Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Fahrzeuge, Technik


 
(- Beitrag wird nicht angezeigt -)
 
Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Duff
14.07.2006, 21:01 Uhr

zu: Meine Kupplung - erschrocken!

Hört doch endlich mit diesen Autoversuchen auf, wenn ihr keine Ahnung habt was ihr tut. Was wollt ihr erreichen oder bezwecken?

Das Auto ist zum fahren da, das heißt: Kupplung treten, Gang rein, leicht Gasgeben und Kupplung kommen lassen und das WARS!

Mein Tip: Handbremse rein, ca 1/4 bis 2/4 Kupplung kommen lassen (so das sich das Auto noch nicht in Bewegung setzen kann) und einfach mal das Gaspedal für paar Minuten voll durchdrücken! Das ist der Versuch schlecht hin, sollte jeder, der ein eigenes oder das von den Eltern Auto besitzt, mal ausprobieren. Dieses Gefühl ist unbeschreiblich :).

Chris

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Marvin Waack
14.07.2006, 21:54 Uhr

zu: Meine Kupplung - erschrocken!

Sehr konstruktiv, bezahlst du auch die Schäden danach?

Ganz einfach, bei Dieselfahrzeugen funktioniert das. Das Auto fährt dann im Standgas.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Marvin Waack
14.07.2006, 22:10 Uhr

zu: Meine Kupplung - erschrocken!

Da ich das nicht weiß habe ich hingeschrieben das es bei Dieselfahrzeugen funktioniert.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern neon
14.07.2006, 23:41 Uhr

zu: Meine Kupplung - erschrocken!

es geht natürlich nur und ausschliesslich bei diesel fahrzeugen, andere (benziner) können natürlich garnix und bei jedem anfahren geht eh immer ne ganze kupplung drauf, weil die ja praktisch kein drehmoment haben...

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern jules17
16.07.2006, 14:58 Uhr

zu: Meine Kupplung - erschrocken!

was sollen eigentlich in letzter Zeit diese ganzen Beiträge?
Ich habe neulich auf meinem Fahrrad als ich bergab fuhr, die bremse gezogen...daraufhin bin ich auf sanfte weise etwas langsamer geworden, als ich aber die andere zog quietschte es und es hätte mich fast überschlagen. Warum ist das so? Auch wenn ich mit dem Fahrrad anfahren möchte, beide bremsen fest anziehe, kann ich die pedale nur rückwärts treten. Heißt das, ich habe einen Rückwärtsgang? habe nur zahlen auf den gangschaltern...gibt es da einen Trick?

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.09-006 / 3 Fehlerpunkte

Sie wollen nach links abbiegen. Wann haben Sie auf den nachfolgenden Verkehr zu achten?

Lediglich einmal vor dem Abbiegen

Vor dem Einordnen und noch einmal unmittelbar vor dem Abbiegen

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.02-105-B / 3 Fehlerpunkte

Wie müssen Sie sich verhalten?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.1.02-105-B

Den Fußgänger mit dem Mofa durch Hupen auffordern, auf den Gehweg überzuwechseln

Ausreichend Seitenabstand zu Fußgängern einhalten

Vorsichtig links vorbeifahren

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-115 / 3 Fehlerpunkte

Welche Fahrzeuge dürfen den so gekennzeichneten Sonderfahrstreifen benutzen?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-115

Lkw

Linienbusse

Pkw