 407sw als 6 Zylinder Diesel. Ein Mittelklasse Kombi, ähnlich dem VW Passat. nur mit etwas mehr Dampf halt.
Wusste bisher, das Ding ist "schwer wie Blei" in der "Zulassungsbescheinigung Teil 1" steht im "Feld G" (Masse des in Betrieb befindlichen Fahrzeugs in kg (Leermasse): 1.852 - 1.917 kg.

Soweit so gut:

In Feld 22 (Bemerkungen und Ausnahmen) steht folgender Eintrag, ich schreibe ihn mal wortwörtlich hin:

ZUL.GES-GEW.D. ZUGES MAX. 3660KG

Jetzt meine Frage:

Darf unsere Tochter (in Besitz der Fahrererlaubnis Klasse B seit ungefähr einem Jahr) meinen Kombi fahren? Wo die reine Klasse B (dies sie damals gemacht hat) doch nur bis 3,5T geht?

Anmerkung:
Muss zur meiner Schande gestehen: Habe sie bisher mit meinem Wagen fahren gelassen, aber darf ich das überhaupt? Was hat es mit der Zeile auf sich?

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern bs01
23.12.2007, 23:03 Uhr

zu: Frage zu zulässigem Gesamtgewicht....

Sofern du deiner Tochter nicht einen Anhänger an deinen Peugeot hängst, hat sie überhaupt keine Probleme.
Die Eintragung in deiner Zulassungsbescheinigung besagt, das dein Peugeot incl. eines angekuppelten Anhängers (also der Zug) nicht mehr als 3660 kg auf die Waage bringen darf.
Was die Fahrerlaubnisklasse B betrifft, darf die zulässige Gesamtmasse des Anhängers die Leermasse des Zugfahrzeugs nicht überschreiten UND die zulässige Gesamtmasse des Zuges 3500 kg nicht übersteigen (mit der Suchfunktion findest du hier sicher mehr als 1 Thema, wo diese Problematik behandelt wurde).

Gruß
bs01

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Franzmann
24.12.2007, 17:45 Uhr

zu: Frage zu zulässigem Gesamtgewicht....

Danke.

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.03-004 / 3 Fehlerpunkte

Welche Besonderheiten ergeben sich in der kalten Jahreszeit beim Befahren von Alleen?

Alleen sind im Winter besonders sicher, weil die Baumkronen die Straße vor Schnee schützen

Nasses Laub sowie Reif-, Eis- und Schneeglätte sind vor allem auf gewölbten Fahrbahnen besonders gefährlich

Auf gepflasterten Fahrbahnen entsteht häufiger und überraschender Reif- und Eisglätte als auf anderen Fahrbahnen

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.23-003 / 3 Fehlerpunkte

Welche Mängel an einem Fahrzeug können zu einer Gefährdung des Straßenverkehrs führen?

Unzureichende Bremswirkung

Defekte Schlussleuchten

Abgefahrene Reifen

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.07-109-B / 3 Fehlerpunkte

Worauf stellen Sie sich ein?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.1.07-109-B

Dass der

- Bus sofort anfährt

- Bremsweg länger wird

- Busfahrer Sie vorbeifahren lässt