Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Verkehrsregeln, Verhalten im Straßenverkehr


 
(- Beitrag wird nicht angezeigt -)
 
Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern trexer
10.12.2005, 12:56 Uhr

zu: stockender verkehr

Du darfst nicht einfahren wenn Gefahr besteht das das dadurch die Kreuzung blockiert wird. Wenn also vor dir einer ist der auch links abbiegen will kannst du ruhig dahinter fahren wenn du sicher gehen kannst das ihr beide abbiegen könnte bevor der Querverkehr Grün kriegt. Ansonsten lieber an der Linie warten um eine kritische Situation zu vermeiden und dem Grundsatz "passiv" zu fahren Treu zu sein :)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern durbanZA
10.12.2005, 14:14 Uhr

trexer

trexer, niemand sollte "passiv fahren", das würde nicht zur allgemeinen Verkehrssicherheit und zum Verkehrsfluß beitragen, ich denke mal, Du meinst "defensives Fahren" :)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern trexer
10.12.2005, 14:44 Uhr

zu: stockender verkehr

Ja stimmt, sorry falsches Wort :) Danke dir!

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Aimee
13.12.2005, 13:22 Uhr

zu: stockender verkehr

Hallo,

das mit dem stockenden Verkehr geht auch noch einen Zacken schärfer. Bei mir am Ortsanfang gibt es eine Landstraße, die auf eine große Kreuzung zu führt, mit Ampel. Vor der Ampel ist irgendwo ein Bahnübergang. Wenn jetzt die Ampel rot zeigt gibt es Rückstau bis über den Bahnübergang. Manche bleiben wohl tatsächlich über dem Bahnübergang dann stehen. Wie blöde kann man eigentlich sein, dass jetzt ein Schild montiert wurde "Bei Rückstau bitte Bahnübergang freihalten"?

Aimee

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Borni
13.12.2005, 15:11 Uhr

zu: stockender verkehr

Soweit mir bekannt ist, darf man bei einem grün leuchtenden Rechtsabbieger-Pfeil nicht abbiegen, wenn aus Gegenrichtung Linksabbieger auf der Kreuzung stehen, die in die gleiche Straße abbiegen wollen.
Woher weiß ich aber, ob die grün oder bereits rot haben. Denn erst dann müsste ich Ihnen ja das Räumen der Kreuzung ermöglichen.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern schnullerbacke
13.12.2005, 15:49 Uhr

zu: stockender verkehr

Wenn sie IN der Kreuzung stehen, dann können sie die AMpel ja garnichr sehen. Wenn DU bereits grün hast, sollte der Gegenverkehr ja wohl schnellstmöglich die Kreuzung freimachen können - oder glaubst du, der Gegnverkehr hat noch grün, wenn deine Rechtsabbiegerampel grün hat????

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Borni
13.12.2005, 21:13 Uhr

zu: stockender verkehr

@schnullerbacke

wieso sollte das nicht möglich sein? Meine ganze Fahrtrichtung (Rechtsabbieger und Geradeausfahrer) könnte grün haben, und der Gegenverkehr doch auch. Was ist da so besonderes dran? Da gibt es doch tausend Kreuzungen! Wenn ich wüsste, dass die Linksabbieger rot haben, würde ich sie von der Kreuzung fahren lassen. Ich sehe es aber nicht. Deshalb biege ich ab, bis ich rot und der Querverkehr grün hat. Sonst müsste ich ja auf jeder Kreuzung dem Linksabbieger, der auf der Kreuzung steht den Vorrang gewähren.

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.02-014 / 3 Fehlerpunkte

Womit müssen Sie rechnen, wenn ältere Menschen die Fahrbahn überqueren?

Sie bleiben manchmal plötzlich auf der Fahrbahn stehen

Sie achten oft nicht auf Fahrzeugverkehr

Sie kehren manchmal auf halbem Wege um

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.09-106-B / 3 Fehlerpunkte

Wer muss die Fahrtrichtungsänderung anzeigen?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.2.09-106-B

Der rote Pkw

Der blaue Pkw

Ich selbst

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.02-023 / 3 Fehlerpunkte

Ein Radweg, auf dem eine Gruppe von Kindern fährt, endet. Womit muss gerechnet werden?

Dass die Kinder

- zu weit in die Fahrbahn kommen

- bedenkenlos auf die Fahrbahn wechseln

- absteigen und warten, bis alles frei ist