Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Fahrschule, Ausbildung, Prüfung

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern dominik2201
16.08.2007, 21:31 Uhr

HILFE !!! VERSAGE IMMR BEI PRÜFUNG !!! =((

Hallo! ich versage immer bei der theoretischen prüfung. habe jetzt schon 4 mal net geschafft. schaffe aber die testbögen zuhause zum üben immer unter 10 fehlern! wieso dann nicht bei der prüfung?! kann mir jemand da helfen,wie ich das schaffen kann? bin vielleicht auch zu aufgeregt... brauche dringend hilfe ! bitte um antwort!

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern vip3
17.08.2007, 03:07 Uhr

zu: HILFE !!! VERSAGE IMMR BEI PRÜFUNG !!! =((

Hmm, also eigentlich finde ich ja, dass man die theoretische Prüfung, wenn man richtig lernt garnicht vergeigen kann.
Dein Ziel darf es allerdings nicht sein, alle Testbögen unter zehn Punkten abzuschließen, sondern unter 5 (die 5 Punkte-Fragen muss man alle können).
Nimm dir Bogen für Bogen vor und gehe jeden einmal durch, Fragen die du falsch beantwortet hast schreibst du dir auf einen Zettel und lernst sie auswendig.
Schwierige Fragen sind ja zB die mit den Anhängern und einige, die mit der Technik des Motors zu tun haben.
Nachdem du alle Bögen einmal durchgegangen bist lernst du noch die nichtgekonnten Fragen auf den Zetteln und machst stichprobenartig nochmal fünf zufällige Bögen (Die dann alle max. 4 Fehlerpunkte enthalten sollten).
Dann bist du 100% gewappnet für die Prüfung.
Das ist zwar ein wenig zeitaufwändig, ich kann allerdings von mir behaupten, ich hätte jeden Bogen mit 0 Punkten abgeschlossen.
Und du solltest, da dies nun deine fünfte Prüfung ist diese Zeit investieren.

Grüße vip3

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Lillie
17.08.2007, 10:08 Uhr

zu: HILFE !!! VERSAGE IMMR BEI PRÜFUNG !!! =((

Dominik, was vip3 schreibt, ist genau richtig.
Und auf keinen Fall immer nur die ganzen Bögen komplett machen! Das führt zu Schusselfehlern und Kopfschmerzen.
Ich habe vor wenigen Wochen auf einer Ferienfahrschule Klasse A durchgezogen - und wollte wirklich sicher gehen, dass ich die Theorie schaffe (denn sonst hätte ich nicht zur kurz danach stattfindenden prakt.Prüfung antreten dürfen, diese wohl aber bezahlen müssen). Darum fühlte ich mich besonders unter Druck gesetzt.

Meine Theorievorbereitung ging so:
Alle falsch ausgefüllten Fragen oder welche, bei denen ich mich nicht sicher fühlte, habe ich mir mit Nr. notiert, und bin dann, als ich alle Bögen komplett durch hatte, gezielt nur die durchgegangen, nur die, und nicht den ganzen Bogen. Im Wechsel mit nur wenigen (!) nach Zufallsprinzip ausgesuchten kompletten Bögen.
Ich hab das so lange gemacht, bis meine Liste leer war und ich auf 0 Fehler kam.
Und bei der Prüfung selbst: alle Fragen ganz ruhig durchgehen! Ist wirklich wichtig: denn auf einmal kommen die dir alle anders vor, liegt bestimmt auch am anderen Drucktyp der Originalbögen und an der Nervosität - daher wirklich konzentrieren! Ich hab bei meiner zweiten Durchsicht meine Kreuzchen zugedecht, um mir ganz sicherzugehen, ob ich mich wieder so entscheiden würde...
und dann abgegeben - und es klappte fehlerfrei.
Ich drück dir die Daumen, Dominik, dass es bei Dir beim nächsten Mal auch so läuft...

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.09-009 / 3 Fehlerpunkte

Was können Drogen bewirken?

Anhaltende Verbesserung der körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit

Abhängigkeit, Sucht

Rauschzustände

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.3.01-108-B / 3 Fehlerpunkte

Welches Verhalten ist richtig?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.3.01-108-B

Ich muss den Radfahrer durchfahren lassen

Der blaue Lkw darf zuerst abbiegen

Ich darf vor dem Radfahrer abbiegen

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.42-117-B / 3 Fehlerpunkte

In welchen Fällen dürfen Sie die Leitlinie überfahren?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.42-117-B

Zum Überholen

In keinem Fall

Um an einem Hindernis vorbeizufahren