Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Fahrzeuge, Technik

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern El_Greco
24.09.2006, 14:39 Uhr

Auto kaputt?

Hi,
ich habe mein Auto einem Kumpel geliehen,
als wir auf einer party waren, damit seine Freundin die beiden zu ihm nach Hause fahren kann, der weg ist nicht weit vielleicht 5 minuten mit dem Auto.
Im nachhinein kann ich nicht verstehen wie ich ihr es nur geben konnte.
Ich fuhr das erste Stück noch mit einem anderen Freund mit, da sie uns vor einer Disco rauslassen sollten.
Das Mädel gab beim anfahren immer so an die 5000 rpm gas, und ich sagte mehrmals dass sie weniger geben sollte.
Sie war schon bissl überfordert.
Ich weiß es war ne irgendwie ne blöde aktion von mir, ihnen einfach das Auto zuleihen aber fakt ist,
dass als ich das auto am nächsten Morgen abholen wollte, sprang es nicht an!
Es waren äußerlich keine Schäden vorhanden.
Der Anlasser drehte auch aber der Motor ging einfach nicht an.
Dann hab ich den Kumpel angerufen und fragte was die mit dem Auto gemacht hatten.
Er sagte nix und das es ganz normal funktionierte sonst hätten sie es ja nicht so abstellen können.
Ich fragte dann ob sie es beim rangieren oft abgewürgt hatte und dann vielleicht dauernd viel zu viel Gas gegeben hat, weil das auto keinen Drehzahl begranzer hat(ist 12 Jahre alt)
darauf meinte er
nicht dass er wüsste... O.o
Naja dann hab ich meinen Dad angerufen, der is auch gekommen hat geschaut und meinte der Motor dreht sogar fast ein bissl und dass wahrscheinlich zuviel benzin im anlasser wäre.
Dann hat er 20 minuten versucht ihn mit durchgedrückten gaspedal anzulassen, erst machte es quälende Geräusche bis der motor dann endlich ansprang und dicke schwaden rauch aus dem Aupuff kamen.
Gut dann lief der Motor erst mal, ( bei 1500 Umdrehungen, das macht er immer wenn er noch kalt ist,
bis er dann wärmer wird und die drehzahl so auf 600-800 fällt.)
Als ich dann losgefahren bin hab ich halt kräftig gas gegeben, und an der nächsten Ampel will ich nachdem halten losfahren und da fällt die drehzahl ab und der Motor geht aus und geht wie vorher nicht mehr an.
Mein Dad ist dann aus dem anderen auto gesprungen und hat den wagen nach ner minute wieder starten können und das Problem war das wenn man den Motor nicht dauernd hochgedreht hätte der einfach abgesoffen wäre(die drehzahl fällt bei dann einfach ab bis er aus ist)
Wir mussten deshalban Ampeln dauernd mimt dem gas spielen.
Als wir dann zuhause waren war der Motor schon auf betriebstemperatur und da ist er dann nicht mehr so leicht ausgegangen, also man konnte halt wieder auskuppeln und die drehzahl blieb halt auf leerlauf niveau.
Mein dad meint man müsste den in die Werkstatt abschleppen.
Er wird sicher wieder nicht anspringen.
Jetzt Frage ich mich woran dass liegt?
Natürlich kann es sein das das einfach so über Nacht passiert ist,
aber vielleicht war ja auch die Fahreweise von der Freundin dafür verantworltich?
Dazu muss ich noch sagen,
dass das auto manchmal auch erst nach 1-2 sekunden angesprungen ist. einmal waren es sogar 6 sekunden.
Bei kalten Motor stieg die leerlaufdrehzahl von selbst wie gesagt auf 1500 rpm,
und fiel dann auf das normale niveau, sobald der motor wärmer wurde.
Was mir vorher auch noch auffiel war das der Motor wenn er kalt war und man ruckartig das gaspedal drückte oder ruckartig runter ging der motor zum hupfen anfiengen konnte bis man wieder auskuppelte.
Außerdem sackte die Drehzahl manchmal etwas ab(im Leerlauf wenn man das rechte fenster das bissl klemmte auf oder zumachte).

Sorry für den Langen Text,
aber vielleicht weiß ja jemand was da passiert sein könnte.




Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Lizzard
24.09.2006, 23:55 Uhr

zu: Auto kaputt?

Selbst wenn der Motor mal überdreht, sollte das nicht gleich sein Ende sein. Bei 5000 U/min. sollte der auch noch im normalen Bereich sein.
Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass sie das Auto geschrottet hat.

Um es kurz zu machen...
Es kann gerade bei einen 12 Jahre alten Auto alles sein. Kann eine billige Angelegenheit um die 50 - 200 EURO sein, aber auch mehr wie 500 EURO verschlingen.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Chris021983
24.09.2006, 23:56 Uhr

zu: Auto kaputt?

der Motor dreht sogar fast ein bissl

Wie bitte soll man das denn verstehen?

und dass wahrscheinlich zuviel benzin im anlasser wäre.

Und wie in aller welt kommt Benzin in den Anlasser?

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Hobbes71
28.09.2006, 10:49 Uhr

zu: Auto kaputt?

Es könnte an einem defekten Temperaturfühler für Motortemp. oder Kühlwasser liegen. Das Steuergerät ermittelt dann für den momentanen Betriebszustand fehlerhafte Ergebnisse.

Ansonsten sind Ferndiagnosen echt schwer.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Stromberg
03.10.2006, 11:32 Uhr

zu: Auto kaputt?

@ El Greco:
Warum hat das Mädel denn soviel Gas gegeben beim Anfahren? Hatte die ihren FS erst neu?

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern El_Greco
03.10.2006, 13:35 Uhr

zu: Auto kaputt?

also es war die zündspule und zündgeber kaputt.
450,-
ich frage mich aber warum mein Vater das auto dann teilweise starten konnte wenn des zeug kaputt war...
Ne die hat den schon über ein Jahr aber hat anscheindend keinen Plan wie man ein auto fährt.
Dazu muss ich sagen das das gaspedal und kupplung bei meinem Auto auch wirklich sehr sehr sensibel ist.
Kann die spule bzw. der geber dadruch kaputt gehen das wenn man das auto z.b. abwürgt und dann anlässt, obwohl der motor schon läuft noch den anlasser betätigt also den zündschlüssel nicht eine stufe zurück springen lässt???
MfG

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 2.2.17-113 / 3 Fehlerpunkte

Warum müssen Sie auch am Tage mit Abblendlicht fahren, wenn die Sicht durch Nebel, Regen oder Schneefall erheblich behindert ist?

Um von anderen Verkehrsteilnehmern besser gesehen werden zu können

Um Verkehrszeichen aus größerer Entfernung besser sehen zu können

Um mit erhöhter Geschwindigkeit fahren zu können

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.02-002 / 3 Fehlerpunkte

In einem Wohngebiet rollt ein Ball vor Ihr Fahrzeug. Wie müssen Sie reagieren?

Dem Ball ausweichen und weiterfahren

Weiterfahren, weil Kinder gelernt haben, am Fahrbahnrand stehen zu bleiben

Sofort bremsen, weil Kinder auf die Fahrbahn laufen könnten

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-144 / 3 Fehlerpunkte

Wie haben Sie sich bei dieser Verkehrszeichenkombination zu verhalten?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-144

Das Verlassen des Kreises muss durch Blinken nach rechts angezeigt werden

Beim Einfahren in den Kreisverkehr ist Vorfahrt zu gewähren

Das Einfahren nach links ist vorgeschrieben