Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Fahrschule, Ausbildung, Prüfung

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Corada
07.06.2007, 16:58 Uhr

Fahranfänger... was soll ich fahren??

Halli Hallo liebe Leute...

Ich habe bald meine Prüfung und hab keinen blassen Schimmer, was für ein Motorrad ich mir dann anschaffen soll!
So klappt das fahren ganz gut und bin auch schon die Maschine meines Freundes gefahren.. ne Suzuki sv 1000.

So eine möchte ich allerdings nicht direkt zum Anfang haben.. weil ja wegen Unfällen und so.

Was würdet ihr denn einem Mädchen empfehlen, dass auf keinen Fall so n hässliches Ding fahren möchte wie ne KTM LC4 oder so...

(Ich hab schließlich auch einen Friesen auf der Weide stehen... der kippt zwar nicht um weil der zu schwer ist, aber andere Macken bekommt er schon, wenn man was falsch macht.)


Liebe Grüße! Julia

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Crashkid
07.06.2007, 18:17 Uhr

zu: Fahranfänger... was soll ich fahren??

Wie wäre es denn mit einer Suzuki SV 650 S? Die finde ich sehr schön und die ist auch nicht so groß und schwer. Und nebenbei doch ganz schön anzusehen wie ich finde.

Die lässt sich auch ganz einfach auf 34 PS drosseln, falls du 2 Jahre nur A beschränkt haben solltest.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Crashkid
07.06.2007, 22:55 Uhr

zu: Fahranfänger... was soll ich fahren??

Ich bin zur Zeit etwas verwirrt glaube ich.
Hatte ich erwähnt dass die ganz schön ist?

Ich gehe dann wohl mal lieber schlafen...

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Capt. Farrell
08.06.2007, 14:08 Uhr

zu: Fahranfänger... was soll ich fahren??

Erstmal vorweg: ne KTM ist
1.) nicht hässlich ;-) und
2.) in Kurven absolut geil zu fahren.

Aber musst du selber wissen...
Außer der SV 650 (Crashkid hätte vielleicht noch sagen sollen, dass das Ding ganz gut aussieht) würde ich noch die Ducati Monster empfehlen. Da bin ich letzte Woche mal draufgesessen und hat alles super gepasst.
Oder kommt ne Naked nicht in Frage?

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Corada
08.06.2007, 17:43 Uhr

zu: Fahranfänger... was soll ich fahren??

Also ich bin erst 19 also darf ich nicht nicht unbeschränkt fahren.
Wir waren aufm VÜP.

Ich fahr jetzt ne Honda cbr 125 r in der Fahrschule.

Ich bin 175 und wiege ca. 70-74 kilo... von daher geht da wohl was, oder?

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern carhol
08.06.2007, 19:36 Uhr

zu: Fahranfänger... was soll ich fahren??

dann muss sie sich aber beeilen.
>> Ich habe bald meine Prüfung <<

@peg
braucht nicht korrigiert werden

holger

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern kleine881
08.06.2007, 23:34 Uhr

zu: Fahranfänger... was soll ich fahren??

@Corada

Hast du denn schon einen konkreten Prüfungstermin oder gehst du nur davon aus, dass du bald deine Prüfung haben wirst?
Oftmals wird die Ausbildung ja mit einer 125er begonnen, wobei mein FL darauf zum Glück verzichtete.
Vielleicht bist du noch gar nicht so weit, wie du dachtest?
Und wenn doch, dann läuft wohl irgendwas falsch.

Ich hatte als Fahrschulmaschine übrigens eine Suzuki LS 650.
Eine andere Möglichkeit hatte ich aufgrund meiner relativ geringen Körpergröße leider nicht, wobei ich sagen muss, dass ich von Anfang an mit der Maschine sehr gut klar kam.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Corada
09.06.2007, 10:42 Uhr

zu: Fahranfänger... was soll ich fahren??

hm.. also soweit ich weiß wechsel ich noch...bald is in drei wochen und bis dahin fahre ich fast jeden tag...

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Rock-Keks
09.06.2007, 16:24 Uhr

zu: Fahranfänger... was soll ich fahren??

Ich hab auch seit dem 3.5. meine A Schein und bin auch noch auf der Suche ....
Ich wurde auf einer Kawasaki Er-6n (2006) geschult.... Ein richtig geiles *sorry* Motorrad ... ich bin schon dabei, meinem Fahrlehrer die Maschine abzuschwatzen ....

Aber die Suzuki SV 650 ist auch nciht schlecht ... in gelb ;)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Corada
10.06.2007, 12:32 Uhr

zu: Fahranfänger... was soll ich fahren??

Gelb??? Ich hab mal aus Spaß gesagt, dass mein Schätzchen (welches auch immer bis dann) Pink wird und dann mache ich auf die linke Seite mit Strasssteinchen meinen Namen ..

Normalerweise stehe ich eher auf schwarz... hör eben viel Goth-kram... aber mitllerweile gefällt mir pink mit strass xD is mal was anderes.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Capt. Farrell
10.06.2007, 12:48 Uhr

zu: Fahranfänger... was soll ich fahren??

Aha, jetzt wird mir klar, warum du ne KTM hässlich findest... ;-)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern FLiszt
14.06.2007, 08:56 Uhr

zu: Fahranfänger... was soll ich fahren??

Die KTM ist haesslich. Grottenhaesslich. Also meine LC4SM jedenfalls. Und die neue 690er ist mit ihren Ofenrohren hinten und dem Schnabel vorne wohl die grauenhafteste Ausgeburt fehlgeleiteten Designs im Drogenwahn.
Stell die KTM mal zwischen eine Ducati und eine MV Augusta, und guck hin.

Aber what the fuck? Die KTM ist Motorrad pur, wie frueher die haessliche XT500, nur das noetigste dran, und gut ist. Wenn sie mal hinfaellt, gradebiegen, draufsetzen, und weiter gehts. Ein leichter Motorschaden kostete mich kuerzlich 200 Euros, bei jeder SV-CBR-ER5-sonstwas haette das das dreifache gekostet.
Und es gibt kaum ein Motorrad, auf dem man das Fahren und die dabei auftretenden Kraefte besser spuert (bei Strassenverkehrstempo), als mit so einem Teil - lange Federwege, bissige Bremsen, giftiger Motor, und erfreulich wenig Eigenmasse. Wenn du auf der KTM voll einschenkst, und dabei hinten sitzt, springt sie dir ins Gesicht. Wenn du voll in die Eisen gehst und dich nach-vorne-leicht machst, kommt dir sofort das Heck hoch, je nach Dosierung der Bremse bis zum Vorwaertssalto ;-)
Wenn du in Schraeglage ueber nasses Metall oder die weissen Linien bretterst und es dabei beide Raeder versetzt, spuerst du sehr deutlich was ein Fahrwerk in so einem Moment tut (und was du tun musst), ohne dabei gleich abzufliegen.
Auf radierendem Hinterrad um die Ecke fahren geht damit auch voellig problemlos - und wenn der Bock dabei mal wegfliegt, ist meist nicht viel kaputt.

Also ich halte die KTM fuer ein ziemlich ideales Anfaengermotorrad, wenn man Motorrad Fahren lernen will. Mein persoenlicher Tip: KTM LC4 SuperMoto Baujahre 2002-2006 (zwengs der Oeldichtigkeit) sollte um die 4000.- hergehen.
Zum Posen vor der Eisdiele oder Rumrollen hinter Lieferwaegen tut es natuerlich auch eine dicke Suzy, die geile Augusta (wenn der Faktor schoen eine Rolle spielt), und sonst sogar eine BMW.

Just my 2cts..

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Georg_g
14.06.2007, 11:40 Uhr

zu: Fahranfänger... was soll ich fahren??

Diese italienische Firma heißt MV Agusta, nicht Augusta.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern FLiszt
15.06.2007, 06:52 Uhr

zu: Fahranfänger... was soll ich fahren??

Das macht die KTM aber auch nicht hybscher.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Georg_g
15.06.2007, 10:02 Uhr

zu: Fahranfänger... was soll ich fahren??

So hässlich finde ich die Maschinen von Kronreif und Trunkenpolz (-bold) Mattighofen gar nicht. Das ist aber natürlich wieder mal Geschmackssache.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Stromtierchen
15.06.2007, 13:28 Uhr

zu: Fahranfänger... was soll ich fahren??

Hallo,
ich komme einfach mal zum eigentlichen Thema zurück.

Ich habe gute Erfahrungen mit der Kawasaki ER5 gemacht. Das ist ein gutes Eintiegsfahrzeug. Sie ist robust, so das sie kleine Fehler gut verzeiht.

Zum Aussehen würde ich sagen ein normales Naked bike.

Das Stromtierchen

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern kleine881
15.06.2007, 14:21 Uhr

zu: Fahranfänger... was soll ich fahren??

Ich habe mir heute eine tiefergelegte Kawasaki Zephyr 550 zugelegt. Leider kann ich aber immernoch nicht fahren, da sie noch nicht gedrosselt ist. :(

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern zink
15.06.2007, 16:35 Uhr

zu: Fahranfänger... was soll ich fahren??

Hallo,

nimm am besten am Anfang was unkompliziertes, also z.B. 'ne Kawasaki ER5/ Zephyr 550, Suzuki GS500, Honda CB500/ NTV650, Yamaha XJ 600 Diversion.

Wenn du etwas mehr Geld zur Verfügung hast und du auf Zweizylinder stehst, wäre vielleicht auch 'ne TRX oder 'ne kleine SV etwas für dich.

Ich selbst fahre eine Suzuki TL1000 (die schärfere Version der SV1000 ;) ), würde dir aber zustimmen, dass so etwas nicht unbedingt als erstes Motorrad sein muss...

@fliszt: Mit einer "dicken Suzy" kann man nicht nur posen, kommt halt immer auf die jeweilige Strecke an. Dass eine SM auf winkligen Strecken überlegen ist, ist klar...


MfG,

baser

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern FLiszt
15.06.2007, 20:22 Uhr

zu: Fahranfänger... was soll ich fahren??

»Mit einer "dicken Suzy" kann man nicht nur posen, kommt halt immer auf die jeweilige Strecke an. Dass eine SM auf winkligen Strecken überlegen ist, ist klar...«

Hihi, hab mir doch gedacht dass die Rundkeule irgendjemanden trifft.. schade dass es kein BMW Fahrer war :-D
Die TL ist ja auch ein durchaus cooles Eisen, und >100Nm ist schon eine ernste Ansage, auch (oder gerade) auf winkligen Gebirgsstrecken. Da muesste der KTM Reiter wohl schon die Duke hervorziehen, um noch gegenzuhalten...

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern zink
16.06.2007, 21:09 Uhr

zu: Fahranfänger... was soll ich fahren??

Halo FLiszt

>Hihi, hab mir doch gedacht dass die Rundkeule >irgendjemanden trifft.. schade dass es kein BMW >Fahrer war :-D
>Die TL ist ja auch ein durchaus cooles Eisen, und >>100Nm ist schon eine ernste Ansage, auch >(oder gerade) auf winkligen Gebirgsstrecken. Da >muesste der KTM Reiter wohl schon die Duke >hervorziehen, um noch gegenzuhalten...

Naja, auf Gebirgsstrecken ist die TL nicht das wahre- da ist die TL in den Kehren einfach zu unhandlich. Und beim harten rausbeschleunigen muss man immer aufpassen, dass kein Lenkerschlagen auftritt (trotz Lenkungsdämpfer) ;-)
Hinter einer Africa Twin konnte ich bergab zumindest nicht dranbleiben *schäm* Da will ich nicht sehen, wie es mit einer SuMo aussieht...

Werden die Radien aber größer, ist die TL traumhaft- wenn denn der Straßenbelag gut ist.

Der beste Kompromiss zwischen Handlichkeit und Stabilität müsste sowas wie die Superduke sein, oder?


MfG,

baser

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern FLiszt
18.06.2007, 00:30 Uhr

zu: Fahranfänger... was soll ich fahren??

»Der beste Kompromiss zwischen Handlichkeit und Stabilität müsste sowas wie die Superduke sein, oder?«

Ja. Gnadenloses Zweizylinder-Andruecken aus dem Drehzahlkeller kommt noch dazu.
Die Superduke gibt's jetzt auch als R Version zu kaufen - mit allerfeinsten Fahrwerksteilen. Herr Meklau faehrt mit einer Serien-SuperDuke R eine 2:01 am Pannoniaring, gegenueber 2:03 mit einer Serien-Sport600er. Zwei Sekunden sind auf der Ebene Welten, nein, Universen.

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-106 / 3 Fehlerpunkte

In welche Richtungen dürfen Sie weiterfahren?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-106

Nach rechts

Geradeaus

Nach links

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-013 / 3 Fehlerpunkte

Was müssen Sie bei diesem Verkehrszeichen beachten?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-013

Sie dürfen nicht in diese Straße einfahren

Aus dieser Straße können Fahrzeuge kommen

Sie dürfen in diese Straße einfahren

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.40-127 / 3 Fehlerpunkte

Worauf weisen diese Verkehrszeichen hin?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.40-127

Auf eine Umleitung, die den Bahnübergang umgeht

Auf einen Bahnübergang in der nach rechts führenden Straße

Auf die Richtung, aus der ein Zug kommen kann