Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Fahrschule, Ausbildung, Prüfung

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern gänseblume
28.07.2007, 19:39 Uhr

Durchgefallen weil Auto 8mal abgewürgt

und Prüfer hat abgebrochen. Da wollte ich fragen ob die Prüfung den gewertet werden darf wenn der Prüfer abbricht weil er mich nicht bewerten kann

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern gänseblume
28.07.2007, 19:44 Uhr

zu: Durchgefallen weil Auto 8mal abgewürgt

und ich habe auch kein prüfprokotoll bekommen

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Andreas Wismann
28.07.2007, 20:18 Uhr

zu: Durchgefallen weil Auto 8mal abgewürgt

Kein Prüfprotokoll ist natürlich nicht okay. Vielleicht hat es Dein Fahrlehrer eingesteckt.

Entscheidend ist hier die Frage, ob Du durchgefallen bist oder ob die Prüfung wirklich "abgebrochen" (also auch nicht gewertet) wurde.

Es ist besteht nämlich kein Grund, eine Prüfung "abzubrechen", bloß weil der Kandidat das Fahrzeug nicht beherrscht. Dann ist er nämlich ganz schlicht und einfach durchgefallen :-(

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern gänseblume
28.07.2007, 20:23 Uhr

zu: Durchgefallen weil Auto 8mal abgewürgt

Die Prüfung ist deswegen abgebrochen wurden hat der Prüfer mir selber gesagt weil er mich nicht bewerten konnte also das war ich habe 8 mal abgewürgt udn wollte dann kurz pause machen dann hiess es vom prüfer nein jetzt nicht mehr prüfung nicht bestanden also hat der prüfer abgebrochen

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern to
28.07.2007, 20:43 Uhr

zu: Durchgefallen weil Auto 8mal abgewürgt

Na ja, besser die Prüfung abbrechen als erbrechen.

Je nachdem was sonst so geschehen ist, irgendwann ist es eben deutlich, dass ein Kandidat mit der Situation überfordert ist. Dann ist es auch Zeit, die Prüfung als nicht bestanden abzubrechen.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Stiften
28.07.2007, 20:48 Uhr

zu: Durchgefallen weil Auto 8mal abgewürgt

Also um das mal zu analysieren:
Wenn Du das Auto 8mal abwürgst, können dafür 2 Gründe vorliegen (gehen wir mal nicht von einem technischen Defekt aus):

1. Du hast ein ersthaftes Problem mit der Motorik, was ich nicht glaube, sonst hättest Du nicht eine einzige Fahrstunde erfolgreich abschließen können, oder

2. einfach nur Prüfungsangst. Ich kenne das Gefühl aus meinen bisherigen 3 Prüfungen. Bei mir hat dann sehr oft das Knie gezittert... Und ich hab dann das Auto auch abgewürgt, auch wenn mir sowas nie passiert.

Der einzige Tipp, den ich Dir geben kann lautet: Sei einfach entspannt, vlt. kannst Du auch den Sitz etwas weiter nach vorne stellen, so wirkt sich das Zittern nicht so stark aus...

Naja, ich wünsch Dir viel Erfolg bei Deiner nächsten Prüfung. Du kannst das und so einen kleinen Fehltritt kann sich jeder mal erlauben.

Lg Stiften

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Stella
28.07.2007, 22:42 Uhr

zu: Durchgefallen weil Auto 8mal abgewürgt

Hallo

Ich finde es total scheiße was sich so Prüfer erlauben ich meine ist doch klar das wenn man in einer Prüfung ist das man fertig mit den Nerven ist und es eine ganz andere Situation ist.
Ich meine ich habe Mittwoch meine Prüfung und ich höre und negative Sachen über die Prüfer. Ich kann schon seit 2 Wochen nur an die Prüfung denken und mir ist sogar jetzt schon übel. Es ist total normal das man bei der Prüfung immer schlechter ist als bei den normalen Fahrstunde. Ich werde warscheinlich sterben und ich weiß schon jetzt das ich durfallen werde weil ich mit Prüfungssituationen nicht umgehen kann.
Es tut mir so leid für dich aber das 2mal schaffst du das weil du genau weißt wie jetzt so ne Prüfung abläuft.

Viel Glück
Stella

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Stiften
28.07.2007, 23:05 Uhr

zu: Durchgefallen weil Auto 8mal abgewürgt

»und ich höre negative Sachen über die Prüfer«

Das ist denke ich aber auch nicht gerechtfertigt. Klar gibt es da einige, die denken, sie sind der wichtigeste Mensch auf der Welt aber i.d.R. sind das Menschen wie Du und ich, die ihren Job machen.

Wenn jmd. durchfällt hat das allermeistens seine Gründe, und was bleibt dem aaSoP denn nach 8mal übrig?

Viele Prüfer helfen einem sogar dabei, die Prüfung zu bestehen, aber zu allererst muss man mit sich selbst im Reinen sein und alles vor allem können!

@gänseblume: Also lass Dich nicht einschüchtern, Du schaffst das, und der Prüfer wird Dir Deine Chance geben!

@Stella: Geh Deine Prüfung gelassen an, und versaus nicht wie ich die letzten Male. Das wird schon, ich kenne nummehr ein paar Prüfer und keiner hat etwas davon, wenn Du durchfällst. Einen habe ich erlebt, der von Grund auf ein Arschloch ist, aber auch der hätt nie was sagen können, wenn ich meine Sache richtig gemacht hätte.

Also zeigt allen, dass ihr es könnt...

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Stiften
29.07.2007, 11:44 Uhr

zu: Durchgefallen weil Auto 8mal abgewürgt

»bin meine nicht mal45 mins gefahren«

Nada hast Du aber Glück gehabt. In meiner letzten Prüfung wollte ich irgendwann mitten drin aussteigen und sagen ihr könnt mich alle mal kreuzweise...

Geh nicht davon aus, dass es Dir leicht gemacht wird, und dass der Prüfer verkürzt.

Gehe lieber davon aus, dass Du Dein Können voll unter Beweis stellen musst...

»so eine fahrprüfung ist eine der einfachsten prüfungen, die das leben so zu bieten hat«

Von den Anforderungen vieleicht, aber nicht vom Nervenkostüm...
Hatte schon weis Gott schwiegigere Prüfungen zu meistern, aber bei denen musste man nicht fahren...

Theorieorüfung ist immer noch das allereinfachste was es gibt, da habe ich mich gelangweilt, aber auch nur weil man für gewöhnlich nix falsch machen kann...
Beim Fahren ist die Palette an dem, was falsch gemacht werden kann enorm: Das fängt beim (s.o.) Losfahren an und hört bei dem simplen Satz nach 45min "Stellen Sie Ihr Fahrzeug ab" auf, bei dem auch einige scheitern.

Ich sage nicht, dass so eine Prüfung nicht schaffbar ist, aber nervlich der blanke Horror!

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern gänseblume
29.07.2007, 11:59 Uhr

zu: Durchgefallen weil Auto 8mal abgewürgt

Leute danke für euren Mut aber ich habe auch meine 2 und 3 prüfung nicht bestanden undzwar deswegen 2 prüfung kurz vor der autobahn also fast fertig auch mit parken habe ich ein parkendes auto nicht gesehen und beim dritten mal vor zwei wochen habe ich an einer ampel gebremst wegen zweiten gang und so habe aber beim bremsen vergessen die kupplung zu treten was ja noch nicht schlimm war ich das auto nicht an bekommen weil ja noch gang drin war und ich immer vergessen hatte die kupplung zu treten fl hilft was ja auch nicht schlimm war aber ich dumme kuh guck nicht auf die ampel und was war die ampel war rot und fl musste bremsen so jetzt heisst es noch nicht ganz 10 wochen warten

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Stiften
29.07.2007, 12:04 Uhr

zu: Durchgefallen weil Auto 8mal abgewürgt

Tja, das tut mir leid für Dich.

Glaubst Du mir, wenn ich Dir sage, dass Du das beim nächsten Mal schaffst?
Vermutlich nicht, ich glaubes auch niemanden, der das zu mir sagt.

Nutze die (Sperr)Zeit, um darüber nachzudenken, was genau falsch war. Fahre am besten eine Weile gar nicht.

Und dann sehma alle weiter, okay?

Ich fahre nun völlig anders als früher, mache die Fehler von damals nichtmehr. Wollen wir hoffen, dass es für die Prüfung reicht...

(Wie war es bei Dir? Habe mich von Prüfung zu Prüfung verbessert... Also wirds ja besser, oder?)

Trotzdem wünsche ich Dir viel Erfolg in Deiner weiteren Fahrausbildung...

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern gänseblume
29.07.2007, 12:14 Uhr

zu: Durchgefallen weil Auto 8mal abgewürgt

Danke stiften für deinen mut bist du fahrlehrer weil du so viel weisst aber da hast du recht ich bin von prüfung zu prüfung besser geworden

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Stiften
29.07.2007, 13:13 Uhr

zu: Durchgefallen weil Auto 8mal abgewürgt

*lach*
Vom Fahrlehrer bin ich leider noch entfernt, leider auch vom Führerschein...

Habe bisher 3 Prüfungen versaut, und weis daher wenigstens, wie diese Prüfungen ablaufen.
Aber einwas hat mit vor der allerersten Prüfung enorm geholfen:
Ich habe mich schlau gemacht und (vermutlich als einzigster Mensch in meinem Alter überhaupt) die Prüfordnung gelesen, habe mit meinem damaligen Fahrlehrer gesprochen, und somit jede Angst vorm Prüfer beseitigt.

Somit kam das Verständnis, dass wenn ich die Prüfung nicht schaffe, ich Schuld habe und genauso wenn ich sie schaffe.
Ergo: Ich bin selber dafür verantwortlich, d.h. der Prüfer hat kaum Einfluss darauf.
Wenn ich scheiße fahre, kann er nix machen dass ich bestehe, und wenn ich gut fahre, muss er mich bestehen lassen...

Ich weis, nicht, wie Du fährst. Deshalb kann ich Dir kaum etwas raten. Aber das allererste was ich nach meiner dritten Prüfung gemacht habe war ein Fahrschul- und Prüfortwechsel. (Meine FS war gut 20 Autominuten von zu Hause entfernt und ich kam mit den Lehrmethode meines FL nicht mehr zurecht)

Auf alle Fälle lohnt es nich nicht für Dich, genauso weiterzumachen, wie bisher - Es hat ja nicht geklappt. Irgendeine Veränderung muss her.
Sprich mit Deinem Fahrlehrer, wo er den "Auslöser" sieht. Für mich sieht das wie Prüfungsangst aus.

Viele sagen, dagegen kann man kaum etwas tun, außer es zu unterdrücken - falsch!

Hatte vor meiner Theorieprüfung am Anfang meiner Ausbildung totale Panik, weil ich auch in den Testbögen weit mehr als 40 Fehler hatte.
Doch als ich jeden Abend ein/zwei Bögen gemacht habe, bin ich völlig gelassen in diese Prüfung gegangen, und mich hat das alles gelangweilt...

Ich arbeite momentan daran, beim Fahren völlig sicher zu sein, denn wenn Du in der Prüfung 100% sicher bist, dass Du das kannst, und dass das Fahren für Dich norma ist, dann schaffst Du es auf jeden Fall!

Denk darüber nach, ich hoffe ich kann Dir da helfen...
Wir beide werden das schon irgendwie schaffen ;)

Bis dahin...

Dein Stiften

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern gänseblume
29.07.2007, 14:02 Uhr

zu: Durchgefallen weil Auto 8mal abgewürgt

Danke aber ich werde mein fahrschule nicht wechseln weil ich mit meinen fl super klar komme und ich weiss das es nicht am ihm sondern an mir lag habe auch schon mit meinen fl gesprochen also abends nach der letzten prüfung also bin nach dem theorieunterricht zu hin gangen weil ich kurz vorm schmeissen war also meine ma mein fl und ich haben lange über alles gesprochen und haben dann auch herraus gefunden woran es gelegen hat und zwar es hat was mit früher zu tun was ich hinter mir habe worüber ich hier aber nicht sprechen möchte so und jetzt wo mein fl das weiss ist er davon überzeugt das ich meinen lappen bei der nächsten prüfung bekomme

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Stiften
29.07.2007, 15:32 Uhr

zu: Durchgefallen weil Auto 8mal abgewürgt

Okay. Naja, habe ja nicht gesagt Du solst die FS wechseln, sonst irgendetwas muss beim nächsten Mal anders sein als bisher... logisch...

Wenn ihr jetzt alle einen Plan habt, was los ist, dann könnt ihr euch ja darauf einstellen und daran arbeiten...

Und wenn Dein FL und Du davon überzeugt sind, dass ihr es schafft, dann klappt das auch.

Ich wünsche Dir viel Erfolg!

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern gänseblume
29.07.2007, 15:38 Uhr

zu: Durchgefallen weil Auto 8mal abgewürgt

Danke ja wir werden dran arbeiten wenn ich wieder fahrstd ende september anfang oktober habe weiss es noch nicht genau weiss nur das mein fl ich ende september bei mir meldet

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Lambo-Benni
29.07.2007, 17:19 Uhr

zu: Durchgefallen weil Auto 8mal abgewürgt

@Gänseblume:

ich habe mir gerade mal alles durchgelesen, da kommen mir bedenken auf, dass Du tatsächlich den Sinn/die Funktion der Kupplung gar nicht verstehst...

Wenn Du mit der Kupplung umgehst, wie mit der Interpunktion bei Deinen Beiträgen bist Du eine Gefahr für alle Verkehrsteilnehmer, dazu noch "parkendes Auto" oder "rote Ampel" übersehen und falsche technische Vorstellungen: " das auto nicht an bekommen weil ja noch gang drin war". Tut mir Leid, Dir das so zu sgen, aber besser ich sags, als dass ich es sein lasse.

Also mein Tipp an Dich: lass Dir vom Fahrlehrer nochmal ganz genau die Aufgabe der Kupplung erklären, bis Du nicht nur verstehst, wann Du sie drückst, sondern auch warum (nicht, weil er sonst abwürgt) und wie es sich auswirkt.

Was die Nervosität in der Prüfung betrifft, kann ich leider nicht viel mitreden. ICh hatte wohl in der Prüfung meine beste Fahrstunde, was mir als einziges logisch erscheint, denn da geht es um etwas und ich übernehme die volle Verantwortung, wie bei einer Alleinfahrt, die man dann sowieso noch besser bewältigt.

Ich wünsche Dir nächstes Mal viel Erfolg.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern gänseblume
29.07.2007, 20:32 Uhr

zu: Durchgefallen weil Auto 8mal abgewürgt

In der Prüfung kann meinem das schon mal passiern mehr sage ich dazu nicht

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern gänseblume
29.07.2007, 20:38 Uhr

zu: Durchgefallen weil Auto 8mal abgewürgt

Und noch was wenn ich nicht auto fahren könnte und nicht mit dem auto umgehen könnte hätte mein fl mich nicht zur prüfung angemeldet

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern bs01
29.07.2007, 20:49 Uhr

zu: Durchgefallen weil Auto 8mal abgewürgt

"In der Prüfung kann meinem das schon mal passiern mehr sage ich dazu nicht "

Einmal schon, aber nicht ACHT mal.
Damit zeigst du doch, dass du den Anforderungen NOCH NICHT gewachsen bist.

Sieh dir mal DEIN Zitat an - MEINEM,PASSIERN (und ein Komma fehlt) - natürlich ist das nur ein Flüchtigkeitsfehler (und für die Schreibweise innerhalb eines Forums auch nicht wichtig),jedoch kann es vielleicht sein, dass du auch so deine praktische Prüfung angegangen bist ?, daraus erklärt sich wahrscheinlich das ACHTmalige abwürgen des Motors.
Konzentriert arbeiten und du wirst es schaffen....

Gruß
bs01

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Stiften
29.07.2007, 23:45 Uhr

zu: Durchgefallen weil Auto 8mal abgewürgt

»dass Du tatsächlich den Sinn/die Funktion der Kupplung gar nicht verstehst...

Wenn Du mit der Kupplung umgehst, wie mit der Interpunktion bei Deinen Beiträgen bist Du eine Gefahr für alle Verkehrsteilnehmer«


Nu is aber gut Freundchen ;)

Ich glaube, wir wissen alle, wie es mit dem technischen Verständniss bei den meisten Frauen aussieht (bei mir leider ähnlich...).

Aber angenommen Deine Theorie stimmt: Wie hätte sie denn die Pflichtfahrstunden ablegen können, wenn sie zu blöd wäre, die Kupplung zu benutzen??? Hatte sie in den Fahrstunden etwa Automatik? Wohl kaum!!!

Und ihren Fahrstil mit ihrer Gramatik zu vergleichen ist nicht nur kompletter Dummfug sondern auch nicht sehr hilfreich...
Gibt Leute die nich mal nen Hauptschulabschluss haben und trotzdem den Führerschein!

Aber ist bei der Sache mit der Konzentration nicht vieleicht doch irgendwas dran??

Zu alledem hat sie ja oben bereits geschirben, sie hätte ein Problem erkannt, das damit zutun hat, sie aber nicht darüber sprechen möchte...

Also bitte keine Spekulationen, sie hinzustellen, als hätte sie den IQ einer Erbse hilft ihr sicher nicht weiter!!!

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Stella
30.07.2007, 00:43 Uhr

zu: Durchgefallen weil Auto 8mal abgewürgt

Hallo Leute,

Ich bin auch der Meinung wie man fährt hat nichts mit der Intelegenz zu tun.
Ich bin jetzt in der 12 KLasse und hab ein durschnitt von 2.5 und ich muss sagen das warscheinlich niemand soviel Fahrtstunden hat wie ich Ich hab schon über 50 und bald Prüfung. Ich muss auch sagen das ich mich wirklich schäme das ich soviel Fahrstunden hab und andere nur 30 haben. Aber ich denke es ist so wie es ist der eine braucht viele Fahrstunden und wiederholt die Prüfungen und bei anderen klappt alles wunderbar. Aber so ist das und man muss es akzeptieren!!

Viele Grüße

Stella

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Stiften
30.07.2007, 00:48 Uhr

zu: Durchgefallen weil Auto 8mal abgewürgt

»Ich bin jetzt in der 12 KLasse und hab ein durschnitt von 2.5«

Einer meiner FL hat mal gesagt: "Der Gymnasiast ist der, der mit der praktischen Prüfung Probleme hat. Der lernt auf seiner Schul fast nur Theorie und tut sich kaum mal handwerklich betätigen...
Der Hauptschüler fährt halt des Auto durch die Gegend, macht aber die Theorieprüfung 3mal..."

Sehr allgemein, aber im Grunde hat er Recht...

Und Autofahren hat kaum etwas mit Intelligenz zutun Theorieprüfung eher ;)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Stella
30.07.2007, 01:08 Uhr

zu: Durchgefallen weil Auto 8mal abgewürgt

Hallo Stiften,

Ich bin genau deiner Meinung, meine Mama sagt das ständig wenn ich wieder unzufrieden bin und rumheule das nicht alles so klappt wie ich mir das vorstelle ich hatte bei der Theorie Prüfung gleich bestanden mit 0 fehlerpunkte und ich musste die Bögen nur 1 mal durchgehen. Ich hatte noch nie Probleme ín der Schule oder so. Aber Führerschein ist so ne Sache das erste mal in mein Leben fange ich an an mir zuzweifeln ob ich wirklich Intelegent bin oder nur lernen kann. Weil über 50 Fahrstunden ich weiß nicht....

Stella

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Stiften
30.07.2007, 01:20 Uhr

zu: Durchgefallen weil Auto 8mal abgewürgt

Da scheinst Du die Theorei sogar noch besser als ich - ich bin fast nie zum Unterricht gegangen aber hatte in den ersten Bögen weit über 40 Fehler - dann habe ich jeden Abend einen gemacht, also einfach nur gelernt - und dann 0 fehler gehabt...

Aber Autofahren hat nix mit auswendiglernen zutun... Werd bald meine 4te Prüfung machen und halt mal hoffen, dasses klappt...

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Lambo-Benni
30.07.2007, 07:07 Uhr

zu: Durchgefallen weil Auto 8mal abgewürgt

Zitat von Stiften:
"Aber angenommen Deine Theorie stimmt: Wie hätte sie denn die Pflichtfahrstunden ablegen können, wenn sie zu blöd wäre, die Kupplung zu benutzen??? Hatte sie in den Fahrstunden etwa Automatik? Wohl kaum!!!"

Weißt Du, das ist dieses typische Auswendiggelerne, ohne dass man über haupt versteht, warum man es so macht. In der Prüfung bringt sie dann durch Nervosität alles durcheinander, weil sie - logische Schlussfolgerung - die Funktion der Kupplung nicht kennt - sch*** auf technisches Verständnis, das ist einfachste Logik!

Der folgende Satz von gänseblume sagt doch alles:
"das auto nicht an bekommen weil ja noch gang drin war"

Zitat von Stiften:
"Und ihren Fahrstil mit ihrer Gramatik zu vergleichen ist nicht nur kompletter Dummfug sondern auch nicht sehr hilfreich...
Gibt Leute die nich mal nen Hauptschulabschluss haben und trotzdem den Führerschein!"
Sieh es als Metapher oder sonst wie.

Ich hatte nur einen Hinweis auf Orthographie und Interpunktion sinnvoll, aber nicht zu aufdringlich einbauen wollen. Aber die Interpretation liegt im Auge des Betrachters!

Wenn man das Fahrzeug in der Prüfung 8 mal abwürgt, kann man die Schuld nicht mehr der Nervosität zuschieben, außer man hat wirklich ernsthafte psychische Probleme!

Was den Zusammenhang vom Fahren und Intelligenz betrifft, bin ich mir ganz sicher, dass intelligente Leute im Idealfall schneller und besser durch die Prüfung kommen, da sie einfach in der Lage sind, die Situationen besser zu analysieren und die Gründe für unser Reglement schneller nachvollziehen können. Ob einer in der 12. Klasse ist, mit einem Schnitt von 2.5 (aber im Forum auftritt, wie ein Analphabet *dramatisiert*), oder einen Hauptschulabschluss gemacht hat, sagt überhaut nichts über die Intelligenz dieses Menschen aus!

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Stiften
30.07.2007, 15:06 Uhr

zu: Durchgefallen weil Auto 8mal abgewürgt

Um die philosophischen Gedanken meines alten FL aufzugreifen:
Der Gymnasiast will alles nach auswendiggelernten Schemata lösen, aber das klappt beim Fahren nicht...

Naja, ich kenne auch Mädchen, die das Auto minütlich abwürgen, ohne zu merken, warum... Das ist eben so, weils da beim Verständnis fehlt, bzw. die Motorik im Arsch ist...

Aber ich verstehe nicht, was Du meinst... Wie die Kupplung funktioniert, was im Einzelnen passiert und sowas weis ich auch nicht...
Ich weis eben auch nur, dass man damit "den Kraftschluss trennt" und ich weis ungefähr, was das bedeutet. Und natürlich weis ich, wie man sie verwendet, schalten ist ja das schönste am ganzen Fahren ;)

Nur wenn sie doch schon Prüfung hat, muss sie ja schon oft genug gefahren sein... Wie erklärst Du Dir das?

Und auch, wenn das jetzt Offtopic ist: Komischerweise zieht sich die Eigenschaft, die Fahrerlaubniss inne zu haben durch alle sozialen Schichten, vorausgesetzt, man kann sichs heutzutage überhaupt noch leisten.

Welchen Abschluss Du hast, ist egal, aber Du wirst nicht abstreiten können, dass der Gymnasiast in der theoretischen Prüfung keine Probleme hat (ich verstehe sowieso nicht wie man da mehr als eine Frage falsch haben kann, wenn man das ernst genug nimmt).

Und der Hauptschüler denkt nicht soviel über das nacht, was er macht, er "macht" eben einfach und so entstehen diese "Denkblokaden" gar nicht erst.
Außerdem hat ein Hauptschüler m.M. nach ein besseres Verständnis für Technik (nicht jeder, aber ist oft so), da er in der Schule eher nicht soviele Formeln lernen muss, sondern eher auf einen handwerklichen Beruf vorbereitet wird...

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Lambo-Benni
30.07.2007, 15:37 Uhr

zu: Durchgefallen weil Auto 8mal abgewürgt

Zitat von Stiften:
"Nur wenn sie doch schon Prüfung hat, muss sie ja schon oft genug gefahren sein... Wie erklärst Du Dir das?"

Zitat von mir:
"das ist dieses typische Auswendiggelerne, ohne dass man über haupt versteht, warum man es so macht. In der Prüfung bringt sie dann durch Nervosität alles durcheinander..."

Zitat von Stiften:
"Du wirst nicht abstreiten können, dass der Gymnasiast in der theoretischen Prüfung keine Probleme hat "

Ich frage mich immernoch, wie wenig logisches und soziales Verständnis vorhanden sein muss, um probleme bei der theoretischen Prüfung zu haben. Man kann auch einen 0er-Bogen machen, wenn man keinen Bogen vorher je gesehen hat und ein minimales technischens Verständnis mitgringt! Nur die Klassenspezifischen Fragen sind zumindest eine kleien Herausforderung, der Grundstoff schon fast eine Beleidigung!


Offensichtlich hast Du Spaß am Fahren und auch dieses angesprochene "logische Verständnis", dass sind optimal Voraussetzung für die Prüfung.
Den Spaß am Fahren sollte man nie verlieren, erst recht nicht schon während der Ausbildung.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Stiften
30.07.2007, 15:44 Uhr

zu: Durchgefallen weil Auto 8mal abgewürgt

Also ich beispielsweise habe am Anfang meiner Ausbildung nie Bögen unter 30 Fehlerpunkten gehabt.

Dann hat mich mein FL auch wg. "organisatorischen Problemen" gebeten, nicht mehr am Unterricht teilzunehmen. Nur die Zusatzstunden hab ich mir reingezogen. Und nachdem ich jeden Abdn ein/zwei Bögen gemacht habe, konnte ich das alles schon singen...

Und nur weil ich mit dem Stoff vertraut war und diese Bögen zur Routine geworden sind (wieso sollte so ein Bogen bei der Prüfung anders sein wie die daheme?) hat mich diese Veranstaltung gelangweilt.

Wie schaffe ich es, dass es mir beim Fahren auch so geht, also nicht dass ich mich langweile, sondern dass eben einfach nix mehr dabei ist?

Den Spass am Fahren habe ich, aber mutunter ist es dann schon frustrierend, wenn man diverse fehler macht, die ja zeigen, dass es seinen Grund hat, dass ich den Führerschein noch nicht habe...

Vlt. gilt zu erwähnen, dass wenn ich privat auf einem Verkehrsübungsplatz war ich keinerlei Probleme hatte, aus der Gewissheit heraus, niemand könne eingreifen. Wenn niemand neben mir sitzen würde, würde es besser gehen, eben einfach, weils gehen muss.

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.07-108-B / 3 Fehlerpunkte

Vor dem Motorrad will ein Pkw auf die Fahrbahn zurücksetzen. Womit müssen Sie rechnen?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.1.07-108-B

Dass der Motorradfahrer plötzlich bremst

Dass Ihr Bremsweg länger als normal werden kann

Dass die Bremsleuchten des Pkw erlöschen und dieser weiter zurücksetzt

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.02-012-B / 3 Fehlerpunkte

Wie müssen Sie sich verhalten?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.1.02-012-B

Einfach weiterfahren

Sofort bremsen und bremsbereit bleiben

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.11-004 / 3 Fehlerpunkte

Bei stockendem Verkehr müssen bestimmte Bereiche freigehalten werden. Welche sind dies?

Bushaltestellen mit "Zick-Zack-Linien"

Fußgängerüberwege

Einmündungen