Das FAHRTIPPS-Forum

Beiträge in diesem Forum repräsentieren nicht die Meinung der FAHRTIPPS-Redaktion. Beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Beispiele. Bußgeldrechner "Ich bin geblitzt worden, was erwartet mich?"
... zum Bußgeldrechner

Fahrschule, Ausbildung, Prüfung

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern jessi0212
05.07.2005, 12:12 Uhr

autobahn

ich werde nächste woche mit mein fahrlehrer autobahn fahren ich habe ein wenig angst davor bitte um antwort

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Zicke
05.07.2005, 12:54 Uhr

zu: autobahn

auobahn ist genial.....

brauchst keine angst vor haben....

lernst da abfahrt
zwischen 200 und 300m davor blinken..
auffe spur drauf ...auf 50 runter bremsen und 3 gang rein

beim überholen erst wieder auf die spur wenn du das überholende auto im rückspiegel siehst...

und leider durfte ich net schneller als 140 fahren =(

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern brokendaisy
05.07.2005, 13:01 Uhr

zu: autobahn

Ichfand die Autobahnfahrt auch total genial. Wir sind 4 Stunden gefahren (wohne nicht direkt an der Autobahn) und dann durfte ich bis 220 kmh ausfahren. Aber 220 kmh nur ganz kurz ...war mir persönlich viel zu schnell aber mit dem FL kann man sowas ja mal SICHER ausprobieren =)

Fand's jedenfalls richtig super :)
Keine Panik du schaffst das schon!
Viel SPaß

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern schnullerbacke
05.07.2005, 14:18 Uhr

zu: autobahn

....,,,, erstmal paar Satzzeichen zum Ausschneiden fürs nächste Posting. Liest sich dann besser. Hast du jetzt Angst vor dem Fahrlehrer oder der Autobahn (tschuldigung, aber du hast es a bisserl zweideutig formuliert).
Also vor der Autobahn solltest du keinen Bammel haben.
Kein Gegenverkehr (meistens) und keine fiesen Vorfahrtsregel-Fallen. Alles geht in eine Richtung, und du kannst dich (fast) völlig auf das Fahren an sich konzentrieren: Viel weniger schalten, lenken, rangieren usw.
Hände fest am Lenkrad und immer ein Auge in den Spiegeln - dann ist der Kas biss´n. Fast. NA klappt schon!

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Kathrin149
05.07.2005, 14:49 Uhr

zu: autobahn

Naja, so easy ist es auch nicht. Ich hätte ohne die Hilfe des Fahrlehrers fast ein ziemlich fiesen Unfall gebaut. Die Autobahn war ziemlich voll (2 Spuren), aber noch leer genug, daß links halbwegs schnell gefahren wurde. Plötzlich sah ich rechts auf der Auffahrt einen riesigen LKW. Ich versuchte, die Spur freizumachen, aber links war plötzlich kein Platz mehr, weil alle vor mir viel schneller die Spur gewechselt hatten und KEINE Lücke für mich frei war. Die hinter mir links sind auch nicht langsamer geworden, um mich rein zu lassen. Und plötzlich schwenkte das Hinterteil vom LKW vor uns auf die Spur und war natürlich immer noch viel langsamer als ich, obwohl ich schon längst vom Gas gegangen war. Mein Fahrlehrer hat dann den Fahrer schräg hinter uns dann einfach mal genötigt, Platz zu machen, indem er einfach links `rüber gezogen ist.
Obwohl ich seit einem halben Jahr meinen Führerschein habe, habe ich immer noch etwas Angst vorm Autobahnfahren, vor allem, wenn kein Standstreifen da ist (gibt es bei uns fast keine) und wenn ich sehe, daß die Autobahn voller ist und links plötzlich eine Auffahrt auftaucht.
Übrigens: Kann mir jemand sagen, was er damals an meiner Stelle gemacht hätte?

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern schnullerbacke
05.07.2005, 15:12 Uhr

zu: autobahn

Gas gegeben (aber ordentlich) denn die Auots vor dir sind ja nach links gewechselt - also hätte da eine Lücke sein müssen. Und "plötzlich" tauchte der Lkw sicher nicht auf - denn er fuhr ja langsamer als du.
Und auch Auffahrten tauchen nicht "plötzlich" auf, und auch nicht links. (Ich bin selber Richtungslegastheniker, aber das weiß ich gewiß). "Hauptsache bein Fahn is kucken - immer schön kucken" hat mein FL immer gesagt.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern FLiszt
05.07.2005, 18:55 Uhr

zu: autobahn (macht nicht solchen Unfug!)

»Ich versuchte, die Spur freizumachen, aber links war plötzlich kein Platz mehr, weil alle vor mir viel schneller die Spur gewechselt hatten und KEINE Lücke für mich frei war«

Das ist schon mal falsch und sehr gefaehrlich.

»habe ich immer noch etwas Angst vorm Autobahnfahren, vor allem, wenn (...) plötzlich eine Auffahrt auftaucht«

Warum? Es ist ganz allein das Problem des Auffahrenden, wie er auf die Bahn kommt, absolut nicht deins. Mach den Mist bitte nicht mit, auch wenn es viele andere tun. In der DDR war es sogar generell verboten, die Spur auf Hoehe einer Auffahrt zu wechseln, in vielen anderen Laendern ist an der Stelle eine durchgezogene Linie auf der Bahn (also ebenfalls verboten).

Rechts bleiben und gleichmaessig Weiterfahren bei einer Auffahrt!

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Pascal
05.07.2005, 19:12 Uhr

zu: autobahn

"Gas gegeben (aber ordentlich) "

Schön. Die Idee ist gut. Aber da muß man erst mal die PS für haben.

"Es ist ganz allein das Problem des Auffahrenden, wie er auf die Bahn kommt, absolut nicht deins."

Sag das nicht. Ist mir mehr als einmal passiert, daß der LKW einfach reingezogen ist. Das ist denen teilweise sowas von egal, die sind doch stärker...

Und außerdem, ich mache durchaus Platz, wenn das gefahrlos geht. Ich finde, das ist höflich. Durchgezogene Linie wäre doch Quatsch!

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern jessi0212
05.07.2005, 19:59 Uhr

zu: autobahn

ich hoffe es schaffe es mit der autobahn dan kann ich ja nicht mehr weit von der prüfung entfernt sein ich freue mich schon wen ich den schein habe

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Zahnfee
05.07.2005, 20:06 Uhr

zu: autobahn

klar das mit der autobahn schaffste schon!! LG

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Kathrin149
05.07.2005, 20:14 Uhr

zu: autobahn

So viel gas konnte ich gar nicht geben. Das war ein LKW mit zwei Anhängern, der fast so lang war wie der Beschleunigungsstreifen selbst. D.h. Der vordere Teil zog schon rüber, als der Rest noch am auffahren war. Die Spur war zu.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Driv0r
05.07.2005, 20:22 Uhr

zu: autobahn

Freu dich auf die Autobahn! :-)

Das hat mir in der ganzen Fahrschulzeit am meisten Spaß gemacht, weil der FL uns (waren zu zweit) sehr "frei" hat fahren lassen.
Überland war aber auch super.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Pascal
05.07.2005, 21:59 Uhr

zu: autobahn

"Sehe ich genauso, dass sich der Auffahrende selbst darum zu kümmert hat, wie er auf die AB kommt. "

Die StVO gibt dir Recht, du hast Vorfahrt, wenn du bereits auf der Autobahn bist.

Aber warum sollte man denn nicht helfen, wo man kann? Ich habe noch nie erlebt, daß gegenseitige Vorsicht und Rücksicht (z. B. Platz machen, wo es keine Mühe kostet) im Verkehr geschadet hätte, ganz im Gegenteil: ich würde mir sogar mehr davon wünschen.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Kathrin149
06.07.2005, 01:53 Uhr

zu: autobahn

@ Heuschrecke
Ich würde ja auch sagen, daß derjenige der auffährt, schauen muß, wo er bleibt. Nur bei manchen Fahrzeugen (siehe LKW) ist das nicht so empfehlenswert.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern schnullerbacke
06.07.2005, 08:25 Uhr

zu: autobahn

Es gibt Situationen, bei denen ich auch leichte Muffensausen kriege - so ein Laster ist halt ein paar Kilo größer als mein Auto. Aber generell ist es ja nicht "höflich" wenn man auf die linke Spur geht: Man reicht ja das Problem nur an die anderen weiter. So nach dem Motto "ich hab jetzt keinen vor mir, und hinter mir ist egal".
Lieber bremse ich, wenn einer rüberzieht, bevor ich nach links fahre. Es sei denn, da ist wirklich keiner.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern jessi0212
07.07.2005, 20:15 Uhr

zu: autobahn

Freitag ist es soweit ich weerde autobahn fahre ich fahre 4 mal 45 minuten ich hoffe ich schaffe es bitte um antwort

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Bocky
07.07.2005, 20:25 Uhr

zu: autobahn

Hi, also echt mal Autobahn macht echt am meisten spass, also was die Sonderfahrten angeht. Wenn du erst mal drauf bist, dann ist das total easy, das einzige was du machen musst, ist auf die Geschwindigkeit zu achten und auf den Nachfolgenden Verkehr, ab und zu mal überholen und halt auf Ausfahrten achten, das macht aber echt spass.

Wenn ich da an die Überlandfahrt denke *würg*, die ganze Zeit Gang hoch, Gang runter, enge Kurven, wenn man durch Dörfer fährt, andauernd Kinder oder Tiere auf der Straße, da muss man wirlich auf was achten, dagegen ist Autobahn ne Blindfahrt!

Und ja Nachtfahrt, falls du die noch nicht hast, is auch easy, is nämlich kaum Verkehr, also zu mindestwenn du in keiner größeren Stadt fährst.

Hoffe ich konnte dir Mut machen und wünsche dir nicht viel Glück sondern viel Spass :)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern jessi0212
07.07.2005, 20:52 Uhr

zu: autobahn

mein Fahrlehrer fährt mit mir 4 mal 45 min.
und ich mach den nprmalen führerschein er will ein gut vorbereiten

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Bocky
07.07.2005, 21:11 Uhr

zu: autobahn

ich bin damals auch von 7:30 bis 12 uhr gefahren, also is denke ich schon normal.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern jessi0212
07.07.2005, 21:53 Uhr

zu: autobahn

ich glaub das es auch normal ist weißt du eigentlich ob man noch weit vom Führerschein entfernt ist wen man schon autobahn fahrt?
nachtfahrten muss ich noch bitte um antwort danke

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Driv0r
07.07.2005, 21:56 Uhr

zu: autobahn

Dann dauert es wahrscheinlich nicht mehr allzu lange, wenn du schon alles bis auf Nachtfahrt fertig hast.

Ich bin auch die 4*45 Min am Stück gefahren (Autobahn)

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern jessi0212
07.07.2005, 22:01 Uhr

zu: autobahn

ich werde sie auch am STück fahre ich bin froh wen ich den schein habe

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Zicke
08.07.2005, 17:13 Uhr

zu: autobahn

bin auch allesonderstunden am stück gefahren!

und 1 1/2 woche später hatte ich meinen schein =D
(bin aber die woche jeden tag gefahren außer donnerstag und am we)

aber denke es ist bei jedem anders...je nach dem wie weit jemand ist

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern jessi0212
08.07.2005, 17:16 Uhr

zu: autobahn

Herzlichen Gllückwunsch zum schein
ich hoffe ich habe ihn auch bald

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern jessi0212
14.07.2005, 17:33 Uhr

zu: autobahn

morgen ist es soweit ich fahre autobahn
ich bin froh wen ich den schein habe

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern phil_da_king
14.07.2005, 17:53 Uhr

zu: autobahn

lol, du schaffst das schon! ich fand die autobahnfahrt auch mit abstand am besten! bin mir sicher, dass du dich nach spätestens ner halben stunde auch daran gewöhnt hast - es sind ja schließlich deutlich weniger fahrmanöver, die du bewältigen musst, also auch weniger gefahrensituationen!

wünsche viel spaß beim "heizen" (nicht wörtlich nehmen)

phil

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern jessi0212
14.07.2005, 18:37 Uhr

zu: autobahn

wir fahren 4 mal 45 minuten am stück ich hoffe ich schaffe es so lange nächste woche werde ich dan prüfung machen

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern jessi0212
14.07.2005, 22:32 Uhr

zu: autobahn

ich habe angst das ich die 4 mal 45 minuten nicht durchhalte bitte um antwort danke

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern phil_da_king
15.07.2005, 20:19 Uhr

zu: autobahn

und? wie lief es nun - oder bist du noch im geschwindigkeitsrausch? :-D

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern jessi0212
15.07.2005, 20:45 Uhr

zu: autobahn

es ist ein geiles gefühl so schnell zu fahren, ich bin 190 kmh gefahre ich mache nächste woche die prüfung ich bin froh wen ich den schein habe

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern jessi0212
15.07.2005, 21:33 Uhr

zu: autobahn

es hat spaß gemacht ich freue mich schon wen ich allein fahren darf und es ist nicht schlimm

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Zahnfee
15.07.2005, 21:42 Uhr

zu: autobahn

na dann wünsche ich dir viel glück für die prüfung. du schaffst das schon!
lg

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern jessi0212
16.07.2005, 15:11 Uhr

zu: autobahn

Tag für Tag kommt die Prüfung näher und ich bekomme immer mehr angst bitte um antwirt danke

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Gast1984
16.07.2005, 19:49 Uhr

zu: autobahn

Vor der Prüfung musst du keine Angst haben, ist alles halb so schlimm.Hatte auch vor der Prüfung Angst, aber wenn du im Auto sitzt und anfängst zu fahren ist die Angst weg.
Du wirst das schon schaffen.

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern jessi0212
16.07.2005, 20:08 Uhr

zu: autobahn

danke für den rat ich hoffe ich schaffe es

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern phil_da_king
16.07.2005, 20:13 Uhr

zu: autobahn

TSCHAKAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA!!!!! du schaffst es!!!!

:-)

phil

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern jessi0212
16.07.2005, 20:52 Uhr

zu: autobahn

das sagt mein fahrlehrer auch und ich hoffe es

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern phil_da_king
17.07.2005, 00:14 Uhr

zu: autobahn

wenn dein fahrlehrer UND ICH das sagen, dann schaffst du das auch *g*

nein, im ernst: mach dich nicht so verrückt! glaub mir, es gibt viel schlimmere sachen als die fahrprüfung... ein kumpel von mir hat gestern bestanden und meinte, dass sicher der prüfer die ganze zeit mit seinem (und meinem ex-) fahrlehrer unterhalten hat, wie unglaublich sich viele unter druck setzen, die schon bedeutend schwierigere prüfungen hinter sich haben wie beispielsweise uni-absolventen oder einfach nur das mündliche abitur :-D da könnte man angst vor haben, aber nicht eine kurze fahrt, in der man einfach nur zeigen soll, dass man so ein paar manuelle fähigkeiten mit der beobachtung des verkehrsraumes unter einen hut bringen kann :-)

ich finde diese einstellung sehr einleuchtend und hoffe, du überlegst dir, warum du solch eine angst vor der prüfung hast - die ist nämlich bestimmt unbegründet, da sicherlich gut fahren kannst! und davon bin ich überzeugt!

think again ;-P
phil

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern jessi0212
17.07.2005, 12:21 Uhr

zu: autobahn

dAS ICH gut fahre sagt mein Fahrlehrer auch und das finde ich auch
die Prüfungsangst kommt davon das ich angst habe durchzufallen und was ist wen ich die fragen des Prüfers nicht beantworten kann ich hoffe ich schaffe es bitte um antwort danke

Die Diskussion –ab diesem Beitrag– als Lesezeichen/Favoriten speichern Curley78
16.09.2008, 19:08 Uhr

zu: autobahn

Also ich hatte heute meine erste Autobahnstunde, und ich muss sagen, der Kloß im Hals hat sich nach einiger Zeit gelöst. Hatte vorher tierisch Angst davor. Mein Hauptproblem ist, dass mein Kopf mich ziemlich blockiert. Werde wohl noch so zwei Doppelstunden auf der Autobahn verbringen mi meinem Fahrlehrer.
Aber ich gebe mir Mühe, das hinzukriegen...
Alles eine Frage der Übung, und davon brauche ich mehr als genug... ;-)

..zum Seitenbeginn

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-142 / 3 Fehlerpunkte

Was ist bei diesen Verkehrszeichen zu beachten?

Bild zur amtlichen Prüfungsfrage Nr. 1.4.41-142

Es darf nur mit Schrittgeschwindigkeit gefahren werden

Beim Einfahren in den Kreis ist zu blinken

Das Halten auf der Kreisfahrbahn ist verboten

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.1.07-117 / 3 Fehlerpunkte

Zu welcher Tageszeit ist mit verstärktem Wildwechsel zu rechnen?

In der Mittagszeit

Im Morgengrauen

Während der Abenddämmerung

Amtliche Prüfungsfrage Nr. 1.2.22-105 / 3 Fehlerpunkte

Darf eine Ladung nach vorn über das Kraftfahrzeug hinausragen?

Ja, wenn die Ladung gekennzeichnet ist

Ja, es reicht, wenn der Fahrer in seiner Sicht nach vorn nicht behindert wird

Ja, wenn die Ladung oberhalb einer Höhe von 2,50 m nicht mehr als 50 cm hinausragt