Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Fahrschule, Ausbildung, Prüfung

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Dimmu Borgir
13.03.2007, 09:52 Uhr

Kadett für 3.000€

Hallo,
ich hätte mal eine Frage, und ich würde mich freuen, wenn mir hier jemand bei meiner Entscheidung helfen kann.
Ich habe die Möglichkeit, dass ich einen Opel Kadett

-Baujahr 1988
- ca. 180.000km gelaufen
- 115PS

für 3.000 EURO kaufen kann. Es wurden sämtliche Bleche ausgewechselt, also kein Rost.
Außerdem wurde das Auto bereits getunt, so dass es optisch ziemlich gut aussieht.
Jetzt habe ich aber gehört, dass ihm gestern Kühlwasser in den Innenraum gelaufen ist.
(angeblich aber wohl nichts schlimmes)
Würdet ihr denn 3.000 EURO für das Auto ausgeben, oder ist der Preis komplett überzogen??

z.Zt. fahre ich einen Golf III (60PS). Allerdings hat die Karre einen Kolbenkipper, so dass ich gezwungen bin, mir in absehbarer Zeit etwas neues zu kaufen.
Da ich auf jedenfall mehr als 60PS haben möchte, würde für mich in dem Fall nur ein Motorumbau in Frage kommen.
Was würdet ihr tun??
Ein bisschen mehr Geld ausgeben, und einen guten Motorumbau machen, oder doch lieber den Kadett kaufen - und wenn "ja", zum Kadett, wieviel würdet ihr max. zahlen??

Besten Dank, für die Antworten im vorraus...

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Christian-1971
13.03.2007, 12:16 Uhr

zu: Kadett für 3.000€

Baujahr 88, mit 180.000 km, getunt?

Also wenn Du bereit bist dafür 3 Mille zu löhnen sag mir bescheid. Ich kauf nen 88 für 100 Euro, investiere nochmal 900 und vertick ihn dir für 3 mille mit 2 mille Gewinn.

Sorry, würd ich niemals nehmen!

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern shantal
13.03.2007, 13:15 Uhr

zu: Kadett für 3.000€

ich würde dir auch davon abraten... Es gibt einige gute Onlineshops, die Gebrauchtwagen verkaufen! Schau mal da rein, dann siehst du, dass er zu viel verlangt! Da gibt es massenweise Kadett und das für 100 - 1000 Euro... diese sind zwar nicht getunet, haben dafür aber weniger km und sind neuer...

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Dimmu Borgir
13.03.2007, 14:35 Uhr

zu: Kadett für 3.000€

Besten Dank für eure ehrliche Meinung.
Ich glaube, ich werde dann wirklich von einem Kauf absehen, und an meinem Auto einen Motorumbau vornehmen lassen.

Nochmals, Besten Dank!

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern elected
13.03.2007, 17:05 Uhr

zu: Kadett für 3.000€

für das geld hab ich meinen 316i Bj 94 mit 100.000 km erstanden...

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Security_neu
13.03.2007, 17:49 Uhr

zu: Kadett für 3.000€

Und ich hab für 2600 nen 3er 316i von 95 mit 130000 aufm Tacho erstanden.
Und verbastelte Kisten sind eh weniger wert!!

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Dimmu Borgir
13.03.2007, 17:49 Uhr

zu: Kadett für 3.000€

Oje, dann wäre ich ja wirklich schön dumm, wenn ich einen Kadett für 3000 EURO kaufen würde.
Ich mein, der hat zwar viele Extras, aber ich glaube, nach dem ich das hier gehört habe, ist das wohl wirklich zu viel Geld.

Danke nochmal!

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Vale
13.03.2007, 20:46 Uhr

zu: Kadett für 3.000€

ja, aber der Motor ist nicht Platt zu kriegen, bei Opel hält der Motor bei mittlerrer Pflege das doppelte aus.
Opels kommen weg von der Strasse weil sie rosten und nicht mehr duch den Tüv kommen.
Aber wenn die Karosserie bearbeitet wurde hast du damit 0 probleme.

Ich hab den selben Motor dirn im Calibra, auch 180000 und der läuft und läuft. Wenn du willst kannst du dir das Auto ja mal anschauen, ich verkaufe es jetzt. Kannst es für 2200 VHB haben. Ist auch getunt, tiefer, spoiler, Oz Felgen, aber insgesammt nicht zu übertrieben.
Ich verkaufe es weil ich vermutlich bald den Fs weghab. Tüv hat es neu, und Rost auch keinen da ich ihn entfernt hab.

@elected: ja aber ein 316 ist ja wohl das billigste, schwächste und uneffizienteste Auto, das man sich von BMW kaufen kann

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern rijx45
13.03.2007, 21:51 Uhr

zu: Kadett für 3.000€

wenns nen C-kadett wäre...bleche ok und nen 16er motor...dann wäre für mich das angebot zu teuer aber ok.... aber ich denke nicht, dass du son schätzchen bekommst...wird wohl der D oder E sein

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Stefan1988
13.03.2007, 22:08 Uhr

zu: Kadett für 3.000€

So wie's sich anhört isses n C Kadett und dafür wären die 3000 gerechtfertigt meiner Meinung nach, wenn du ihn nicht magst sag mir wo's ihn gibt ;)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern tolu
13.03.2007, 22:12 Uhr

zu: Kadett für 3.000€

@rijx: bj.88 ist der E.

zum te: der preis ist zu hoch. schonmal gesehen was sein damaliger konkurrent kostet (golf 2) und der gilt als teuer.
ich würde auch keinen golf 3 gegen eine wagen tauschen der einige jahre älter ist und sicherheitsmässig auch eher mau aussieht im vgl. zum jetztigen auto.
warst du mit dem golf, abgesehen von den ps zufrieden. den gibt es ja auch mit bis zu 174 ps.
mit 115 ps auch (gti). hat den zuverlässigen 2 liter motor. den hab ich in meinem passat. ohne probleme 190 000 gelaufen bis jetzt. nur den kaltlaufregler wg. steuer nachgerüstet.

falls doch ein E kadett. schau dir unbedingt die hinteren radläufe an, die rosten gerne. auch innen wo man es nicht gleich sieht.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Fahrschüler07
13.03.2007, 22:14 Uhr

zu: Kadett für 3.000€

für 3 Mille kannst du dir schon fast nen Opel Astra G kaufen, mit Servo, ZV, ABS usw...

Und tunen kann man lieber selber, dann weiß ich wenigstens wer da gefummelt hat.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Stefan1988
14.03.2007, 09:28 Uhr

zu: Kadett für 3.000€

Also wenns denn ein E Kadett ist, dann würde ich keinen einzigen Euro für so'n Schrottteil ausgeben!

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Dimmu Borgir
14.03.2007, 17:45 Uhr

zu: Kadett für 3.000€


Also ich hab' mal nachgefragt. Das ist ein
"E" Kadett.
Was würdet ihr denn sagen, welcher Preis angemessen wäre.
Wie mir gesagt wurde, hat die Karre keinen Rost, weil sämtliche Bleche ausgewechselt wurden.
Letztens ist aber schon Kühlwasser in den Innenraum gelaufen (Darum kam ich überhaupt erst ins schmunzeln, ob der Preis nicht vielleicht doch zu hoch ist)....

@Vale
Besten Dank für das Angebot, aber ein Calibra ist mir etwas zu groß...

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern xruffy
14.03.2007, 18:53 Uhr

zu: Kadett für 3.000€

max. 500 euro

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Stefan1988
15.03.2007, 07:55 Uhr

zu: Kadett für 3.000€

E-Kadett ist so ziemlich das größte Müllauto das jemals eine Straße befahren hat, und das sag ich Mal so als Opel-Fahrer ;>

Schau lieber Mal in die Zeitung (Das Inserat?) nach Autos von Privatmenschen, dort findest du sehr sehr viele, viel viel billigere und viel viel bessere Angebote, für viel viel weniger Geld!

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern elected
15.03.2007, 08:56 Uhr

zu: Kadett für 3.000€

@ Vale:

Der 316i mag das langsamste Auto von BMW sein - ja da geb ich dir recht. Dennoch ist er qualitativ sicherlich hochwertiger als ein 1988er Kadett... Und die Leistung ist ausreichend (Spitzengeschwindigkeit ca 200 km/h) Bin selber Opel gefahren und bin froh dass ich ihn los bin...

@ Dimmu Borgir:
Sei vorsichtig mit entferntem Rost.... Wenn das nich ordentlich gemacht wurde (sprich: neue Bleche eingeschweißt) haste nach einem Jahr wieder Rost...

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Timo85
15.03.2007, 11:12 Uhr

zu: Kadett für 3.000€

Erstmal ein wenig OffTopic:
Sagt mal, hackt's bei Euch??
Den Opel Kadett E als Müll darstellen? Ich fasse es nicht! *empört-aufschrei*

In meinen Augen ist der Kadett E doch mit Abstand der schönste Opel Kadett, den es gibt.

Wir haben uns im April 1990 einen "Opel Kadett E Dream" gekauft und sind ihn bis Okober 2006 gefahren ... das Teil lief und lief und lief und war nicht totzukriegen.
Vor allem ist jedem erstmal die Kinnlade nach unten gegangen, wenn man ihm sagte wie alt unser Auto tatsächlich ist ... man hat dem Auto von außen nicht mal einen Hauch dieser insgesamt über 16 Jahre angesehen!

Zumal es auch Spaß gemacht hat ihn zu fahren. Gutes Fahrgefühl, gute Beschleunigung ... alles top!

Insgesamt hat sich das Auto über die ganze Zeit wirklich erstklassig gehalten und war unglaublich zuverlässig.

Also wirklich ... Ihr ... Ihr seid doch alles Ignoranten! :-P



@Topic:
Wir haben den Kadett dann letztendlich an 'nen Opel-Händler verkauft und einen Opel Meriva gekauft, bekamen aber noch ~1000 EURO für den Kadett.
Wenn man sich auch mal die Angebote im Internet so anschaut, sind eigentlich 100 EURO auch das absolute Maximum, was man für einen Opel Kadett E bezahlen sollte ... eher noch etwas weniger. *g*

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Fahrschüler07
15.03.2007, 12:57 Uhr

zu: Kadett für 3.000€

Kadett is nie schön, egal ob c oder e oder sons wat  
Genau wie die ersten astranen.

aber ist ja geschmackssache.

ich würd eher nen astra g für 4 mille nehmen, steuern sind auch besser...oder nen bmw 316/318i.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern xruffy
15.03.2007, 13:50 Uhr

zu: Kadett für 3.000€

Fiat Panda!

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-130 / 3 Fehlerpunkte

Worauf weisen diese Verkehrszeichen hin?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-130

Auf eine Fahrbahn mit zwei Fahrstreifen für eine Richtung von 3 km Länge

Auf eine Überholtverbotstrecke von 3 km Länge

Auf ein Überholverbot, das im 3 km Entfernung beginnt

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-128 / 3 Fehlerpunkte

Wie verhalten Sie sich bei diesem Verkehrszeichen?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-128

Sie müssen mindestens mit 60 km/h fahren, sofern Sie nicht aus Gründen der Verkehrssicherheit langsamer fahren müssen

Sie dürfen diese Straße nicht benutzen, wenn Sie nicht mindestens 60 km/h fahren können oder dürfen

Sie dürfen nicht schneller als 60 km/h fahren

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.36-009 / 3 Fehlerpunkte

Ein Polizeifahrzeug überholt Sie und schert vor Ihnen ein. Auf dem Dach erscheint in roter Leuchtschrift "BITTE FOLGEN". Für wen gilt dies?

Für alle Fahrzeuge, die in gleicher Richtung fahren

Nur für Sie

Nur für vor dem Polizeifahrzeug fahrenden Fahrzeuge