Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Verkehrsregeln, Verhalten im Straßenverkehr


 
(- Beitrag wird nicht angezeigt -)
 
Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern carhol
25.05.2007, 12:52 Uhr

zu: Null-Komma-Null ...

kahleberger

schreibst du auch die quelle dabei ? und ab wann ?

holger

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern durbanZA
25.05.2007, 13:39 Uhr

zu: Null-Komma-Null ...

Hm, aber keine Änderung der Owi- Regelsätze bis unter 1,1? Interessant.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Lambo-Benni
25.05.2007, 14:21 Uhr

zu: Null-Komma-Null ...

Ich bin für 0,0 für alle, ausnahmslos!

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Lambo-Benni
25.05.2007, 14:33 Uhr

zu: Null-Komma-Null ...

@Frosch: Ich will sie wieder! Fakt ist, dass Alkohol die Sinne entschärft - also verbieten!

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Ute
25.07.2007, 21:40 Uhr

zu: Null-Komma-Null ...

Tja, da sollten wir mal Einspruch gegen den Einigungsvertrag erheben!

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Ute
25.07.2007, 21:40 Uhr

zu: Null-Komma-Null ...

Die Bayern und ihr Bier! Wie soll das gehen, wenn 0.0 Promille angesagt sind? Holsten alkoholfrei? Ich weiß nicht ob alle damit einverstanden sind? ;-)))

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern steinboeckin
25.05.2007, 20:40 Uhr

zu: Null-Komma-Null ...

Hallo Kahleberger,

du willst doch wohl nicht allen Ernstes behaupten in Bayern setzen sich mehr Alkoholisierte ans Steuer als in den restlichen Bds.-Ländern???

Falls ja: Gerade weil die Bayern rechtzeitig den vernünftigen Umgang mit Alkohol lernen, sind sie sehr viel früher in der Lage ihren Zustand realistisch einzuschätzen. Meine Behauptung! Jawoll!
Prost!
steinboeckin

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern steinboeckin
25.05.2007, 21:12 Uhr

zu: Null-Komma-Null ...

»...Dann sollen also alle Frühzeitig an den Alkohol gewöhnt werden...«

Quatsch!
Die Ausgangsthematik war:

»... und schon ist die Alkohollobby, die immer dagegen war die 0,0 Promille-Grenze Bundesweit einzuführen, zum größten Teil aus dem Rennen... «

Der frühzeitige und offene Umgang mit jeglicher Art von Drogen stellt Prävention dar. Das meinte ich. Und so ist es.
Gruß
steinboeckin

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern minho
14.06.2007, 22:19 Uhr

zu: Null-Komma-Null ...

Schön und gut, aber Autofahren sollte man dann trotzdem nicht, auch wenn man den Umgang mit Alkohol gelernt hat. Man kann es nicht einschätzen, ob die Sinne noch hundertprozentig mitmachen oder nicht.
Da können sich die Bazis noch so sehr auf den kopf stellen.
Aber was solls, Bayern eben...Erinnert mich irgendwie an diese Geschichte:
Zitat: "Der Bayrische Rundfunk wird die Sendung 'Sesamstraße' nicht ausstrahlen. Bayrische kinder sind intelligent genug, sie benötigen solch eine Sendung nicht."

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Maitredujeu
01.07.2007, 00:13 Uhr

zu: Null-Komma-Null ...

Ich bin auf jeden Fall für 0,0 für alle. Man kann gerne sein Bier oder sonstigen Alkohol trinken, wenn man Essen oder feiern geht, nur sollte man danach halt mit ÖPNV oder Taxi nach Hause kommen. Man muss sich entscheiden, ob man fährt oder trinkt.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Lizzard
01.07.2007, 14:23 Uhr

zu: Null-Komma-Null ...

Naja, so doll find ich das mit 0,0 Promille für alle nicht. Wenn der Weg net weit ist trink ich auch schonmal nen Bier oder ein Glas Wein und dann is man schnell mal bei 0,3.
Wenn ich weiß, dass ich allerdings ne längere Strecke oder gar Autobahn fahren muss, trinke ich sowieso keinen Tropfen.

Jedoch begrüße ich 0,0 für alle Fahranfänger bis 21 Jahre. Die können den Alkoholkonsum oft noch nicht abschätzen und landen dann im Baum...

Grüße
Lizzard

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.22-105 / 3 Fehlerpunkte

Darf eine Ladung nach vorn über das Kraftfahrzeug hinausragen?

Ja, wenn die Ladung gekennzeichnet ist

Ja, es reicht, wenn der Fahrer in seiner Sicht nach vorn nicht behindert wird

Ja, wenn die Ladung oberhalb einer Höhe von 2,50 m nicht mehr als 50 cm hinausragt

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-105 / 3 Fehlerpunkte

Was sagt Ihnen dieses Verkehrszeichen?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-105

Sie dürfen nicht geradeaus weiterfahren

Sie befinden sich in einer Einbahnstraße

Sie dürfen nur geradeaus weiterfahren

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.26-005 / 3 Fehlerpunkte

Was gilt unmittelbar vor und auf Zebrastreifen?

Es darf nicht

- gehalten werden

- überholt werden

- geparkt werden