Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Fahrschule, Ausbildung, Prüfung

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Nonsmoker
13.11.2007, 15:44 Uhr

Führerschein machen mit 63 Jahren ! ist das sinnvoll?

Mein Mann hat bis heute keinen Führerschein, er hatte immer das Glück, dass er befördert wurde. Seine Bequemlichkeit hat ihn bislang daran gehindert, einen Führerschein zu machen.
Nun ist er im Ruhestand und möchte doch plötzlich einen machen.
Ist das ok oder eigendlich schon zu spät um mit diesem heutigen Verkehr sicher Auto zu fahren?
Ihre Meinung dazu?

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern steve5
13.11.2007, 15:47 Uhr

zu: Führerschein machen mit 63 Jahren ! ist das sinnvoll?

Erfahrungsgemäß dürfte er einiges länger brauchen als Leute um die 20...

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Crashkid
13.11.2007, 15:53 Uhr

zu: Führerschein machen mit 63 Jahren ! ist das sinnvoll?

Also ich finde es spricht absolut nichts dagegen. Wenn er nun doch noch Lust verspürt Auto zu fahren sollte er das machen.

Nur weil einige Leute mit 70 nicht mehr hinterm Steuer sitzen sollten gilt das noch lange nicht für alle Verkehrsteilnehmer. Es gibt schlisslich auch 20-Jährige die man lieber nicht ans Steuer lässt...

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern mrblackwhite
13.11.2007, 15:57 Uhr

zu: Führerschein machen mit 63 Jahren ! ist das sinnvoll?

Wieso nicht? Es ist nie spät um sich hinter das Lenkrad zu begeben :) Wenn er noch solch einen Traum erfüllen will soll er es machen !

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern blubbersche
13.11.2007, 23:30 Uhr

zu: Führerschein machen mit 63 Jahren ! ist das sinnvoll?

Also ich find das super :)

Seit dem Tot meiner Großmutter sitzt mein Opa auch wieder öfters hinterm Steuer.. nicht dass er es nötig hätte, aber er hat spaß daran.

Und außerdem gibt es ihm das gefühl von unabhängigkeit. Ich denke er ist doch ganz glücklich noch alle Freiheiten zu haben.

Ob das nun das sicherste für andere Verkehrsteilnehmer ist - da bin ich mir nicht so sicher - so fit ist mein Opa nämlich jetzt auch nicht mehr.. Aber ich würde auch sagen dass es keine Altergrenze gibt sondern eher auf die Person an sich ankommt.. Wer den nacken nicht mehr rumbekommt um den schulterblick zu machen sollte sich nicht unbedíngt hinters steuer setzten..

Aber sonst finde ich das klasse!

blubbersche

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-140-B / 3 Fehlerpunkte

Wann müssen Sie blinken?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-140-B

Beim Verlassen des Kreisverkehrs

Beim Einfahren in den Kreisverkehr

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.36-005-B / 3 Fehlerpunkte

Welches Verhalten ist richtig?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.2.36-005-B

Ohne halten abbiegen

Vor der Kreuzung warten

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.12-116-B / 3 Fehlerpunkte

Wer hält falsch?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.2.12-116-B

Der dunkle Pkw

Der helle Pkw

Beide Pkw